Frage von Miepf, 66

Wohin mit meinen Gefühlen und sind das überhaupt echte?

Hey, Ich bin momentan ziemlich verwirrt und möchte mir alles von der Seele schreiben, ich wäre euch dankbar wenn ihr es euch durchlest :)

Es gibt zur Zeit zwei Jungen, die mich beschäftigen. Im Mai kam ich also auf eine neue Schule und die beiden sind jetzt in meiner Parallelklasse. Durch einen aus meiner Klasse rutschte ich quasi in deren Freundeskreis rein. Typ A fand ich sofort vom Äußerlichen her anziehend, Typ B ist mir nicht aufgefallen. A stempelte ich als Schwärmerei ab, ich kenne ihn ja kaum, ich finde ihn nett und lustig und alles, aber es ist rein sein Aussehen, das mich so anzieht.

B und ich sind mittlerweile ziemlich gut befreundet, aber ich hab das Gefühl, da ist mehr. Er verbringt jede freie Minute mit mir. In den Pausen reden wir meistens zu zweit, dann sitzt er noch bis Unterrichtsbeginn in meinem Klassenzimmer. Wenn ich schnell was zu trinken holen gehe, kommt er mit. Und letztens hat er einfach verkündet, er hätte mir und ihm Konzertkarten für meine Lieblingsband gekauft. Und die sind nicht billig, vor allem weil man mit 16 normalerweise nicht so viel Buget zur Verfügung hat. Heute hat er mir zwei Liebeslieder geschickt (She's out of her mind und Tear in my heart, das sind beides keine klassischen Liebeslieder, aber es würde irgendwie auf uns beide zutreffen) und ICH BIN VERWIRRT. Ich genieße seine Nähe sehr, hab aber den verdacht, dass ich das nur tue, weil - so blöd es auch klingt - es mir gefällt, dass er mir so viel Aufmerksamkeit schenkt. Andererseits fühle ich mich so wohl in seiner Nähe.

Das hat erst die letzten Tage solche Ausmaße angenommen, weil die Schule wieder begonnen hat und in de Ferien haben wir uns nur einmal gesehen. Allerdings hängen meine Gedanken auch noch ziemlich bei A, ich könnte nicht sagen, bei welchem der beiden ich nervöser bin. Ich habe jedoch den düsteren Verdacht, dass ich in keine der beiden verliebt bin, sondern es lediglich ein Hirngespinst ist, vor allem bei B, und bei A eine reine Schwärmerei. Wie kann ich das herausfinden? Ich hab außerdem Angst, dass ich B falsche Hoffnungen mache, weil wir so viel zusammen machen. Allerdings bin ich zu egoistisch, um den Kontakt einzuschränken, weil ich die Zeit mit ihm ja mindestens genau so genieße wie er. Trotzdem weiß ich, dass der Tag kommen wird und ihm bloß Freundschaft nicht reichen wird. In meinem ganzen Kopf herrscht Chaos und ich möchte niemanden verletzen. Kann mir jemand helfen?

Antwort
von Jackocraft, 25

Ich als Junge (15) finde die Zeichen von Typ B schon ziemlich zureffend. gerade Lieblingslieder und Konzertkarten, wie lange kennt ihr euch schon (in Wochen ca.)?

Wenn dir bei Typ A selber aufgefallen ist, dass er nur gut aussieht und sonst aber nichts besonderes an sich hat, würde ich ihn mir aus dem Kopf schlagen.

Mein Fazit also, ich denke, dass er auf dich steht. Selbst für einen Freund (oder Freundin) die ich schon Jahre kenne, würde ich nicht einfach mal Konzertkarten kaufen. Aber ob du ihn nun liebst oder nicht, das musst du leider für dich entscheiden.

Kommentar von Miepf ,

Aus dem Kopf schlagen, klingt einfacher als es ist :D

Wir kennen uns seit Mai, näher seit Mitte Juni ca. Ja, mittlerweile bin ich mir da auch recht sicher, und ich weiß auch, dass ich ihn sehr gerne mag, aber ich habe Angst, dass ich mir die Gefühle nur einbilde, weil ich halt merke, dass er welche für mich hat. Und ich will ihn so wenig wie möglich verletzen und unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen.

Kommentar von Jackocraft ,

Achtung Zwickmühle ^^

Ich weiss nicht, wie gut du ihn kennst (Also wirklich kennst), und ob er über sowas sprechen kann. Aber leider muss ich, obwohl ich das auch meistens lieber umgehen würde ^^, dir empfehlen mit ihm darüber zu sprechen. Werde dir aber erstmal darüber im klaren ob du überhaupt auf ihn stehst, denn sonst bringt das alles nichts. Wie schon gesagt, ist das bei ihm sehr offensichtlich.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir auch nur empfehlen dir, wenn du über alles nachgedacht hast (wichtig :D), dir vorher am besten alle möglichen Gesprächsverläufe einmal durch den Kopf gehen lässt um nicht irgendwann einfach nur da zu sitzen (Das wird meistens peinlich xD).

Kommentar von Miepf ,

Ich versuche, deine Vor schläge umzusetzen, aber erst mal denke ich nach :D Danke!

Antwort
von Maarekk, 10

Hey :) also A kannst du wirklich vergessen, nur das Äußere toll finden reicht leider nicht. Was B angeht...so wie du mit ihm Zeit verbringst glaube ich schon dass du wohl auch mehr Gefühle für ihn hast nur dass du diese Gefühle unbewusst verdrängst und deswegen verwirrt bist. Nicht die gleiche aber eine ähnliche Situation hatte ich mit meiner Freundin, am ende sind wir zusammen gekommen.

Kommentar von Miepf ,

Ich wünschte, das wäre so wie du es sagst, nur war es schon öfter so, dass sich jemand in mich verliebt hat und das auch deutlich gezeigt habe und da ist das selbe passiert, nur nicht so stark wie jetzt... ich war dann mit den Leuten zusammen und entwickelte auch so etwas wie Gefühle aber die hielten dnan nicht lange.

Kommentar von Maarekk ,

"Nicht so stark wie jetzt" das zeigt, dass es anders ist:)! Am ende musst du es wissen wie du vorgehst ich oder auch andere versuchen dir ja nur zu helfen:)

Antwort
von Malagaeisbecher, 26

Dann solltest du B keine weiteren Hoffnungen machen, sondern ihm lieber sagen, dass du dir nicht sicher bist. Bei A besteht kein Handlungsbedarf, solange er nichts tut und du nicht plötzlich mehr für ihn empfindest.

Kommentar von Miepf ,

Du hast vermutlich recht, das Problem ist nur, ich bin verdammt feige, und vielleicht irre ich mich ja und er will nichts von mir, auch wenn das schon ziemlich eindeutig ist... und zu alldem will ich die Freundschaft nicht aufs Spiel setzen.

Kommentar von Malagaeisbecher ,

Dazu ist es zu spät, wenn er sich schon Hoffnungen gemacht hat. Jetzt kannst du nur versuchen, es ihm so schonend wie möglich beizubringen. Auch wenn es dir schwer fällt, du musst dich überwinden! Wenn du es aufschiebst, wird es nur schwerer für euch beide. Mach es so bald wie möglich, dann hast du es hinter dir. Ob die Freundschaft danach noch funktioniert, müsst ihr sehen.

Kommentar von Miepf ,

Danke, ich werde auf jeden Fall versuchen, deinen Tipp umzusetzen, auch wenn es dafür vermutlich Überwindung kostet.

Antwort
von Rubin92, 26

Zulassen.

Sagst ja das du seine Nähe genießt und dich mit ihm verstehst!

Also wieso möchtest du keine beziehung? Solche beziehungen halten. Man muss nicht verliebt sein.

Kommentar von Miepf ,

Naja, weil ich mir mit ihm glaube ich so etwas nicht vorstelle könnte, beziehungsweise generell gerade mit niemandem, da ich eine sehr anstrengende Beziehung hinter mir hatte. Und außerdem habe ich Angst, ihn irgendwann verletzen zu müssen und schluss zu machen, auch wenn ich weiß, dass es dann eben so ist und das zum Leben dazu gehört, nur irgendwie kommt das bei mir nicht so an..

Kommentar von Rubin92 ,

Vielleicht brauchst du dann einfach noch Zeit. Aber allgemein sollte man mit dem jenigen zsm mit dem man sich wohlfühlt. Angst jemanden zu verletzten musst du immer haben, auch wenn du eine Beziehung willst, heisst das auch nicht das du niemals Schluss machen wirst.

Kommentar von Rubin92 ,

Aber wenn du jetzt schon Angst hast Schluss zu machen und daran denkst, solltest es besser lassen, weil eine Beziehung sollte man starten mit dem Ziel ein Leben lang für einander da zu sein.

Kommentar von Miepf ,

Das weiß ich, nur ich finde, dass man erst mal einige Zeit zusammen sein muss, um zu testen, ob man überhaupt zusammen passt. Manchmal stimmt etwas einfach nicht. Ich habe nur Angst, ihn deswegen zu verletzen, und wenn die Beziehung nicht funktioniert, wird die Freundschaft auch nicht mehr dieselbe sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten