Wohin soll ich hin?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,ich muss sagen ich habe dass gleiche lass dich doch mal bei verschiedenen Lebensmittel testen wie zum Beispiel diese hier:

Fructose Intoleranz(Fruchtzucker/Zucker) laktose Intoleranz(Milchprodukte) weizen/Fluorid(Was zmbs. In salz/wasser/Zahnpasta drinnen ist)

Achte natürlich sehr auf deine Ernährung denn dass ist sehr wichtig! Wechel so oft den artz bis er dir helfen kann!! Denn dass ist wichtig bleib stark! Zu Not musst du mal ein paar Tage in das Krankenhaus dass sie dich mal richtig durch checken.Lass dir ein MRT machen wenn dir der Arzt es dir verschreibt(bei einem MRT passiert nix schlimmer da kommst du nur in eine Laute Röhre die tut nicht weh) Oder lass dir eine Darm Spiegelung machen ist nicht so toll denn dass Zeug was du davor trinken musst ist sehr eglik..

Ich wünsche dir viel Erfolg und ich hoffe ich konnte helfen!:-)

Liebe Grüße deine Tia:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Also ein Reizdarm stellt sich in der Tat eher so dar, wie es Vampire321 umrissen hat. Was Du beschreibst, insbesondere auch in Deinem Kommentar passt da nicht so recht ins Bild.

Aber sei´s drum. Begebe Dich zu einem Gastroenterologen und lassen diesen zunächst mal eine ÖGD und eine Koloskopie durchführen, sowie, sofern diese beiden Untersuchungen o.B. bleiben eine Abdomen-MRT. Danach weißt Du woran Du bist.

Wenn die drei Untersuchungen aber o.B. bleiben, ist der Arzt der Wahl für Dich ein Psychologe. Denn dann ist das zu 99% psychosomatisch.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat dich denn schon ein Arzt zum MRT geschickt oder dich gründlich untersucht mit einem Ultraschallgerät?Suche dir einen Doc,der dir wirklich hilft,denn 3 Jahre Bauch weh ist schrecklich.Vielleicht bist Du Lactose empfindlich,verträgst keine Milch und deren Produkte.Schon mal daran gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich kannst du damit zur Schule - wieso denn auch nicht?

wenn du einen Reizdarm hast, hast du darmkoliken die dich weinen lassen, du wälzt dich vor schmerzen auf dem Boden und wartest darauf, das diese Wasserblase in deinem Darm den Ausgang findet - dann kackst du dich richtig aus, und dann ist Ruhe bis zur nächsten Kolik in 1-3 Tagen - wenn es dir nicht gelingt, durch eine Ernährungsumstellung deiner darmflora die Chance zu geben sich wieder zu regenerieren.

Hefetabletten wirken Wunder! Actimel schadet auch nicht!

DAS ist ein Reizdarm, 'Bauchweh' ist eine Unterarten des "faulen Fiebers"

Also iss was vernünftiges, Treib ein bisschen Sport das der Darm auch mal bewegt wird, und dann ist gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dinatriu
04.11.2016, 00:33

Du hast nehme ich mal an kein Reizdarm , ich beantworte dir mal weshalb ich nicht zur Schule kann , so ich bekomme jeden Tag Bauchschmerzen und ja danach muss ich auf die Toilette und dann geht es mir besser, aber stell dir vor jeden Tag und das als Mädchen dauernd vom Unterricht mit unerträglichen Schmerzen auf die Toilette zu gehen wo dich danach jeder fragt ob es besser ist und du ja sagst , das ist total peinlich und die Möglichkeit dauernd auf Klo zu gehen habe ich auch nicht.

0

Hast du auch psychische Symptome, wie z.B. Panikattacken, Angstzustände, Depressionen usw. Hast du viel Stress durch druck in der Schule, Streit zwischen Eltern oder Freunden oder degleichen?

Wenn ja würde ich einen Psychiater empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dinatriu
04.11.2016, 00:29

Ja total , es klingt wirklich lächerlich aber wegen den Bauchschmerzen mit den ich jeden Tag Kämpfe hab ich jegliche Lust an allem verloren , ich habe panische Angst wenn ich an den nächsten Tag denke und bin so oft nicht in der Schule deshalb.
Hab sogar mit dem Direktor gesprochen das ich mein Abitur deshalb abrechen möchte

1

Was möchtest Du wissen?