Frage von anny17,

Woher weiß ich welchen Beruf ich lernen will?

Ich hab so viele hobbys und so viele dinge die mir spaß machen. ICh besuche jetzt die 11te Klasse und hab wirklich keine Lust mehr auf schule. Ich weiß aber nicht was ich machen möchte... denn mir fällt nichts ein wo ich 100% sage... WOW das will ich werden...aber um langsam bewerbungen abzuschicken bräuchte ich ja ideen... wo ich auch einigermaßen gut verdiene. Mein realschulabschluss ist auch sehr gut ... 1.6 ... aber mir feht wirklich die Lust... bitte helft mir... wie kriege ich raus was MEIN beruf ist... oder welche zu mir passen könnten.... DANKE

Antwort von rudi05,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

oberstes Gebot-Schule ordentlich beenden-dann sieht man weiter,es gibt genügend Leute die dich umfassen beraten

Kommentar von anny17,

Ja, recht hast du, das Problem ist nur, dass ich keine Lust mehr auf Schule habe und ich weiß ganz genau das sich das früher oder später auch auf meine Noten auswirken wird...

Antwort von lionbaby72,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

habt ihr in der Schule kein Betriebspraktikum durchgeführt. Dort hätte man in Betriebe gehen können, um seine Talente und Fähigkeiten abchecken zu können. Mach in den Ferien Probearbeiten in verschiedenen Institutionen und erkläre, dass du nach einem geeigneten Beruf suchst. Man kann sich auch beim Arbeitsamt-Berufsberatung einen Termin geben lassen und dort Ausschau nach Ausbildungsmöglichkeiten suchen.

Kommentar von anny17,

Doch hatten wir und ich war beim Gericht...aber das ist nicht wirklich mein Ding... dazu hab ich auch zu verschiedene Ansichten was die Gesetze angeht ;)

Kommentar von lionbaby72,

Dann schau dich weiter um bzw. versuche die 11. Klasse erfolgreich zu beenden und geh dann auf ein Fachgymnasium. Vielleicht findest du dort eine Richtung, die dir Spass macht.

Antwort von sturmei,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

mach so viele praktika wie möglich, am besten in verschiedenen bereichen, so weißt du welcher beruf so ist, wie du ihn dir vorstellst und welche eher ned. und das gute ist auch noch, wenn du dich gut "anstellst" hast du beim betrieb gleich einen pluspunkt.

Antwort von siggischmidt,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Guck nicht drauf was "außen" an dem job dran steht sondern guck dir an was drinsteckt: z. Bspl. Schilder und Lichtreklamehersteller klingt erstmal nach Marketing und nem interessanten Job, ist aber immer dasselbe & langweilig. Speditionskaufmann klingt erstmal spießig, der Job ist aber spannnend, weil du ständig auf neue situationen reagieren musst.

Kommentar von anny17,

Ich hab mir mal eben angeguckt was ein Speditionskaufmann/-frau für ein Beruf ist... und genau soetwas stelle ich mir vor :D Glaube ich ...ich werd mal versuchen einen BEtrieb zu finden...in dem ich ein PRaktikum absolvieren kann... danke ;)... vielleicht warst du ja gerade der Wink des Himmels :D

Antwort von Mystika1245,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Durch ein Praktikum...am besten machst dein Hobby zum Beruf das wäre zumindest das ideale

Antwort von albundysohn,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Praktikum bei diversen Betrieben

Antwort von abibremer,

wenn dir nach dem abschluß wirklich gar nichts einfällt, fang einfach irgendwo an zu arbeiten, vielleicht ergeben sich dabei perspektiven und die erleuchtung, die dich zu deinem "traumberuf" führen. ich kenne leute, die jahrzehnte mit der suche verbracht haben und sich trotzdem oder vielleicht deswegen immer gut durchgeschlagen haben. noch hast du keinen grund zu verweifeln. viel glück!

Antwort von Andrej,

wirf doch mal ein paar hobbys in den raum, vielleicht gibt es ja was wo du viele davon ausüben kannst.

Kommentar von anny17,

Meine größten Hobbys sind Musik machen und Schauspielern... aber darin hat man selten die Chance Geld zu verdienen...ansonsten... ich bin gern unterwegs...also kein NUR Büromensch...lerne gern neue Leute kennen...und berate gern Leute...tjoa...noch mehr? :D oder hast du schon eine idee? :D

Kommentar von Andrej,

Musik und Schauspielern blende ich mal aus, da dort erfolg zu einem großen Teil glückssache ist. Sonst, vielleicht eher was im selbstständigen bereich? Wenn du ne eigene Firma hast lernst du jeden Tag neue leute kennen, und noch dazu kannste sie üblicherweise beraten. Was für ne firma du dann hast und in was du sie berätst ist aber dann wohl mehr deine sache, weil ich da nix von sehe in deinen hobbys.

Antwort von Smalloy,

Erkundige dich im Internet über verschiedene Berufe oder frag bekannte .

Antwort von kaesbrot,

Bekommst beim Arbeitsamt eine Beratung. Laß dich informieren.

Kommentar von anny17,

Gute Idee vielen Dank :D

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community