Frage von Furby2010, 41

Wohnflächenberechnung im Badezimmer mit Badewanne und Dachschräge?

Hallo,

ich habe ein Badezimmer mit Dachschräge. Diese verläuft auch über die eingebaute Badewanne. Muss ich jetzt für die qm Berechnung so rechnen als ob die Badewanne nicht da wäre (0 Punkt Fußbodenhöhe), ober muss ich hier für den Bereich die Oberkante der Wanne ansetzen?

Antwort
von DerHans, 41

Die Fläche der Wanne zählt auf jeden Fall. Alles  mit der lichten Höhe von 2 Metern gilt als volle Fläche, weniger als 1 Meter zählt gar nicht.

Expertenantwort
von albatros, Community-Experte für Mietrecht, 30

Es gilt die Grundfläche als Ansatzpunkt, also auch die Standfläche der Badewanne. Bei den Schrägen gilt allerdings, dass bis 1m lichte Höhe keine Anrechnung erfolgt, bis 2 m 50% und darüber 100%.


Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht, 32

Natürlich Fußbodenhöhe.

Antwort
von Nemisis2010, 33

Ab Fußboden natürlich, die Badewanne gehört doch auch zur Wohnungsausstattung.

Nach der Wohnflächenverordnung zählen nur Flächen mit einer Raumhöhe von mehr als 2m zu 100% zur Wohnfläche. Flächen mit einer Raumhöhe zwischen 1m und 2m werden zu 50% berücksichtigt und Flächen mit einer Höhe von unter 1m werden gar nicht zugerechnet.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten