Frage von gernoth222,

Woher weiß ich, wie lang ein Ei noch haltbar ist?

Habe oft das Problem, dass ich nicht mehr weiß, wie lange ein Ei, welches im Kühlschrank liegt, noch haltbar ist. Die Packung ist ja meistens schon im Müll und auf den Eiern steht es nicht drauf, oder? Woran kann ich die Haltbarkeit bemessen?

Antwort von isadora666,
9 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich werfe das Ei in einen Wasserbecher und schaue, wie schnell es zu Boden sinkt. Je schneller es zum Boden geht, desto frischer ist es und desto länger dementsprechend noch haltbar. Weilt es erst oben und sinkt dann eher zögerlich ist von einem Verzehr bereits abzuraten. Unabhängig davon würde ich auch am Ei immer riechen. Merkst du dabei, dass es nicht mehr ganz „frisch“ riecht solltest du auch aufpassen.

Antwort von gertrude2,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ein glas wasser...frisches ei geht unter, vergammelte schwimmen auf dem wasser (hoffe habe das nicht verwechselt ) ;)

Kommentar von regideur,

Stimmt! Da in älteren Eiern die Luftblase größer wird.

Kommentar von gertrude2,

dann habe ich doch richtig gedacht ;))

Antwort von hafenlady,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Man sagt, dass Eier ab Legedatum ca. 4 Wochen haltbar sind. Dafür solltest du sie aber auch richtig und kühl lagern. Und wie das genau geht, erkläre ich in meinem Video.

Wenn du die Eier für frische Speisen wie Tiramisu oder Spiegeleier verwendest, solltest du aus hygienischen Gründen wirklich frische Eier verwenden und nicht die Eier, die kurz vorm "Ablaufen" stehen.

Ein paar Tipps erhältst du in meinem Video.

Video von hafenlady Fragant14.03.2011 - 15:18
Eier richtig lagern
Antwort von Baiana,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Gib das Ei in ein Glas Wasser. Wenn es nach unten sinkt, kannst Du es gut essen. Wenn es oben schwimmt, haben sich bereits Gase gebildet und Du solltest Dich von dem Ei trennen.

Antwort von tradaix,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn man das Alter des Eies nicht sicher abschätzen kann, eignen sich zur Frischebestimmung verschiedene Methoden:

Hartgekochte Eier: Frische, in Längsrichtung geschnittene Eier besitzen ein zentral gelagertes Eidotter und eine kleine Luftkammer im Gegensatz zu älteren Eiern, deren Eidotter zur Eierschale verlagert und die Luftkammer durch das verdunstete Wasser deutlich vergrössert ist.

Rohe Eier (Schwimmprobe): Frische Eier bleiben beim Einlegen in kaltes Wasser am Boden flach liegen, ein 14-21 Tage altes Ei hält sich fast senkrecht in der Schwebe und ein rund 2 Monate altes Ei zeigt mit der stumpfen Spitze deutlich aus dem Wasser.

(kochmesser.de)

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community