Frage von HinataHime, 54

Wohl meine letzte Frage...WIESO funktioniert das alles NICHT?Was stimmt nicht mit mir?

Vorweg: Das ist KEINE Ankündigung! Ich bekomme überall ob offline oder online,die Bestätigung dafür,dass ich unnötig,langweilig etc bin.Immer,jeden Tag.Deshalb erlaubt mir bitte pessimistisch zu sein...Diese Bestätigungen sind für mich nichts positives,sie zeigen mir nur,dass es allen Grund gibt ES zu beenden. Egal.Ich komme zum Thema: Da ich im realen Leben kaum bis gar kein Interesse weder bei "Freunden" noch groß bei Familie bekomme.Habe ich beschlossen mein Glück im Internet zu suchen.Selbsthilfeforen etc.Aber da funktioniert es zu 99,9% auch NICHT.Ich nehme all meinen Mut zusammen und schreibe die Leute an,aber nichts.Höchstens kommen nur oberflächliche Gespräche zustande.Na wenn das so ist,lass ich es lieber,so was bekomme ich auch im wahren Leben.Was stimmt den nicht mit mir?Strahle ich irgendwas negatives aus?Keine Ahnung... Ich hab mit überlegt mich dort(Selbsthilfeforum) abzumelden.Das bringt ja nichts mehr.Immer und immer wieder was zu probieren.Wahrscheinlich,weil ich nicht zu den engeren Kreisen bei ihnen gehöre.Was für'n sch**.Vlt sollte ich mich auch hier abmelden.Überall,weil es sowieso nirgends klappt.Alles total unnötig. Da hätte ich nur noch meine Animes.Aber die ersetzen auch keine menschliche Konversation.Na ja,dann muss ich wohl für den Rest meines (jämmerlichen)Lebens,mich mit den rein oberflächlichen Beziehungen zufrieden geben. Keine Ahnung,warum ich immer SO WAS ausgerechnet hier schreibe.Immerhin gibt es ja geeignetere Plattformen,da laden sie einen sogar ein,sich mal richtig aus zuktzen.Vlt,weil es hier wahrscheinlicher ist Antworten zu bekommen...Egal. Ich BEDANKE mich nochmal sehr,an die die meine Fragen gelesen und/oder sogar ernsthaft beantwortet haben.Das klingt blöd,aber es hat mich immer sehr gefreut:) Wie auch immer,das war's. Danke für's lesen...

Antwort
von Territasse, 46

hey

Deine Situation tut mir echt leid für dich:/ Ich finde es gut das du hier dein Problem mitteilst, weil es zeigt, dass du noch nicht ganz aufgegeben hast. Ich persönlich glaube es wäre nicht gut wenn du dich vollständig isolierst, denn dann ist die Chance etwas zu ändern fast null. Vielleicht wäre es einfach das beste du vertraust dich jemanden im realen leben  an (ich weiß nicht ob du das schonmal versucht hast), denn oftist es dem Umfeld gar nicht bewusst wie schlecht es dem anderen geht, auch wenn es dir vielleicht offensichtlich erscheint. Hilft das auch nicht weiter könntest du auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, das ist wirklich keine Schande und kann dir auf jeden Fall helfen!:)

Ps: ich bin keine Expertin in diesem Thema und das ist nur mein persönlicher Vorschlag....ich hoffe das hilft dir irgendwie weiter

Kommentar von HinataHime ,

Ich habe nächste Woche zwei Termine bei Psychiatern war schon vorher bei einer Psychologin.Hat aber nix gemacht.Da gäbe es vlt jemanden zum anvertrauen,aber ich werde mich eh nicht trauen.Da ich ihr bei ihren Problemen auch nicht helfen konnte... Aber Danke für deine Antwort.Die war echt hilfreich:)

Kommentar von Territasse ,

Kein Problem:)

Gut das du schon professionelle Hilfe hast....und ich weiss das es schwer ist sich jemanden anzuvertrauen aber versuche es. Du musst nicht direkt der Person bei ihren eigenen Problemen helfen, oft hilft es auch wenn diese merkt das jemand da ist der an sie denkt und zumindest versucht zu helfen. Trau dich einfach, damit du es nicht bereut nicht gemacht zu haben

Kommentar von HinataHime ,

okay^^Und Danke nochmal.

Antwort
von FlyingDog, 54

Hallo.      

Ich denke das es wichtig ist, das du versuchst deine inneren positiven Anteile aufzurufen und sie als kleine Helfer nutzt, die deine negativen Anteile (zb. Gedanken) für dich minimieren und vertreiben.     

Wie rufe ich die positiven Anteile ab? 

Du hast viele tolle und wichtige Empfindungen wie Freude, einen Anteil, der tröstend ist, ein Anteil zb. der dir bildlich gesprochen, die Hand hält wenn es dir nicht gut geht... und du hast negative Anteile in wie zb. Wut, Traurigkeit, Zorn, Einsamkeit, ein Anteil, der Hilfsbedürftig ist und getröstet werden will aufgrund der scheinbaren Einsamkeit.  

Nun greifen die positiven Anteile, rufe sie hervor und versuche sie, über die negativen Anteile zu legen, das kannst du dir auch gerne bildlich vorstellen, das kann die Sache vereinfachen. So kannst du den unterschiedlichen Anteile gerne zb. Farben zuweisen oder du gibst ihnen Formen, da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Achte nur darauf, das dies etwas Übung bedarf.      

Mit dessen Hilfe kannst du dir durchaus eine gewisse emotionale, gefühlsbetonte Grundstabilität erschaffen mit der du dann anfangen kannst, dein soziales Umfeld neu zu gestalten und zu festigen, ggf. herzlich gerne auch mit therapeutischer Unterstützung zb. im ambulanten Bereich....      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von Schwoaze, 41

Hab doch gewußt, daß ich Dich kenne!... von einer Deiner anderen Fragen... Du bist noch immer 17 und noch immer down, hast noch immer keinen Sinn im Leben gefunden in den letzten 4 Tagen... weißt, eigentlich geht's mich ja nichts an, ich brauch mich hier nicht aufspielen als der große Oberschlaumeier. ... Was hast Du denn getan - außer am PC zu sitzen - um ein bißchen Farbe in Dein Leben zu bringen? Welche Interessen hast Du, wofür schlägt Dein Herz? Was fasziniert Dich, was begeistert Dich? Daß Dein Alter ein schwieriges ist, haben wir auch schon besprochen. Der Weg vom Kind zum Erwachsenen... Du bist unterwegs. Such Dir eine sinnvolle Beschäftigung, die Dich erfüllt und aus Deinen mitleidigen Träumen reißt... Steh auf und tu was!!! Liebe Grüße

Kommentar von HinataHime ,

Das klingt alles so schön einfach...Aber auch so anstrengend.Ich mache kleine Schritte(Psychiater).Früher war ich auch total optimistisch bin aber dann schnell auf die Fr**** geflogen.Also diesmal alles ganz langsam^^ Danke für deine Antwort:)

Kommentar von Schwoaze ,

Freut mich zu hören, daß Du Dir Hilfe gesucht hast. Es ist so ein Wahnsinn! Ich meine... Du bist 17! Jetzt kommt der alte Spruch: Du hast noch Dein ganzes Leben vor Dir!  Also kannst Du Dir Zeit lassen und die Politik der kleinen Schritte verfolgen. Ich hoffe, in Zukunft ein bißchen mehr Lebensfreude bei Deinen Fragen herauslesen zu können.  Ja, das Leben ist anstrengend, keine Frage! Aber es macht auch viel Freude, sich diesen Anstrengungen zu stellen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von vikodin, 39

freundschaften basieren auf gleichen intressen... wenn dir animes so gut gefallen schau halt mal in einem forum in dem es darum geht... tausche dich mit leuten aus über sachen die dir in dem und dem gefallen haben was wieder nicht... wie du dir eine fortsetzung vorstellst... irgendwann ergeben sich tiefere gespräche... über andere intressen und hobbys... du solltest jedoch deine pessimistische art erstmal im zaum halten das schreckt ab... und vll verschwindet sie ja auch mit der zeit wenn du da leute mit deinen intressen findest... und schon hast du tür und tor offen für neue freundschaften... 

Kommentar von HinataHime ,

Danke erstmal:) Ich habe es ja schon auf Proxer.me(Animecommunitiy) versucht.Jedoch hat es da auch nicht geklappt...Meine pessimistische Art im Zaum halten,na ja sie hält mich oft davon ab enttäuscht zu werden.

Kommentar von vikodin ,

no risc no fun... aber wenn du pessimistisch bleiben willst dann setze deine erwartung nicht zu hoch bei einer bekanntschaft... erwarte lediglich eine nette unterhaltung über ein interessantes thema und mehr nicht... vll erfährst du was neues oder eine andere sichtweise die ja auch schon eine bereicherung ist.

Antwort
von 3v1lH4x0R, 36

liegt jn der regel nich an dir
vllt hast du ja freunde hast sie aber nich als solche erkannt
guck nomma genau hin

Kommentar von HinataHime ,

okay:D Mach ich.Danke für die Antwort:)

Antwort
von CuteGirl15, 34

Hey ❤️
Such die Schuld nicht an dir!
Denn du bist ganz bestimmt nicht schuld, die Menschen um dich herum schätzen dich und deine Gegenwart nicht!
Ich würde dir so Gerne helfen aber kann ich leider nicht.
Wieso bist du immer nur in Foren?

Kommentar von HinataHime ,

Danke erstmal für die Antwort:)Na ja in Selbsthilfeforen ist es wahrscheinlicher auf Verständnis zu stoßen.Hab's mal mit meet teens und vor Jahren mit Facebook etc versucht hat mir aber kein bisschen geholfen eher im Gegenteil...

Kommentar von CuteGirl15 ,

Oh Okey und was ist mit Psychiater?

Kommentar von HinataHime ,

Hab zwei Termine nächste Woche:)

Kommentar von CuteGirl15 ,

Okey gut :)

Kommentar von CuteGirl15 ,

Hoffentlich hilft es dir

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community