Frage von 2354cannes, 97

Wohin soll man mit gemähtem Gras, wenn die Wiese sehr groß ist und die Biotonne absolut nicht reicht?

Antwort
von PicaPica, 81

Man kann Baumscheiben damit mulchen, allerdings nur, wenn die Bäume groß sind, da man sich sonst wegen der Wühlmäuse ein Eigentor schießen könnte (muss jedoch nicht zwingend sein und muss man ausprobieren.

Viele, eigentlich alle, Gemeinden haben einen Wertstoffhof, wohin man auch Gartenabfälle bringen kann, gegen einen kleinen Obolus pro Kubikmeter Material, oder, so die Möglichkeit besteht, kann das Gras getrocknet und an Pferde- und Kleintierbesitzer verkauft, wahlweise verschenkt werden.

Antwort
von schwarzwaldkarl, 65

vielleicht gibt es ja in der Nähe ein Bauer, der sich über das Gras (Heu) freuen würde. Bei uns gibt es welche, die sogar dafür die Wiesen kostenlos mähen... 

Antwort
von Alsterstern, 72

In jedem (größeren) Ort gibt es doch mittlerweile Recyclingstationen wo man alles abgeben kann, auch Rasenschnitt und eben alles, was im Garten so anfällt/abfällt. Oder eine größere Biotonne bestellen. 

Antwort
von GravityZero, 61

Wertstoffhof in der Gemeinde oder Sammelcontainer. Gartenabfälle sollten eigentlich gar nicht in die Biotonne.

Antwort
von Griesuh, 47

Es gibt bei fast jeder Gemeinde oder Stadt Kompostierungsanlagen. Dort kann man das "Grünzeug" abgeben. Zur Zeit meist noch kostenfrei.

Antwort
von Muzir, 61

neben die Tonne oder zu den Bäumen und Sträuchern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten