Frage von RosinchenXX, 66

Wohnberechtigungsschein/ sozial geförderte Wohnung- kann Vermieter mich aus der Wohnung werfen?

Hallo Zusammen, ich wohne seit einigen Jahren in einer sozial geförderten Wohnung mit Wohnberechtigungsschein. Ich bin damals mit meinem Ex Freund zusammen in diese Wohnung gezogen und unsere Einkünfte waren so gering, dass wir beide einen wbs erhalten haben. Mittlerweile wohne ich seit sechs Jahren alleine in dieser Wohnung. Mein jetziger Partner möchte nun bei mir einziehen. Das Problem ist, dass der alte Partner immer noch beim Vermieter gemeldet ist,damit ich den wbs behalten konnte. Mittlerweile habe auch ich den Job gewechelt und keinerlei Anspruch mehr auf einen wbs. Mit dem Gehalt meines Partners erst recht nicht. Was kann ich tun damit mein Partner hier einziehen kann? Wenn ich es dem Vermieter melde, kann er mir dann kündigen? Oder eventl.einfach nur mehr Miete verlangen zukünftig? Oder melde ich dem Vermieter am besten gar nichts und lasse meinen Partner einfach einziehen? Danke vorab für Antworten 

 

Antwort
von wilees, 61

Auch wenn Du heute keinen WBS mehr errhalten würdest, ist dies kein Grund Dir diese Wohhnung zu kündigen.Lies einmal den folgenden Link:

Sozialwohnungen: Gutverdiener nehmen Bedürftigen Wohnraum weg ...

www.welt.de › Geld › Immobilien

Also sollte Dein Ex-Partner sich schnellstens abmelden. Allerdings könnte hier ein Problem entstehen, wenn Ihr damals den Mietvertrag auf beider Namen abgeschlossen habt.

Du müsstest dann die Wohnungsbaugenossenschaft ansprechen, ob sie Deinen ehemaligen Mitmieter aus diesem Vertrag entläßt.  ( Den neuen Partner würde ich nicht sofort mit ins Gespräch bringen ).

Antwort
von wilees, 66

Ein ? hinter einigen Worten macht noch keine Frage.

Kommentar von RosinchenXX ,

Frage ist da :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten