Frage von estrelle1984, 24

Wohngeld - Änderung der Lebensumstände während Antrag bearbeitet wird - Folgen?

Hallo,

unser Antrag auf Wohngeld wird nun seit Mai 2015 bearbeitet (siehe letzte Fragen).

Mein Lebenspartner wird zu Ende März exmatrikulieren und begibt mit kurzer Zwischenzeit voraussichtlich in ein Arbeitsverhältnis. Mir ist bewusst, dass ich das sofort melden muss, meine Frage ist nur....

Wir haben auf das letzte Jahr Anspruch auf Wohngeld, mit Aufnahme des Arbeitsverhältnisses wahrscheinlich nicht mehr. Verfällt der Anspruch des Jahres oder haben wir eine Chance auf eine Rückzahlung...(sofern Anspruch bis Exmatrikulation bestand, natürlich)..oder hat er es jetzt erfolgreich ein Jahr hinausgezögert bis sich unsere Lebensverhältnisse gebessert haben und wir kriegen nichts rückwirkend...?

Danke euch im voraus ...

Antwort
von isomatte, 24

Der Bewilligungszeitraum beträgt in der Regel 12 Monate,dieser kann ggf.verringert oder erweitert werden !

Wenn die Voraussetzungen ab Mai 2015 erfüllt waren,dann bekommt ihr das Wohngeld auch nachgezahlt.

Eine Kürzung des Wohngelds tritt ein,wenn sich die Miete um mehr als 15 % verbilligt bzw.sich das Einkommen des Antragstellers / Familienmitglieder um mehr als 15 % erhöht.

Dann wird das Wohngeld gekürzt bzw.ganz versagt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten