Frage von JohnTagert, 76

Wohin kommen die kinder der moslems hin wenn sie tot sind laut der bibel?

im koran ist es so das die kinder der christen und juden ins paradis kommen weil sie zwischen wahrheit und lüge nicht unterscheiden können ich finde das ist gerecht

Antwort
von RobinsonCruesoe, 43

Die Bibel kennt keine Muslime. Also erübrigt sich die Frage, wo ihre Kinder nach dem Tod hinkommen. Sie kommen wie alle anderen Kinder zu Gott.

Antwort
von OhneRelevanz, 76

Das kannst du so konkret nicht sagen. Das Christentum ist in etwa 600 Jahre älter als der Islam, insofern gibt es Bezug vom Koran auf den Inhalt der Bibel, aber nicht umgekehrt. 

Evtl. ließen sich aber Psalme und Inhalte der Bibel über Andersgläubige oder Heiden auf generell alle Angehörigen von fremden Religionen beziehen, wobei ich mich selbstverständlich von dem Inhalt dieses Buches distanziere.

Antwort
von waldfrosch64, 5

Aber das ist nicht die Lehre des Islams .

Juden und Christen kommen laut Islam in die Hölle ,da sie von Allah nicht rechtgeleitet worden sind .

Es kann im Islam gar nicht gesagt werden wer den wirklich in den Himmel kommt ,denn das würde der Allmacht Allah widersprechen. 

Kommentar von waldfrosch64 ,

Laut Bibel kommt der in die Hölle der Christus  bewusst und aus freiem Willen abgelehnt hat .

Ein Kind das nichts  von Christus weiss, ist auch nicht schuldfähig und kann immer auch  noch in den Himmel eingehen .

Wie das  konkret passiert ist das das Geheimnis des Liebenden Gottes .

Antwort
von maewmaew, 47

bei den moslems kommen sie wohl in den himmel der moslems. da sie keine christen sind werden sie wohl laut der bibel in die hölle kommen, denn eines der chistlichen gebote heist das man keinen anderen gott haben soll, und den haben sie als moslems aber, also bleibt da nur die hölle.

Kommentar von 11inchClock ,

Anderer Gott: Damit ist gemeint, dass sich niemand hinstellt und sagt er wäre Gott & ihm Menschen folgen, das ist Gotteslästerung.

Kommentar von maewmaew ,

steht diese erklärung so in der bibel? oder ist das auslegungs sache was unter "anderen gott" zu verstehen ist?

Kommentar von 11inchClock ,

Ist keine Auslegungssache. Steht im laufe der Bibel Wort für Wort da.

Kommentar von waldfrosch64 ,

@maewmaew 
Nein das ist nicht die Christliche Lehre... zu mindestens nicht die der R.K.Kirche .

Kommentar von furkansel ,

bei allen buchreligionen wird an den gleichen gott geglaubt, so viel dazu, auch wenn es da bezüglich der Eigenschaften Differenzen gibt

Kommentar von waldfrosch64 ,

@furkansel 

  • Das Christentum ist keine Buchreligion !
  • Der Koran polemisiert den ganzen Christlichen Glauben und distanziert sich explizit vom Gottesbild der Christen .Nennt das sogar Götzendienst .
  • Daher ist die Aussage etwas merkwürdig und ich frage mich auf welcher Grundlage sie entstanden ist ...
Antwort
von mmolthagen, 49

Hallo,

Jesus sagt laut Bibel: "Lasst die Kinder zu mir kommen". Also gehe ich als Christ davon aus, dass auch die Kinder der Muslime zu Jesus kommen werden.

Und wenn erwachsene Muslime einen kindlichen Glauben haben, dann, so glaube ich, kommen sie auch zu Jesus.

Grüße

Michael

Kommentar von KaeteK ,

Und wenn erwachsene Muslime einen kindlichen Glauben haben, dann, so glaube ich, kommen sie auch zu Jesus.

Das muß ich dich leider enttäuschen, denn es gibt nur einen Weg und der heißt Jesus Christus.

 lg

Kommentar von mmolthagen ,

Hallo Kaete,

ja, Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Aber das heißt nicht, dass wir uns zu ihm bemühen müssen - er zieht uns zu sich, allein aus freundlicher Zuwendung (sola gratia - ohne eigene Werke).

Jesus ist der Weg, weil er uns trägt.

Grüße

Michael

Antwort
von Rihannafangirl, 55

Die Kinder kommen auch ins Paradies.

Antwort
von legpuska, 30

Die Bibel unterscheidet nicht zwischen Kindern und Erwachsenen und Muslimen und anderen 'Ungläubigen', die Bibel lehrt die Auferstehung des Leibes, die Auferstehung der Gerechten und die Auferstehung zum Gericht wo jeder nach seinen Werken gerichtet wird, da Kinder kaum böse Werke vollbringen konnten, zumindest nicht in dem Maße wie Erwachsene, dürfte ihr Gericht milde ausfallen, ewige Verdammnis ist in meinen Augen eine unbiblische Lehre. Auch die Ungläubigen haben am Ende der Weltalter Anteil an der kommenden Welt.

Antwort
von KaeteK, 25

Die Kinder gehören dem Herrn Jesus, denn sie sind für ihren Unglauben ja noch nicht verantwortlich. Sehr beruhigend. lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten