Frage von momo123momo, 19

Woher weiß ich was m1 und m2 sind?

https://youtu.be/SKP5mhjsBs0

Zur Schnittwinkelbestimmung.

Und was heißt dieser "Betrag"

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 5

m1 und m2 sind die Steigungen der beiden Geraden und nicht die Winkel;

ist bei der Formel egal, welchen du m1 oder m2 nennst.

Und Betrag heißt, dass du den Winkel positiv machst, falls was Negatives rauskommt.

und üblich ist es, den kleineren Winkel von beiden anzugeben.

Kommentar von momo123momo ,

Wie den kleineren Winkel ?

Kommentar von Ellejolka ,

wenn du zB 120° raus bekommst, dann nimmst du 180-120=60°

Antwort
von polishboy, 11

Da wo sich die Kurven schneiden, da sind die Schnittpunkte m1 und m2. Damit du weisst wie groß sie sind, musste natürlich ein Maßstab da festlegen....

Kommentar von momo123momo ,

Ja aber wenn zwei Graphen sich schneiden gibt's es immer zwei Steigungswinkel welcher von denen ist m1 und welcher m2 ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community