Woher weiß man wie groß der Winkel beim Elektronpaarabstoßungsmodell ist?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt von vielem ab, der Anzahl der Paare um das Zentralatom, der Größe des Zentralatoms, ob es freie Elektronenpaare sind oder was sonst "dranhängt".

Dann natürlich von noch diffizilerem Zeug wie der Hybridisierung. Da fragst du besser gar nicht erst nach.

Ich merk mir das auch nur, d.h. ein paar Beispiele:

  • Der Ideale Tetraederwinkel wie im Methan ist ~ 109°
  • Im Ammoniak ist er 107°, weil das freie E.Paar etwas "größer" ist
  • Im Wasser sind es aus den gleichen Gründen 105°
  • Im Phosphan PH₃ mit dem größeren P-Atom geht es gegen 90°
  • Bei 3 Paaren sind es ~ 120°, bei 2 Paaren 180°

Mit dem Werte solltest du eigentlich auskommen, im Zweifel schaut mal halt nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat es gemessen! (und hinterher erklärt)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MBMforever
29.11.2015, 21:23

hahaha =) flach

0

Was möchtest Du wissen?