Wohin mit misshandeltem Welpen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Leider schreibst du nicht genau was du anprangerst, das macht eine Hilfestellung schwer.
Aber du kannst ihr den Hund nicht wegnehmen.
Ich denke mal aller Anfang ist schwer, unterstütze sie doch lieber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal: was macht deine Schwester so Schlimmes mit dem Welpen? ich hab da schon wegen nichts die übelsten Vorwürfe hören müssen.

Sprich mal mit ihr, erklär ihr wie es richtig geht und was sie verkehrt macht. Wenns geht in Ruhe, dann kommt auch was an.

Nützt alles nichts wende dich zeitnah an eine der örtlichen Tierschutzorganisationen, die schauen sich die Sache an und handeln entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt in jeder größeren Stadt Hilfsorganisationen wie zum Beispiel Tierschutz e.V. oder auch Tierheime oder auch extra für Hundeauffangstation and da müsstest du mal einfach deine Stadt googeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten gehst du einfach zu nem Tierschutzverein die sehen sich das dann ab und zu mal an... viel mehr geht da leider nicht... aber gut dass du dahinter bist!

 Meine Eltern haben auch einen Bordercollie dems aber sehr gut geht.. Diese mit abstand intelligentesten Hunde geben einem Zuneigung die sie bekommen um ein vielfaches zurück.. haben halt ein sehr Emotionales wesen deswegen muss man bei denen so oder so schon sachte vorgehen!!

FIND DEINE AKTION TOP!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also einen Welpen müsstet ihr eigentlich schnell loswerden.

Trotzdem: So ein Tier-Abgebe Ding kann ein ziemlich langer und aufwendiger Prozess werden.Wenn ihr ihn nicht ins Tierheim geben wollt, könntet ihr ihn auch auf Ebay Kleinanzeigen reinstellen, da haben wir einen unserer Hunde her. Man könnte ihn auch in eine Pflegefamilie geben, dann nur für kurze Zeit und die helfen dann meines wissens nach bei der Weitervermittlung, aber da muss man ja auch erstmal jemanden finden.

Auf jeden Fall, viel Glück dir. Findet ein schönes Zuhause für das Hündchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strangexsoul
12.08.2016, 00:47

Da werden die Besitzer des Hundes aber was dagegen haben wenn da einfach iwer kommt und den Hund ohne Befugnis holen will^^

Ohne ausreichende Berechtigung bleiben einem da die Hände gebunden.

1
Kommentar von inicio
12.08.2016, 07:58

es geht darum, daß die tierquälerei nachgewiesen wird und den hund in obhut nehmen kann nur der amtsveterinär!

dann geht es nicht darum den welpen "schnell los zu werden"...sondern ein gutes zuhause für ihn zu finden!

da schaltet man am besten das tierheim ein oder nothilfeseiten der jeweiligen rassen.

1

Wie "quält" sie den Hund denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegnehmen kann nur allein das Veterinäramt. Und auch dann hat der Besitzer Einspruchsmöglichkeiten und kann es hinausziehen.

Aber, wie hier auch schon gesagt wurde, versteht jeder unter Tierquälerei etwas anderes.
Wie willst Du verhindern, daß sich Deine Schwester das nächste Tier anschafft, wenn dieser Hund weg ist? Natürlich sollst Du nicht zusehen. Je nachdem, wo Du wohnst, sind Tierschutzvereine mehr oder weniger aktiv, eine rechtliche Handhabe haben sie aber nicht.

Es kann sein, daß Deine Schwester einen Vertrag bei einem Züchter unterschrieben hat, daß das Tier wieder dorthin zurück muß. Da solltest Du Dich erst mal noch informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zurück zum züchter, tierheim oder behalte sie und suche solang eine pflegefamilie für den hund. im moment ist so ziemlich alles besser als die tierquälerei deiner schwester. der hund sollte so schnell wie möglich weg von ihr denn umso länger der welpe damit leben muss desto mehr prägt es ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch was wird der hund gequält?

das musst du schon näher beschreiben oder benennen.

man kann (auch anonym) die tierquälerei beim amtstierarzt anzeigen. sinnvoll ist es sich die unterstützung durch eine lokale tierschutzorganisation zu holeh(wenn du keine kennst rufe beim tierheim an!).

wenn durch den   amtstierarzt deine behauptung bestätigt wird, muss deine schwester auflagen erfüllen oder den hund direkt abgeben. derwird dann ins tierheim gebracht und weitervermittelt.

versuche beweise fuer die tierquälerei zu finden - also videos, geprächsdokumente und evtl auch stellungsnahmen von nachbarn etc.

der amtsteirarzt muss handln, aber damit dem tier geholfen werden kann muss es auch nachweise für deine behauptung geben.

gut, daß du nicht wegschaust. ich hätte mir tierquälerei nicht lange angesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich an das Veterinäramt wenden. 

Oder schau mal hier rein. 

Google: Tierschutz

Deutscher Tierschutzbund

Wenn es wirklich so schlimm ist, sollte man das arme Tier da so schnell wie möglich rausholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?