Frage von Mutterfisch, 64

Wohin mit den Drogen und Chemikalien?

Guten Tag. Angenommen dem Fall, jemand kauft sich ein Haus samt Mobiliar. Es handelt sich dabei um eine ehemalige Apotheke. Beim "entrümpeln" findet der neue Besitzer nun zwei Schränkchen. In den Schränkchen befinden sich mehrere kleine Auszüge mit Dutzenden verkorkten Glasröhrchen, die mit den unterschiedlichsten Substanzen gefüllt sind und ein Heft, in dem alle Substanzen nummeriert mit Beschreibung aufgeführt sind. Das ganze scheint ein fertig gekauftes Sortiment zu sein. Ein Schränkchen ist laut den beiliegenden Heftchen eine "Drogen Lehrsammlung" und das andere eine "Chemikalien Lehrsammlung".

Was sollte der neue Besitzer damit anstellen? Entsorgen? Verkaufen? Illegal wird der Inhalt, da es ja käuflich zu erwerben war, vermutlich nicht sein!?

Antwort
von john201050, 8

nur weil etwas irgend wann mal legal war, ist es das jetzt nicht unbedingt mehr.

kokain und heroin kamen mal als medikamente auf den markt. auch methamphetamin gabs bis ende des 2. weltkriegs in der apotheke zu kaufen.

zur polizei bringen würd ichs nicht. auch wenn du eigentlich nichts falsch gemacht hast, hätte ich persönlich angst, dass man doch ein verfahren wegen BTM besitz angehängt bekommt.

je nachdem wie du drauf bist und ob dich die substanzen interessieren könntest du sie einfach verbrauchen (aber vorsicht, vorher gut informieren und safer-use regeln beachten) oder entsorgen.

Antwort
von Prxty, 12

Verkaufen. Oder probieren je nach dem wie du drauf bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten