Frage von LoLoLOOOL, 70

Wohin mit einer Schildkröte?

Meine Schule hat seit Jahren eine Schildkröte im Oberstufenraum stehen, die in einem kleinen Gehege vor sich hin leben muss. Unser Energieteam hat jetzt beschlossen Schnappi wegzugeben, und ich und meine Freunde sind dafür zuständig ein neues Zuhause zu finden. Ich will sie aber nicht einfach mit einer Anzeige im Internet weggeben, weil sie dann einfach von einem kleinen Gehege in ein anderes kommen könnte. Hat einer von euch eine Idee wo wir sie hinbrigen können ?

Antwort
von imehl47, 42

Ihr könntet sie einem regionalen Tierpark anbieten oder auch einem Seniorenheim, das nicht nur aus Pflegeplätzen besteht, da kümmern sich dann 2-3 ältere Herrschaften drum und freuen sich über die Aufgabe......

Antwort
von Sophia2008, 9

Ich bin erschrocken, über die Antworten, die hier gegeben wurde. Also ich würde sie weder aussetzen (gefährdet nicht nur die Schildkröten slebst sondern auch die heimische Flora und Fauna abgesehen vom grundsätzlichen Verbot, Tiere auszusetzen), ich würde sie auch nicht in den Zoo geben (dort wird man kaum welche aufnehmen und falls doch werden sie oftmals falsch gehalten, falsch ernährt und ggf. bekommen sie keine Winterstarre) und ich würde mich auch nicht an die Tierhandlung wenden, denn die beraten leider (!) wahnsinnig schlecht! 

Eine Anlaufstelle zur Beratung oder Abgabe wären zum Beispiel Reptilienauffangstationen (nicht "normale" Tierheime). 

Ansonsten ist man in schildkrötenbezogenen Foren oder Facebookgruppen wie z.B. hier https://www.facebook.com/groups/testudo.haltung/ oder hier http://www.schildkroetenforum.com/kleinanzeigen/index104.html gut aufgehoben. Denn dort sind allerlei gute Halter dabei und man kann sich vorab auch erst einmal als Mitleser erkundigen, wer seine Schildkröten wie hält. Da du von "Gehege" sprichst, gehe ich mal davon aus, dass es sich nicht um eine Wasserschildkröte handeln wird. Bei Europäischen Landschildkröten wäre es schön, wenn sie unter Artgenossen in einem Freigehege leben dürfte. 

lg

Antwort
von Spikeeee, 26

Wie verantwortungslos von der Schule ein solch schlechtes Vorbild in Tierhaltung zu sein! Da werde ich ganz zornig...

Toll dass ihr euch dafuer einsetzt der Schildkroete ein besseres Zuhause zu geben.

Eure Moeglichkeiten ein schoenes, artgerechtes Zuhause zu finden sind:

  • Tierheim - dann kuemmern sich die darum ;)
  • Privatanzeige mit Ueberpruefung des neuen Zuhauses
  • Google: Schildkroetenforum/Notfallvermittlung

Ich wuerde letzteres Bevorzugen. Fuer (fast) jedes Tier gibt es gemeinnuetzige Notfallvermittlungen wo Tiere in erfahrene und gute Haende vermittelt werden.

Viel Glueck beim Suchen nach einem Tiergerechten Zuhause! Schoen dass ihr die Schildkroete aus ihrem Elend befreit.

LG

Edit: vl hilft dieser Link http://www.schildiauffangstation.de/ .

Antwort
von hourriyah29, 25

Hallo Lolo,

Bei uns in der Gegend (in Rheinberg) gibt es einen Reptilienzoo, die auch Pflegetiere aufnehmen und vermitteln.

Vielleicht gibt es an Euerer Schule auch ein reptilienliebenden Mitschüler?

Auch in manchen Tierheimen kann man Reptilien abgeben.

LG und alles Gute!

Hourriyah

Antwort
von PatchrinT, 5

Ist es eine Landschildkröte? Dann würde ich sie nehmen. Besitze selber einige die ich artgerecht halte mit Freigehege und Winterruhe.Woher kommst du? Foto? (natürlich von der Schildkröte ;-))

Antwort
von Aisubeki, 28

In einer Tierhandlung nachfragen?

Tierheime kümmern sich ebenfalls um solche Tiere und achten auch darauf wer der neue Besitzer wird bzw ob das Tier artgerecht gehalten wird.

Mit Anzeigen im Internet wäre ich ohnehin vorsichtig was Tiere angeht. Das wirkt sowas von unseriös und wenn ich mir die Preise ansehen z.B. auf eBay Kleinanzeigen dann tun mir die Tiere ohnehin leid. Die Schutzgebühren sind zu niedrig und die Tiere meist nicht einmal ordentlich versorgt was ihre Gesundheit angeht.

Daher ein großes Lob von mir an Euch, dass ihr diese Möglichkeit von vornherein ausschließt! :)

Kommentar von Geochelone ,

Die Schutzgebühren sind zu niedrig

So ein Quatsch ! Es ist doch gut, dass es den Leuten wichtiger ist, für ihr Tier ein gutes (artgerechtes) Heim zu finden, als damit viel Geld zu verdienen.

Und ich habe sogar einige Pflegefälle aufgenommen, für die ich nicht einen Cent bezahlt hätte. Dafür haben sie nun ein tolles Heim mit vielen Artgenossen.

Kommentar von Aisubeki ,

Das ist Ihre Meinung. Meine ist dazu eine Andere. Deshalb ist diese noch lange kein Quatsch! Ich verbitte mir solche unnötigen Bemerkungen.

Ich habe eben andere Erfahrungen gemacht bisher was Tiere angeht und die meisten Leute schaffen sich einfach Tiere an. Sobald diese jedoch nicht mehr wegen Zeit oder Arbeit ins eigene Leben passen werden diese einfach abgegeben egal wohin, hauptsache schnell untergebracht oder weggeworfen, eben wie eine Sache!

Es machen sich eher wenige die Mühe, die neuen Besitzer wirklich kennen zu lernen und einige Treffen zu vereinbaren um zu sehen ob die Interessenten wirklich Interesse haben und mit dem Tier umgehen können.

Da kann man sich schon fragen, ob manche das mit ihren Kindern auch gerne so machen möchten. Hauptsache bekommen, aber wenn es lästig wird abgeben. Denn Tiere sind ebenso wie Kinder nichts anderes als Familienmitglieder. Das da jedesmal Unterschiede gemacht werden liegt rein daran, dass es als Ausrede sehr praktisch ist und diese im Gesetz leider als Sache angesehen werden.

Für mich ist es einfach unseriös Tiere zu verschenken oder für z.B. 50€ zum Verkauf anzubieten. Darauf meldet sich Jeder Hinz und Kunz, egal ob sich ernsthaft um das Tier gekümmert werden möchte oder nicht.

Wer nur wegen des Profits Tiere zum Verkauf anbietet ist in meinen Augen ohnehin nicht korrekt. Also brauchen wir darüber auch nicht weitere reden.

Antwort
von Geochelone, 16

Man kann deine Frage eigentlich nicht gut beantworten, weil Infos fehlen. Es doch von entscheidender Bedeutung, um was für eine Schildkröte es sich handelt ! Art ? Alter ? Geschlecht ?

Antwort
von yatoliefergott, 27

Vielleicht ein Aushang in der Schule. Dann kann sie auch ein Schüler der Schule bekommen

Antwort
von sabbelist, 29

Es gibt in vielen Städten Streichelzoos, die solche Tiere aufnehmen. Schau mal, ob es in Eurer Nähe so etwas gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten