Frage von MustafaJ, 207

Woher weiß man, dass die Erde eine Kugel ist?

Woher wollen die Menschen wissen, dass die Erde eine Kugel ist, wenn sie es nichtmal sachaffen, auf dem Mond zu landen? Ich heiligen Koran steht, dass die Erde eine Scheibe ist und das ist Allahs Buch da kann ja keiner behaupten, dass es falsch ist?

Antwort
von iam10, 76

Nein! Das stimmt nicht. Bring den Vers her. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Lies vorher nach bevor du falsches verbreitest.

Antwort
von ProfFrink, 104

Hallo MustafaJ,

die Kugelgestalt der Erde ist den Menschen schon seit 3000 Jahren vor Christus bekannt. Man kannte sogar schon ziemlich genau den Umfang bzw. den Durchmesser der Erde. Die Größen konnte man damals bereits mit einfachen messtechnischen Hilfsmitteln ermitteln. Beispielsweise durch Anpeilen von weit entfernten Schiffsmasten auf See.  

Kommentar von Viktor1 ,

Nein, nein. Das haben sich die "Ungläubigen" nur ausgedacht. Der Koran lügt nicht,er ist Allahs Wort. Da kannst du bringen was du willst. Auch die Mondlandung ist nur eine Lüge.

Antwort
von Wischkraft1, 207

Da kannste mal sehen wohin du kommst, wenn du Religionen vertraust und nicht der Wissenschaft.
Es ist sehr einfach Behauptungen aufzustellen. Sie zu wider legen bereitet sehr viel mehr Aufwand.
z.B. Ich behaupte jetzt einfach mal die Erde ist ein Dreieck. Das ist so, sage ich. Und jetzt kommst du. Wie willst du mir erklären, wie die Erde denn wirklich aussieht?

Nun, im Falle der Erde als Körper dürfte das noch einigermassen leicht fallen, ist doch die Wölbung bereits schon von einem erhöhten Punkt aus über eine weite ebene Fläche (Meer z.B.) erkennbar. Auch dass man vom Leuchturm aus von einem sich der Küste nähernden Schiff zuerst die Masten sieht und erst wenn es näher gekommen ist, das ganze Schiff. Desgleichen kannst von einem Ballon in der Luft aus erkennen, dass die Erde rund sein muss.

Aber egal. Wenn du so sehr in deiner Religion verhaftet bist, dass du das dort geschriebene glaubst, ist das gut (für dich). Bleib dabei aber lass doch andere mit diesem Glauben allein. Es reicht doch, wenn du und andere, die auch an diese Worte glauben, diese für Wahr halten.

Sch. jetzt hab ich mich doch glatt hinreissen lassen auf diesen Stuss Antwort zu geben.

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Antwort
von Digarl, 179

Es gibt Satelliten, die es vermessen können. Außerdem sind Kugeln die Physikalisch ich sag mal logischste Form. Wenn auf allen Seiten die gleiche Gravitation wirkt, und die Masse auf allen Seiten gleich angezogen wird entsteht eine Kugel. Außerdem waren Menschen offiziell bereits auf dem Mond. Sie planen übrigens bald eine Reise zum Mars und ein Roboter ist schon dort. Und doch, warum kann man nicht behaupten das es falsch ist? 

Antwort
von ThomasJNewton, 68

Frage wurde bereits gemeldet und nach Prüfung freigegeben

Muss ich da noch darauf hinweisen, dass bereits Mensch auf dem Mond waren?

Und dass es lange vor Mohammed bekannt war, dass die Erde (annähernd) eine Kugel ist?
Und dass das auch die Mehrheit der Muslime glaubt und immer geglaubt hat? Bzw. wusste, denn dagegen spricht eigentlich nichts, und im Islam auch nicht, soweit mir bekannt.

Ich wer unterstützt eigentlich solch einen Unsinn in einem Portal, das sich GuteFrage nennt?

Antwort
von ninamann1, 115

Doch Sie sind auf dem Mond gelandet .

https://de.wikipedia.org/wiki/Fernseh%C3%BCbertragung_der_Mondlandung_1969

Als der Koran geschrieben wurde, waren die Menschen noch andere Ansicht .Auch in der Westlichen Welt hat man im Mittelalter geglaubt , die Erde ist eine Scheibe

Antwort
von 1988Ritter, 142

Egal in welche Richtung Du auch gehen magst......es ist noch nie ein Mensch oder Tier von der Scheibe heruntergefallen.

.........das haben selbst die Astronauten gesehen als sie vom Mond auf die Erde herabblickten.

Und Dein Handy und Dein Internet funktionieren auch nur, weil die Satelliten um die Erde kreisen.

Antwort
von Vier4444, 82

Und jetzt noch zu einer ernsthaften Antwort, der Mensch war bereits auf dem Mond, Verschwörungstheorien die gegenteiliges behaupten konnten noch nie bewiesen werden.

Wir brauchen auch gar nicht in den Weltraum zu gehen um den Beweis dafür zu bringen das die Erde rund ist, dieser wurde spätestens dann vollbracht als Maggelan die erste Weltumseglung gelungen ist.

Solltest du mir nicht glauben Buch doch einfach eine Kreuzfahrt rund um die Welt dan wirst du schon sehen das die Welt eine Kugel ist.

Und bitte hör auf zu trollen und wenn du es machst, mach es doch bitte weniger offensichtlich.

Antwort
von AlderMoo, 76

Schade für Deinen Glauben, daß solche Trolle solche dummen Fragen stellen. Du bist keine Zierde für den Islam.

Kommentar von BuffyAngel ,

Beste Antwort !!!👍

Antwort
von SibTiger, 153

Du solltest Dir mal die Aufnahme ansehen, die der Astronaut Frank Borman bei der Apollo 8 Mission (bei der der Mond erstmals umrundet wurde), von der aufgehenden Erde gemacht hat. Dann wirst Du in vielerlei Hinsicht eines besseren belehrt. 

http://www.nasa.gov/sites/default/files/297755main_gpn-2001-000009_full_0_0.jpg

Der Koran hat mit Wissenschaft nicht viel am Hut.

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende. 

Und der Quran erwähnt sehr viel von Wissenschaft, Dinge die man vor etwa 1400 Jahren nicht wissen konnte wie zB die Expansion des Universums oder Big bang:

Big Bang

21:30 Haben denn die Ableugner nicht gesehen, dass Himmel und Erde eine zusammenhängende Masse waren, worauf wir sie getrennt und alles, was lebendig ist, aus Wasser gemacht haben? Wollen sie denn nicht glauben?

Expansion des Universums

51:47 Und den Himmel haben wir mit (unserer) Kraft aufgebaut und gewiss, Wir dehnen ihn aus.

Kommentar von SibTiger ,

Da kann ich wieder standardmäßig antworten. Es ist immer wieder das gleiche Spielchen. Die Naturwissenschaft macht nach jahrzehntelanger Forschung bestimmte Entdeckungen, oder stellt Theorien auf, und hinterher wird von den Gläubigen behauptet, so etwas stünde in ihrem "edlen Koran" schon seit Jahrhunderten drinnen.

Besonders auffallend dabei ist aber, dass bei den Gläubigen nur das als Wissenschaft gilt, was sich irgendwie durch Interpretation mit den Aussagen ihres Buches deckt. 

Andere Forschungsergebnisse. die den Aussagen des Korans widersprechen (etwa die Verwandschaft zwischen Mensch und Affe) werden abgelehnt. 

Ein ziemliches Armutszeugnis übrigens für einen Gott, wenn er wissenschaftliche Erkenntnisse nicht konkret beschreiben kann, sondern man sie nur findet, wenn man von vornherein daran glaubt.

Die Erde ist übrigens alles andere als eiförmig, da sie an den Polen abgeflacht ist. Das ist eher das Gegenteil von einem Ei.

Antwort
von arevo, 145

Ganz einfach. Einmal wegen des Sonnenuntergangs und des- aufgangs.

Die Jahreszeiten und die unterschiedliche Länge der Sonneneinstrahlung. Der andere Grund ist die Anwesenheit der der amerikanischen Astronauten auf dem Mond oder ist dies entgangen ?.

Ach ja, steht ja nicht im Koran.Da kann man sehen, dass Allah nicht allwissend ist, ansonsten hätte er bestimmt durch einen neuen Propheten verkündet, dass die Erde eine Kugel ist.

Kommentar von arevo ,

#arevo KORREKTUR

...oder ist dies Dir entgangen ?.

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Antwort
von Amen5, 64

Man sollte nicht auf den Koran vertrauen, der Koran ist menschenverachtend und voller Widersprüche. Er ist nicht Gotteswort sondern das Machtwerk eines einzelnen Mannes.

Liess die Bibel mit offenem Herzen und wachen Geist, Glaube an Gott und Jesus Christus und auch du wirst Erlösung finden.

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Antwort
von ArtYT, 138

Guck dir die Satellitenaufnahmen aus dem Weltall an.

Antwort
von Ratgeber56655, 30

Da sieht man was für ein Mist im Koran steht das Märchen Buch schlechthin ! Wir waren schon mehrmals auf dem Mond und auch im Weltall man kann es messen das sie rund ich und ja du wirst es nicht glauben man kann es sehen :0

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Antwort
von clayster, 125

Der Mensch konnte schon öfters auf dem Mond landen von dort aus kann man das sehr gut sehen und Satelliten umkreisen die Erde die Aufzeichnungen der Satelliten wurde einmal auch dazu benutzt um ein für alle mal festzustellen das die Erde rund ist :)

Antwort
von alwaysserious, 18

Mich interessiert wirklich, wo im Koran steht, dass die Erde eine Scheibe ist, kannst Du bitte die entsprechende Sure und den Vers nennen? 

Im Altertum war ja man allgemein der Ansicht, die Erde sei flach. Zwar stellte bereits der griechische Philosoph Pythagoras im 6. Jahrhundert v. u. Z. die Theorie auf, die Erde müsse kugelförmig sein, doch schon etwa 200 Jahre bevor er diese Vermutung äußerte, hatte der Prophet Jesaja außergewöhnlich klar erklärt: „Da ist EINER, der über dem Kreis der Erde wohnt“ (Jesaja 40:22). Das hier mit „Kreis“ wiedergegebene hebräische Wort "chugh" kann auch mit „Kugel“ übersetzt werden. Interessanterweise erscheint nur ein kugelförmiger Gegenstand von allen Seiten kreisrund. Jesaja war seiner Zeit weit voraus, als er eine wissenschaftlich vernünftige Aussage aufzeichnete, die von den Mythen des Altertums unbeeinflusst war.

Übrigens: Die Erde ist genau genommen ein Sphäroid, das an den Polen leicht abgeflacht ist. 

Kommentar von alwaysserious ,

Hallo nochmal, MustafaJ, wo steht im Koran, dass die Erde eine Scheibe ist, kannst Du bitte die entsprechende Sure und den Vers nennen? 

Antwort
von ArnoldBentheim, 130
Im heiligen Koran steht, dass die Erde eine Scheibe ist und das ist Allahs Buch da kann ja keiner behaupten, dass es falsch ist

Tatsache ist: entweder haben Mohammed oder Allah die Unwahrheit verkündet!

Die Erde ist keine Scheibe, wovon sich Menschen, die im Weltall die Erde umrundet haben, auch persönlich überzeugen konnten.

MfG

Arnold

Kommentar von MustafaJ ,

du wagst es den Propheten Mohammed in Frage zu stellen?

Kommentar von Angelie03 ,

Das mit dem du wagst es kapier ich nicht wenn man nicht dran glaubt kann man das auch wagen sowas zu sagen...

Kommentar von 8765674 ,

In Klammer nach Mohammed musst du noch schreiben "Friede und Segen sei auf ihm", wenn du authentischer wirken willst :D

Kommentar von Enzylexikon ,

In Klammer nach Mohammed musst du noch schreiben "Friede und Segen sei auf ihm", wenn du authentischer wirken willst.

Ja...oder wenigstens "(saw)",...immer diese Amateure.

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Ja, Mustafa, denn Mohammed war nur ein unwissender und fehlbarer Mensch, der die Erde fälschlich für eine Scheibe hielt und sein Unwissen im Koran überliefert hat.

Aber deine Frage: "du wagst es den Propheten Mohammed in Frage zu stellen?" interpretiere ich so, dass du Mohammed glaubst und Allah für einen Lügner hältst, dass du also Mohammed, einen Menschen, mehr ehrst als Allah, der doch alles weiß, also auch, dass die Erde keine Scheibe ist! Du lästerst Allah, weil du ihm eine Lüge unterstellst, bist augenscheinlich ein unbelehrbarer Sünder und wirst dafür in der Hölle schmoren!

Antwort
von Andrastor, 110

Schon im späten Mittelalter haben Wissenschaftler mit durchaus irdischen Methoden herausgefunden dass die Erde eine Kugel und keine Scheibe ist.

Auf dem Mond war man schon vor einigen Jahrzehnten und seither haben sich Raumfahrt und Astronomie stetig weiterentwickelt. Wir haben nun wunderschöne Satellitenbilder über unsere Erde, unser Sonnensystem und einige andere Sonnensysteme und Galaxien.

Der Koran ist ein Märchenbuch und Allah ist, wie der Christliche Gott nicht wirklich. Es sind Fantasiefiguren die den Menschen für real verkauft werden.

Kommentar von alex1603 ,

bin deiner Meinung

Kommentar von Valdes14 ,

Jo ich auch

Antwort
von alwaysserious, 38

Mich interessiert wirklich, wo im Koran steht, dass die Erde eine Scheibe ist, kannst Du bitte die entsprechende Sure und den Vers nennen? 

Im Altertum war ja man allgemein der Ansicht, die Erde sei flach. Zwar stellte bereits der griechische Philosoph Pythagoras im 6. Jahrhundert v. u. Z. die Theorie auf, die Erde müsse kugelförmig sein, doch schon etwa 200 Jahre bevor er diese Vermutung äußerte, hatte der Prophet Jesaja außergewöhnlich klar erklärt: „Da ist EINER, der über dem Kreis der Erde wohnt“ (Jesaja 40:22). Das hier mit „Kreis“ wiedergegebene hebräische Wort "chugh" kann auch mit „Kugel“ übersetzt werden. Interessanterweise erscheint nur ein kugelförmiger Gegenstand von allen Seiten kreisrund. Jesaja war seiner Zeit weit voraus, als er eine wissenschaftlich vernünftige Aussage aufzeichnete, die von den Mythen des Altertums unbeeinflusst war.


Übrigens: Die Erde ist genau genommen ein Sphäroid, das an den Polen leicht abgeflacht ist.
Kommentar von spellon ,

Ja, und wenn man nur lange genug sucht kann man sicher auch in irgendeinem Bild die Bauanleitung für einen Fusionsreaktor finden. Man muss nur die Seiten A mit D verbinden, jeden 9. Buchstaben weglassen und sich drei mal im Kreis äh der Kugel drehen.

Kommentar von alwaysserious ,

Das wirkt doch wohl sehr absurd...

Antwort
von serdom, 58

UND DANN NOCH MUSTAFA ,MOSLEM SEIN UND KEINE AHNUNG ÜBER DIE EIGENE RELIGION HABEN

Antwort
von User88777, 149

Öhm, die erste Mondland war 1969 und auf dem haben wird auch schon Sonden gelandet... Und wenn du nicht glaubst, dass die Erde eine Kugel ist, investier 200/300€ für einen Wetterballon, pack ne Kamera dran, der fliegt ca. 30 000m hoch, holst du Kamera per GPS Tracker wieder und guckst, siehst du Erde rund.

Antwort
von Angelie03, 56

Klar waren wir Menschen auf dem Mond! Sogar auf dem Mars!!!! In deinem "heiligen" koran steht also doch was falsches.... Deswegen glaube ich an die Bibel ;)

Kommentar von Wischkraft1 ,

Na, na, nicht so voreilig. Auf dem Mars waren bis heute erst Maschinen. Menschen noch keine, da die Rückkehr nicht gesichert ist (per heute nicht möglich). Dennoch sind jene ernstgemeinte Bewerbungen vorhanden, Leute, die mit no return Ticket zum Mars transportiert werden wollen. Sind sogar bereit, recht anständige Summen dafür zu bezahlen.( Ist auch egal, da sie ja eh nicht zurückkommen.)

Antwort
von HelmutPloss, 150

Glaub an die Scheibe! gehe aber nicht so weit an den Rand denn dort fällst du runter. Ich glaube im Zeitalter der ungläubigen  Raumfahrt an die Kugel.

Kommentar von iam10 ,

Nein! Was gesagt wurde stimmt nicht.. 

79:30 Und die Erde ließ Er eiförmig werden.

39:5 Er hat die Himmel und die Erde der Wahrheit gemäß erschaffen. Er lässt die Nacht über den Tag und den Tag über die Nacht rollen. Er hat die Sonne und den Mond dienstbar gemacht. Jeder läuft in seiner Bahn für eine bestimmte Zeit. Er ist der Allmächtige, der Allvergebende.

Antwort
von Blackpuddi, 133

Es ist noch keiner runtergefallen

Antwort
von earnest, 54

Darauf könnte schon der erste Landbewohner kommen, der den Mast eines Segelschiffs am Horizont versinken sieht.

Trollfrage?


Antwort
von tryanswer, 80

und das ist Allahs Buch da kann ja keiner behaupten, dass es falsch ist?

Und genau das tue ich: Das Buch ist nichts anderes als die kranke Phantasie eines perversen, gottlosen Sodomisten.

Und was die Erde und auch die Mondlandung angeht, solltest du mal ein paar vernünftige Bücher lesen.

Kommentar von MustafaJ ,

du wagst es den Islam schlecht zu machen?

Bist du ein Rassist oder was?

Kommentar von tryanswer ,

Warum auch nicht? Er ist nun mal schlecht!

Weißt du überhaupt was ein Rassist ist?

Kommentar von arevo ,

#MustafaJ

Du Schlaumeier. Seit wann weißt Du, dass der Islam eine Rasse ist ?. Kannst Du mir das bitte einmal verraten ?. Danke !!!

Kommentar von vigidewuessi ,

Er ist ein Troll. Du bist aber ziemlich dumm, tryanswer. Wir kann ein Buch eine Phantasie sein?

Kommentar von tryanswer ,

Man nennt so etwas auch Fantasieroman. Nur weil es jdm. aufgeschrieben hat, muß der Inhalt nicht der Wahrheit entsprechen.

Kommentar von ninamann1 ,

Lass Doch jeden glauben , was er will. Wir haben Glaubensfreiheit 

Antwort
von HirnvomHimmel, 102

Daher. Noch Fragen?


Expertenantwort
von Enzylexikon, Community-Experte für Religion, 85

Ich weiß jedenfalls zwei Möglichkeiten

  • Du bist ein Islam-Troll auf Bekehrungsmission
  • Du bist ein Anti-Islam-Troll, der den Islam schlecht machen will

In beiden Fällen gilt:

Verschone uns mit religiöser Propaganda und halte einfach den Mund.

Kommentar von MustafaJ ,

das sagt der mit dieser flagge ;)

Kommentar von Enzylexikon ,

Es macht dich nicht weniger zum Troll, wenn du den Avatar anderer Nutzer belächelst und ein Zeichen von Intelligenz ist es auch nicht.

Ich habe schon anspruchsvollere Trolle gesehen.

Kommentar von 8765674 ,

Und derartiges kommt aus dem Munde eines judäophilen Isrealfaschitens, ihr seit die größten Trolle!

Kommentar von Enzylexikon ,

Und derartiges kommt aus dem Munde eines judäophilen Isrealfaschitens, ihr seit die größten Trolle!

Dein Niveau ist offenbar auch nicht viel besser, als das des pseudo-islamischen Zeitgenossen, wenn du es nötig hast, auf sinnlose Beleidigungen zurückzugreifen.

Aber man muss ja irgendwie mittrollen können, schon klar...

Antwort
von Siristy, 120

Ich bin mir nicht sicher ob du das ernst meinst... wenn ja, dann... naja. :D

Antwort
von Geansehaut, 57

Troll woanders weiter.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten