Frage von MiLikeYou, 34

Woher weiß man , wenn ein weibl. Kaninchen kurz vor der Geburt steht?

Antwort
von pruddle, 18

Die Mutter rupft sich das Fell aus und polstert damit das Nest.
Warum ist es überhaupt so weit gekommen?
Habt ihr den Rammler mittlerweile kastriert? Ansonsten müsste der arme sein Leben in Einzelhaltung fristen.
Ich hoffe die Mutter ist nicht zu jung, unerfahrene Mütter nehmen ihre Jungen evtl. nicht an oder fressen sie sogar.
Dazu: Ihr habt null Ahnung von Genetik, ich hoffe, dass im Falle einer Schwangerschaft keine Missbildungen entstehen.
Lies dir das durch:
http://www.diebrain.de/k-nachwuchs.html

Antwort
von skogen, 25

Das würde man wissen, wann man sich
1. Zum Tier erkundigt hättet, sprich speziell Verhalten.
2. vor der Zucht bei anderen (seriösen) Züchtern und beim Tierarzt erkundigt hätte, da man zb auch nicht einfach 2 x-beliebige Kaninchen (oder andere Tiere) miteinander verpaaren kann, da es zu Erbkrankheiten, Missbildungen,... kommen kann, bzw das Muttertier, evtl samt Babys, sterben kann.

Einfach so zu vermehren, auch für den Eigenbedarf, ist tierschutzwidrig.

Sprich mit deinem Tierarzt und informiere dich ausführlich zur Geburt, Komplikationen und Nachwuchs im Internet, bzw bei Fachleuten. Und lass das Tier später kastrieren und sorge (falls du den Nachwuchs weggeben willst) dafür, dass du sie nicht in Einzel- und Käfighaltung abgibst.

Antwort
von BiTtE1aNtWoRt, 5

Zu den vorigen Kommentaren kann ich nur sagen: Dito. Ansonsten merkt man ganz kurz vor der Geburt (ca. 30 Minuten davor), dass das Kaninchen ganz aufgeregt wird, irgendwie auf sich aufmerksam macht und immer hektisch hin und herläuft... man sollte es aber dann in Ruhe lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten