Frage von Matrjoshka, 40

Woher wissen zum Beispiel die Star wars Charaktere, das sie dunkel sind?

Hi Leute,

Beim letzten Star Wars Film ist mir eine Sache aufgefallen: Es gibt die Dunkle Seite und die Gute Seite (okay, nich grade das hier) und die negativen Charaktere definieren sich auch als dunkel. Aber ist das nicht falsch? Ich meine, alles, was wir machen genauso wie unsere Überzeigungen halten wir theoretisch für richtig. Egal, wie weit wir in die Geschichte gehen, jeder, den wir heute als einen schlechten Herrscher etc definieren, ging früher davon aus, das er wür sein Volk was gutes tut. Deshalb, wocher wissen zum Beispiel Darth Vader und co, das sie zur dunkelm Seite der Macht gehören, während sie ihrer Meinung nach gut sind?

Antwort
von uncutparadise, 9

Wie kommst du denn bitte auf die Idee, dass Darth Vader von sich denkt, er wäre ein guter? Ich glaube auch nicht, dass diverse Diktatoren von sich geglaubt haben, sie wären Wohltäter. Die wissen teilweise schon ganz genau, was sie tun.

Antwort
von p0ckiy, 21

Weil Selbstsucht die dunkle Seite ausmacht. Hitler konnte sich vielleicht einreden, dass er alles, was er tut, für die Deutschen tut aber die dunkle Seite definiert sich über das Streben nach Macht aus selbstsüchtigen Gründen.

Antwort
von assassinboot, 6

Die Dunkle Seite der Macht zehrt ihre Macht aus Wut und das wissen die Sith natürlich außerdem ist das Ziel der Sith die Zerstörung der Rebellion und die Totale Macht wobei sie das Universum nicht verbessern wollen sondern lediglich Kontrollieren.

Antwort
von xo0ox, 22

Vermutlich weil das im Drehbuch bzw. dem Buch zuvor so festgehalten wurde.

Antwort
von RRetromant, 20

Es ist ein Film. Vergiss das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten