Frage von Mueckel23, 48

Wohin Sprachreise?

Ich mache nächstes Jahr schriftliches Abitur in Spanisch. Deshalb hat unser Lehrer mir und meinen Mitschülern geraten in den Ferien eine Sprachreise zu machen.

Nun fragen wir uns wohin wir diese am besten machen sollten. Wie ist das mit der Aussprache und den jeweiligen Akzenten in den Gebieten? Sind diese schwer zu verstehen?

Zur Auswahl stehen:

a) Barcelona b) Málaga c) Salamanca

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen?

Antwort
von blustripes, 29

Da kann dir dein Spanisch-Lehrer doch bestimmt helfen.

Ich würde dir zu Barcelona raten, da das einfach der Mittelpunkt des Landes ist zusammen mit Madrid. Die Spanier sind da echt sehr eigen.. sowohl politisch als auch sprachlich/kulturell...

Kommt echt darauf an wo man dann später hin möchte. Aber für das "allgemeine" Spanisch kann dir dein Lehrer doch sicher sagen in welcher Region du dafür hin musst.,

Antwort
von KerstinLingu, 9

Einen "besten" Ort zum Spanischlernen kann man schwer festlegen. An allen Sprachschulen wird reines, klares Spanisch unterrichtet, egal, für welches Ziel Ihr Euch entscheidet.

Wenn es Euch wichtig ist, in der Schule UND im Alltag klares Spanisch zu hören, dann ist Salamanca gut geeignet. Ist ein wenig vergleichbar mit Heidelberg...schönes Städtchen mit vielen Studenten, nicht zu groß. Problem: in der Zeit von Juni - Mitte September ist es dort mega-heiss (35 Grad oder mehr). Wenn Ihr also vorhabt, den Kurs in den Sommerferien zu machen, würde ich Euch eher einen Ort an der Küste empfehlen. Malaga oder Barcelona sind da sicher bessere Optionen, weil es einfach nicht so brütend heiss ist wie im Landesinneren. In Barcelona wird natürlich auch Katalanisch gesprochen und Hinweisschilder sind immer auf Spanisch und Catalan, aber ansonsten werdet Ihr Euch dort auf problemlos verständigen können. Barcelona ist natürlich auch einfach eine super Stadt, weil es so ein riesiges breites kulturelles Angebot und viel zu entdecken gibt neben dem Sprachkurs. Malaga in Andalusien ist im Sommer auch ein passendes Ziel - der andalusische Akzent ist zwar nicht so ohne, aber da hört man sich auch rein.

Kommen auch noch andere Ziele für Euch infrage oder nur diese drei? Ich arbeite bei Linguland Sprachreisen und bei unseren Kunden sind Alicante und Valencia auch sehr beliebte Ziele - Strandnähe ist hier garantiert.

Antwort
von sol88, 25

Also in Málaga ist es meiner Meinung nach am schönsten,und da es im Süden Spaniens ist auch am wärmsten.Allerdings ist die Aussprache sehr anders als ihr es wahrscheinlich in Schulstunden bzw Abitur gelernt habt.Daher würde ich Barcelona nehmen.Ich denke die richtige Aussprache lernst du da am besten:)

Antwort
von tralalalalaaaa, 4

Hi Mueckel23,

das was wir allgemein als Spanisch bezeichnen ist das Kastilisch. Insgesamt gibt es verschiedene spanische Sprachen. Von deinen ausgewählten Städten sind Salamance und Málaga die Städte, in denen akzentfrei Kastilisch gesprochen wird.

Übrigens sprechen die Spanier in Barcelona meistens Katalanisch. Aber sie werden dich auch verstehen, wenn du mit ihnen in Kastilisch redest und dir in Kastilisch oder Englisch antworten können. ;-)

Kommt eigentlich auch Madrid für euch in Frage?

Liebe Grüße
tralalalalaaaa

Antwort
von kklszjklm, 19

Ich persönlich würd anch Barcelona, musst aber du selbst entscheiden...

Antwort
von Juleeichhoern, 26

Ich kann mich mit den Spanischsprechenden Regionen nicht so aus aber ich würde sehr empfehlen in eine Region zu fahren wo sehr akzentlos gesprochen wird.

Antwort
von Khazaddum3019, 5

Ich habe selber mal einen Sprachkurs in Málaga gemacht und fand das Spanisch dort sehr leicht zu verstehen, allerdings gibt es natürlich einen regionalen Dialekt, aber den wirst du überall finden. Málaga ist eine kleinere Hafenstadt in Andalusien, in der es im Sommer sehr heiß werden kann. Mir hat es ganz gut dort gefallen.

Barcelona liegt in Katalonien und dort spricht man sowohl katalonisch als auch castellano, also, das Spanisch, welches du wahrscheinlich lernst. Alle, wenn man das so verallgemeinern kann, sprechen beides, aber bevorzugt eben katalonisch, deshalb würde ich sagen, eignet sich eher Málaga. Barcelona allerdings ist die größere und interessantere Stadt von beiden. Es gibt auch Meer, Strand, eine Menge Kultur, einfach viel zu sehen. 

Zu Salamanca kann ich leider nichts sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community