Frage von DerKritiker6663, 188

Woherk ommt es das der Mensch so extrem grausam ist?

Woher kommt es das der Mensch eigentlich schon immer in der Geschichte ein absolut gewaltätiges mordendes Monster war? Ich meine wir sind so viel grausamer als jedes andere Tier. Kann es sein das der Mensch in Wahrheit eine unglaublich primitive Spezies ist? Ich meien das einzige was der Mensch geschaft hat ist Krieg zu führen und sich gegenseitig abzuschlachten zu foltern zu versklaven. Das einzige was wir zustande gebracht haben ist einander abzuschlachten, immmer und immer wieder. Trotzdem denken wir wir sind besser als Tiere woher kommt diese Arroganz? Ich meine wir sind Tiere gar nicht unanähnlich, vielleicht etwas intelligenter, aber immer noch sehr primitiv. Aber die Frage ist wie lange noch? Wie lange wird die Menschheit noch existieren bevor wir uns alle gegenseitig abschlachten? Ich meine das ist ja das einzige indem wir gut sind immer neue Waffen entwickeln, und wofür? Ja genau um uns gegenseitig abzschlachten. Und die Erde plündern wir dazu auch noch gnadenlos aus. Und dazu gelernt hat die Menschheit ja nichts. Und vernunftbegabt ist der Mensch ja auch nicht wirklich, sonst würde er nicht immer wieder sinnlose Kriege führen. Kann es sien das sich der Mensch durch diese ewigen Kriege irgendwann selbst vernichtet? Was meint ihr wie lange wird die Menschheit noch existieren bevor wir uns selbst vernichten?

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 69

Hallo, 

mal eine Gegenfrage: Woher kommt das, dass alle glauben das der Mensch grausam ist? 

Weil, man sich das Negative immer eher einprägt. Versuche mal das Positive am Menschen zu sehen: Wir sind Tiere (ja wir sind Tiere!), die genau genommen ein ziemlich ausgeprägtes Sozialverhalten haben indem wir Schwächeren helfen zu überleben. Wir helfen auch artfremden Tieren zu überleben indem wir z.B Tierheime und Wildtierauffangstationen betreiben. Kennst du noch ein anderes Tier welches regelmäßig anderen Tieren hilft?

Natürlich setzen wir unsere hohe Intelligenz falsch ein und schaden der Umwelt sowie vielen Tieren. Aber das macht uns nicht generell zu grausamen Wesen. Es gibt genügend die dagegen ankämpfen. Du bestimmt doch bestimmt auch? 

Tiere sind übrigens nicht weniger grausam. Ich sage nur Hetzjagd, wie Wölfe und Hyänen sie betreiben oder wie z.B die Katze mit der Maus spielt und sie regelrecht zu Tode quält. 

Ich lebe zwar auch nach dem Motto "Tiere sind die besseren Menschen", aber ich das bezieht sich dann eher auf (meine) Haustiere. Ich würde nie sagen, dass der Mensch generell grausam ist und das alle Tiere ja so lieb sind. Das ist nämlich nicht der Fall. 

Um nochmal auf die Umwelt einzugehen, da kann ich nur sagen: Positiv denken und handeln. Indem manche von uns handeln macht es uns zu wunderbaren Lebewesen. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Hey VanyVeggie,

Tiere sind übrigens nicht weniger grausam. 

Es gibt aber einen entscheidenden Unterschied zwischen Tieren und Menschen. Menschen können ihr eigenes Handeln reflektieren, die meisten Tiere wohl eher nicht. 

Ich würde nie sagen, dass der Mensch generell grausam ist

Das würde ich unterschreiben. Bis auch extrem wenige Ausnahmen die krank sind, denke ich nicht das irgend ein Mensch "grausam" auf die Welt kommt. Menschen werden erst im Laufe ihrer Entwicklung geprägt und später zu dem was sie sind.

Neulich wurde erst nachgewiesen das z.B. Gewalt nicht in der Natur des Menschen liegt. (vorausgesetzt man wird nicht gereizt) 

Es ist allerdings auch bewiesen das Menschen in Gruppen (Gruppendynamik) sehr viel grausamer sind und Taten begehen würde die sie alleine niemals tun würden. 

Mfg

Kommentar von VanyVeggie ,

Macht es denn für eine Maus oder für das Schwein, was grade geschlachtet wird einen Unterschied welchen Hintergrund die Katze oder wir haben? Natürlich sind Tiere nicht so wie wir. Ich wollte damit nur klarstellen, dass Tiere auch grausam sein können. 

Davon bin ich auch immer ausgegangen. 

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Ja die Natur ist grausam, aber therethisch könnten wir Menschen es besser machen? Oder sind wir doch nicht so vernünftig sondern doch auch eher primitive Tiere?

Kommentar von VanyVeggie ,

Ja können wir und machen wir. :) Leider nicht alle. Aber immerhin. 

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Aberi m Grunde genommen ist "Moral" sowieso auch nur eine menschliche Erfindung. Wahrscheinlich damit wir uns nicht ständig gegenseitig abschlachten, das hat schon einen Sinn in einer weitentwickelten Zivilisation.

Antwort
von Andrastor, 51

Ich meine wir sind so viel grausamer als jedes andere Tier

Aha, sind wir das?

Beißen wir anderen Menschen die Kehle durch? Zerquetschen wir die Köpfe anderer Menschen mit unseren Kiefern? Beißen wir uns an anderen Menschen fest bis wir ein Stück aus ihnen herausgerissen haben?

Tiere töten und der Mensch tötet. Je nach Tierart ist die Weise wie sie töten sogar grausamer als das was der Mensch tut/getan hat. Die Natur ist nicht lustig, bunt und fröhlich, unsere ganze Welt ist ein grausamer Ort.

Ich meien das einzige was der Mensch geschaft hat ist Krieg zu führen
und sich gegenseitig abzuschlachten zu foltern zu versklaven.

Stimmt, wir erinnern uns an die schrecklichen Kriege und Gewaltakte eines Leonardo Da Vinci, Michelangelo, Wolfgang Goethe, Mozart, Händel, an die Kriege und Morde von Mahatma Gandhi, Martin Luther King oder Gautama Siddhartha, an die Schreckenstaten eines Tesla oder Einstein, an die Sklavenhaltung einer Marie Curie und Gebrüder Wright.

Wir sind wirklich nur zu Krieg imstande.

Trotzdem denken wir wir sind besser als Tiere woher kommt diese Arroganz?

Das haben wir den Religionen zu verdanken, welche diesen Fehlglauben seit jeher propagieren.

Wie lange wird die Menschheit noch existieren bevor wir uns alle gegenseitig abschlachten?

Sehr lange. Wir haben den 2. Weltkrieg und den kalten Krieg überstanden und im Vergleich zu diesen Konflikten ist die heutige Welt sehr sicher.

Und dazu gelernt hat die Menschheit ja nichts.

Weshalb wir auch keine alternativen Energiequellen erschließen, wie die Kraft von Wind, Wasser und Sonne.

Weshalb wir auch nicht recyclen und biologisch abbaubare Alternativen zu bisherigen Produkten und Materialien entwickeln.

Nein, wir lernen nie dazu, wir sind schon böse Kreaturen.

Was willst du als nächstes tun? Im Regen auf die Knie fallen und "NEEEIIINNN!!!" in den Nachthimmel schreien?

Du nimmst mit deiner Frage die Position eines typischen Emo-Teenagers ein, welcher einseitig informiert die ganze Welt verflucht und verdammt und übertrieben romantisiert und dramatisiert und die Tatsachen verdreht, beugt und ignoriert.

Dir fehlt es offenbar an einem grundlegenden Verständnis um unsere Welt.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Ich romantisiere? Aha, romantisieren wäre es wenn ich sagen würde der Mensch ist gut, aber nein das ist er nicht ,er ist nunmal eines der grausamsten Tiere.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Sicherlich sind nicht alle Menschen grausam, aber die Mehrheit der Menschen nunmal schon. Es gibt zb. durchaus Menschen die problemlos ihre gesamte Familie umbringen könnten und es auch tun.   Ich meine nur, und ja die Natur ist sehr grausam das stimmt, aber könnten wir Menschen es nicht besser machen? Oder sind wir doch nicht so vernünftig wie wir glauben?  Ich denke nicht das die Menschheit allzu vernünftig ist, wäre sie das wären wir schon weiter, aber intelligente Menschen sind rar, und das sind dann die die die Menschheit weiter bringen, damit meine ich zb. Erfinder.

Kommentar von Lapushish ,

Zum 1. Teil der Antwort kann ich nur sagen, dass Tiere auf grausame Art töten, weil ihnen nicht die Möglichkeiten gegeben sind, es schmerzfrei zu gestalten. Tiere töten nicht aus Spaß sondern aus Hunger. Sie töten nur, was sie auch fressen.
Der Mensch ist da anders.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Richtig der Mensch tötet auch gerne massenhaft nur aus Spass.

Kommentar von Andrastor ,

Tiere töten nicht aus Spaß sondern aus Hunger. Sie töten nur, was sie auch fressen.

Das ist absolut falsch. Tiere töten sehr wohl auch aus Spaß. Und die Gründe dafür sind mannigfaltig.

Delfine töten Fische um mit ihnen zu masturbieren, Büffel töten Löwen, einfach weil sie es können, Eltern töten ihre Jungtiere ohne erkennbaren Gründe, Shimpansen führten 4 Jahre Krieg gegeneinander um nur einige wenige Beispiele zu nennen.

Es gibt zb. durchaus Menschen die problemlos ihre gesamte Familie umbringen könnten und es auch tun.

Klar gibt es solche, aber was du vergisst ist ihr Leben und ihre Genetik miteinzuberechnen. Kein gesunder Mensch der in einem positiven Umfeld aufgewachsen ist, würde so etwas tun.

Auch Tiere können unter Gendeffekten oder Verhaltensstörungen leiden, welche sie grausam erscheinen lassen.

Ich romantisiere?

Allerdings, das tust du, du stellst den Menschen auf eine naiv romantische Art als verwerflicher dar als er ist.

es schmerzfrei zu gestalten

Es gibt keinen schmerzfreien Tod.

Ich denke nicht das die Menschheit allzu vernünftig ist, wäre sie das wären wir schon weiter,

Das ist deine eigene, subjektive, persönliche Meinung und keine Tatsache. Ich diskutiere grundsätzlich nicht in Konjunktiven und würde auch dir davon abraten, da du dich so auf verdammt dünnes Eis begiebst.

aber intelligente Menschen sind rar, und das sind dann die die die Menschheit weiter

Adolf Hitler war ein sehr intelligenter Mensch. Würdest du im Angesicht deiner Verteufelung des Menschen nun behaupten er hätte die Menschheit deiner Definition nach weitergebracht?

Antwort
von 666melas, 18

Ich bin ehrlich, hab mir nicht wirklich die ganzen Kommentare durchgelesen. Ich denke mal das es so gemeint ist. Der Mensch zerstört den menschen. Was in der Tierwelt nicht wirklich neu vorkommt, das das eine Art selber irgendwann ausrottet. Warum der mensch so grausam ist ... Denke mal, das es daran liegt. Das der mensch grausam ist. In der satanischen Bibel gibt es ein Grundsatz "7. Satan bedeutet, daß der Mensch lediglich ein Tier unter anderen Tieren ist, manchmal
besser, häufig jedoch schlechter als die Vierbeiner, da er aufgrund seiner „göttlichen,
geistigen und intellektuellen Entwicklung" zum bösartigsten aller Tiere geworden ist!"

Antwort
von larsi95, 65

Herrje woher kommt dein Pessimismus??
Ja es gab viele Kriege und es gibt auch heute viele Menschen die täglich sinnlos sterben müssen. Aber wir haben Städte errichtet, Wolkenkratzer gebaut, Flugzeuge entwickelt etc. pp. Denk doch mal positiv. Denk an alle Menschen in sozialen gerufen und im Ehrenamt es sind nicht alle Monster!

Aber du erwähntrst bereits, dass wir intelligent sind und ich denke, dass dies zwar unser größter Segen aber gleichzeitig unser größter Fluch! Andere Tiere (und ja wir sind alle Tiere) handeln rein instinktiv, also ohne dass sie sich bewusst sind was sie tun! Wir Menschen wissen das, es ist uns möglich an die Zukunft zu denken, bewusst Angst vor der Zukunft zu haben und Frust zu entwickeln und das alles in Kombination mit den ur instinken macht uns so wie wir sind!

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Ja aber wenns drauf an kommt sind die Instinkte stärker und wenn die Instinkte überhand nehmen ja dann verhalten wir uns auch wie wilde Tiere.

Kommentar von larsi95 ,

leider wahr .... bestes Beispiel sind massenpaniken

Antwort
von Garlond, 5

- Nun zum einen ist es nicht das einzige!
- Zum anderen liegt es mit daran, dass Menschen so intolerant sind, - du bist ja auch dagegen immer tolerant zu sein. (Toleranz heißt übrigens nicht alles zu mögen, sondern bestehen zu lassen.)
- Du scheinst auch immer erst mal gegen alles zu sein?

Antwort
von Tokeh, 16

Menschen sind nicht grausam, sie sind wie jedes andere Tier auch! Schimpansen beispielsweise finde ich viel grausamer. Oder Herdentiere! Herdentiere helfen sich nicht, es kommt nur auf die Menge an. Das selbe mit Schwarmtieren. Löwenmännchen übernehmen fremde Rudel und töten alle Jungtiere!

Jedes Tier hat seine Macken, wir Menschen eben auch. Die Erde plündern wir nicht gnadenlos aus, sowas geschieht weil es einfach zu viele von uns gibt. Stell dir mal vor es gäbe so viele Biber wie Menschen. Sie würden auch nicht aufhören Bäume zu fällen. So viele Raubtiere würden ihre eigene Nahrung wegfressen und auch Kriege um Reviere führen. So viele Pflanzenfresser würden sämtliche Jungpflanzen vernichten und ein Ökosystem stürzen- zu viel ist nie gut!

Antwort
von TechnologKing68, 72

Mit Grausamkeit hat das nichts zu tun. Jedes Lebewesen ist prinzipiell fähig, ein anderes umzubringen und dabei nichts zu empfinden. Das Mitgefühl etc., das wir heute haben, das uns die früher Lebenden grausam erscheinen lässt, ist anerzogen.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Nein auch heute ist es nicht besser, der schein trügt.

Kommentar von TechnologKing68 ,

Das ist ja genau das, was ich gesagt habe! Heute sehen wir es nur anders, es ist aber nicht anders.

Antwort
von NosUnumSumus, 66

Das wir heute diese verrückte Lebensweise erkennen, zeigt, dass wir uns weiterentwickeln. Im Mittelalter waren sich wohl die wenigsten über das Verrückte im Menschen bewusst.

Der Grund für dieses Verhalten ist eine grundlegende Störung. Wir glauben, getrennt voneinander und von der Urquelle zu sein. Die Frage nach dem Lebenssinn stellt sich nicht mehr, wenn wir wissen, wer wir sind. Aber wir haben es vergessen. Wir glauben nämlich, die Stimme in unserem Kopf zu sein, die uns befiehlt, was wir tun.

In Wahrheit sind dies nichts als Sprachfragmente, die in Dauerschleife durch unsere Köpfe schießen und uns glauben lassen "Das bin ich."

Der Feind ist nicht da draußen, er ist in uns. Es ist die Identifikation mit Gedanken, die das ganze Problem darstellt...

Liebe Grüße :-)

Kommentar von IceSpike ,

Dein Shit ist so deep, wie das 1ne Loch in das ein depressiver reinfällt.

Antwort
von Anyfail, 62

Menschen sind nicht primitiv, sondern egoistisch. Alles, was man im Leben macht, macht man für sich selbst. Selbst wenn du dein Leben für jemanden opferst, machst du das nur, weil du dich mit dieser Entscheidung besser fühlst. Aber gerade dieses Denkvermögen, das wir Menschen haben, ist doch das, was uns eben gerade nicht primitiv macht.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Oh doch wir sind sogar sehr primitiv.

Kommentar von IceSpike ,

Lässt du jetzt die Aussage einfach im Raum stehen ohne sie zu begründen?

Kommentar von Tokeh ,

Egoismus kann man das auch nicht direkt nennen. Wir tun nunmal das, was wir für richtig halten und das ist eben an unserem eigenen überleben festgebunden. Würden wir nicht so handeln, gäbe es uns nicht mehr

Antwort
von Kirschenbeere, 65

Nicht lange. 

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Der Mensch ist eine seltsame Spezies wie ich finde und rational denken können die meisten Menschen schon mal gar nicht.

Kommentar von Kirschenbeere ,

Traurig aber wahr.

Kommentar von DerKritiker6663 ,

Dieser kranke Egoismus vieler Menschen wird die Menschheit vernichten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community