Frage von MaybeltsLove, 76

Wohin soll ich gehen um mich über die Gesetze zu informieren?

Hallo

Internet geht nicht da ich was kompliziertes wissen muss. Bin 16 geworden und joa. Wohin? Rechtsanwalt hab ich ja keinen außerdem hab ich kein Geld. Geht um Eltern

Danke

Antwort
von Tamtamy, 43

Nach Gesetzen zu schauen scheint mir kein sinnvolles Vorgehen, da das viel zu kompliziert ist im Zusammenspiel und auch nur wenig verrät über die tatsächliche Praxis bei konkreten Problemsituationen.

Vielleicht kannst du ja dein Anliegen (hier oder anderswo) etwas näher erläutern oder zumindest umreißen. Evtl. kann auch eine Anfrage beim Jugendamt nützlich sein.

Eine Möglichkeit der Beratung für Jugendliche besteht auch hier:
https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html

Antwort
von jerkfun, 21

Um Dir helfen zu können,könntest Du eine möglichst exakte Beschreibung Deiner Situation,machen.Man kann durchaus sich Gesetze,Richtlinien und Verordnungen,Erlasse und der Gleichen mehr,in Gesetztestexten wie dem BGB,dem STGB ,dem HGB ,sowohl im Web,oder Papier oder dem Erfahrungsschatz eines Menschen abrufen,auch ohne Jurist zu sein.Beste Grüße

Antwort
von Ninombre, 24

Das Internet würde ich nicht ganz ausschließen - man kann spezielle Foren durchaus als Orientierung nutzen, welche rechtlichen Aspekte für die Frage eine Rolle spielen. Wie gesagt - als Orientierung, nicht als verbindliche Klärung.

http://www.juraforum.de/forum/ u.ä. mehr

Generell bringen Dir aber Beratungsstellen (ich weiß ja aus der Frage nicht konkret um was es geht), aber vermutlich die beste Unterstützung. Es geht sicherlich nicht nur um die rechtliche Grundlage, sondern auch wie man bestimmte Schritte dann angeht.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 24

Ikonos hat es auch schon gesagt, beim Amtsgericht einen Beratungshilfeschein beantragen. Dann bekommt man recht schnell eine Zu- oder Absage. Bekommst du eine Absage, dann, weil du schlicht und ergreifend nicht im Recht bist. Alternativ helfen Anlaufstellen wie Caritas, ProFamilia oder Jugendamt (letzteres würde ich nicht empfehlen).

Antwort
von MissChaos1990, 30

Ich gehe mal davon aus, dass es um eine schwierige familiäre Situation geht.

Es gibt Beratungsstellen wie z.B. profamilia, da musst du nicht die Gefahr laufen, dass gleich ein riesiges Fass aufgemacht wird.

Antwort
von Healzlolrofl, 49

Red als erstes mal mit dem Jugendamt. Die kennen sich meist aus mit Recht für Kinder und junge Erwachsene.

Antwort
von Rotunda, 22

im Internet findest du fast alle Auszüge aus den Gesetzbüchern. Du musst nur wissen, was genau du suchst. In den Bibliotheken findest du ebenfalls Hilfe.
Ansonsten Kontakt zum Jugendamt aufnehmen 

Antwort
von McDuffee, 28

In allen öffentlichen Gerichten (Amtsgericht, etc.) liegt genug Material aus um Jura zu studieren. Für Normalbürger braucht man nur ein BGB, STVO, STVZO und das STGB. Kostet alles zusammen oft nur ein Fuffi!

viel erfolg!

Antwort
von respondereNon, 17

Worum es geht magst nicht schreiben?

Sonst geht aber Jugendsorgetelefon 116111

Antwort
von fsjhilfe, 28

Wenn es um Eltern geht können dir auch Jugendämter oder Familienberatungsstellen helfen. Die kennen die meisten Gesetze aus ihrem Tätigkeitsbereich meist recht gut.

Antwort
von Giwalato, 8

Hallo Maybelts Love!

Vielleicht wurde bereits eine Frage im Forum gestellt, in der Du Dein eigenes Problem zum Teil wiedererkennst. 

Da bekommst Du dann schon mal ein paar Anhaltspunkte, an denen Du Dich orientieren kannst, ohne Dich selbst outen zu müssen.

Viel Erfolg dabei,

Giwalato 

Antwort
von ingwer16, 35

Um was geht's denn ?

Antwort
von WhoNose, 39

In Bibliotheken gibt es Gesetzesbücher usw. Versuch's einfach dort

Kommentar von MaybeltsLove ,

Fas Problem ist dass ich das dicher nicht finden würde weil es eine lange Geschichte ist.

Kommentar von WhoNose ,

Sag lieber "viele Gesetze", mit "Geschichte" wird dich keiner ernstnehmen dabei^^' 

Und ich weiß ja nicht, was du suchst, ob ein bestimmtes Gesetz, einen Sachverhalt oder dergleichen, aber es gibt auch durchaus Bücher mit Familienrecht etc. Du kannst es dir leider nicht so leicht machen

Wer suchet, der findet

Ansonsten ist das Internet vlt nicht allzu schlecht. Wenn du konkrete Fragen hast, kannst du sie auch anonym stellen. 

Ansonsten kann ich dir nichts weiter empfehlen außer das mit der Bibliothek.

Antwort
von Ikonos, 16

Du gehst einfach zum Amtsgericht Deiner Stadt und beantragst einen Beratungshilfeschein. Damit suchst Du Dir dann einen beliebigen Anwalt (in deinem Falle möglichst aber nicht zwingend: Fachanwalt für Familienrecht). Dessen Honorar zahlt  dann Vater Staat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten