Frage von skoni2, 244

woher weiß ich was im islam richtig ist?

Manche sagen man darf musik hören andere sagen man darf nicht. So ist es auch bei vielen anderen Themen. Mir wurde auch gesagt das, wenn es viele meinungen gibt, man selbst entscheiden soll was richtig ist.

Antwort
von Saphira18, 141

Also es steht nicht direkt im Koran das dies verboten ist. Jedoch wird das von vielen Hojas als schlecht und verboten gepredigt. Natürlich ist der Inhalt dieser Musik nicht grad vorbildlich jedoch muss ich sagen das das jeder so handhaben soll wie er es für richtig sieht.

Also wenn du der Meinung bist du kannst damit leben und du wirst nicht stark von Musik beeinflusst das hör Musik. Letztlich ist es im Großen und ganzen nicht vermeidbar weil fast überall Musik gespielt wird

Kommentar von Gambler2000 ,

"Wenn die Sängerin aus ihrem Grab, am Tage der Auferstehung, steigt, so wird sie blind, taub und stumm sein."

Kommentar von needinginfo ,

korb

Kommentar von Saphira18 ,

warum Korb? das Sänger bestraft werden das wusste ich aber da steht nichts von Musik hören. wenn du dazu was findest kannst es mir ja zeigen.

Antwort
von Helipa, 7

Eine Reli die das Töten Ungläubiger belohnt , die kann nicht gut oder richtig sein, die ist satanisch.

Antwort
von Missi1103, 101

Selam

Was im Koran steht ist schon mal richtig

Das wie z.b Der musik Kann man nicht wissen das muss jeder für sich aussuchen aufjeden fall sagen die meisten gelerten das man keine musik höhren darf also kannst du entscheiden ob du auf dem sicheren weg bist oder nicht wie dus noch merkst ist alles was unlogosch ist falsch ist es muss immer alles logisch sein den Islam ist die wahrheit und die wahrheit hat immer einen Sinn .mir hat z.b win hoca mal erzählt das alle kinder die vor der hochzeit gezeugt worden sind nimmals ins paradis  und nicht in die hölle kommen das ist aber unlogisch heißt es dann das die sich gar nicht mehr an die regeln halten müssen? Schlechte dinge tun dürfen und dafür nicht bestraft werden? Und wo kommen diese kinder dann hin die können doch nichts dafür.

Damit wir jetzt wieder zum thema musik kommen ich glaube das man musik nicht höhren darf außer la illahe illallah oder musik die gutes bezwecken wie z.b. lieder die dir sagen das du immer gut zu deiner mutter sein sollst. Oder das du armen was spenden sollst so was.

Hodge konnte dir helfen:)

Kommentar von earnest ,

Wenn alles im Koran richtig ist, dann kann z.B. Musikhören nicht haram sein, denn: Im Koran steht (meines Wissens) kein Musikverbot.

Kommentar von Missi1103 ,

Im Koran steht aber das wir nicht nur an den heiligen Koran glauben sollen sondern auch an das glauben was unser phrophet(Friede sei auf ihm) berichtet hat

Kommentar von earnest ,

Und mit welchen Worten hat der Prophet Musik verboten, Missi?

Kommentar von Mark1616 ,

Nur mal angenommen im Koran würde stehen, dass der Himmel Pink ist. Was würde das bedeuten? ;)

Kommentar von Missi1103 ,

Das wird niemals dadrin stehn im kuran ist alles logisch jede einzelner verse deswegen bin ich dem islam doch erst bei getretten weil es darin immer eine logig gibt

Kommentar von earnest ,

Na, dann bist du aber dem Islam aus falschen Gründen beigetreten, Missi. Im Koran ist, wie bei fast allem Menschenwerk, NICHT "alles logisch".

Trittst du dann morgen wieder aus?

Kommentar von Missi1103 ,

Das was ich bisjetzt gelesen habe ist logisch Wenn du mir ein verse zeigst der keinen sinn macht trette ich aus der religion aus aber das wirst du eh nicht finden weil wie schon gesagt alles eine logig gibt.

Kommentar von earnest ,

Versprochen Missi? 

Gut, dann also ein Beweis für Unlogik und Widerspruch.

In Sure 41, Vers 9 erschafft Allah die Erde in zwei Tagen; in Sure 7, Vers 54 ist er anscheinend etwas müder und brauch 6 Tage für den Job. 

Schickst du mir diese Woche eine von zwei Zeugen bestätigte Austrittserklärung zu?

Oder wirst du jetzt argumentieren, der Erzengel habe sich bei Allahs beiden Diktaten verhört?

Kommentar von Mark1616 ,

Natürlich steht das im Koran, wenn auch nicht so einfach, denn dann würden selbst die dümmsten Menschen erkennen wie falsch er ist. Der Koran leugnet wissenschaftliche Erkenntnisse wie die Evolutionstheorie. Die Evolutionstheorie wurde mittlerweile so oft und so ausführlich bestätigt, dass man sie getrost als Fakt ansehen kann. Sie steht also auf einem Niveau mit "der Himmel ist blau, Wasser ist flüssig oder die Sonne leuchtet". Die Wissenschaft beugt sich weder deinem, noch den Wünschen von anderen Menschen.

Du solltest dir einmal Gedanken machen und den dir von Gott gegebenen Verstand benutzen. Nur weil dir viele alte Männer, deren eigene Macht davon abhängt, ihr Bild von Gott eingebläut haben, heist es nicht das diese Männer richtig liegen.

Antwort
von minachina, 75

Man darf definitiv keine musik hören glaub mir und wenn du dir unsicher bist, entscheide nicht selbst sondern recherchiere oder noch besser lies in koran

Kommentar von earnest ,

Warum sollte dir irgendjemand glauben? 

Im Koran steht kein Musikverbot. Du kennst offenbar dein heiliges Buch nicht.

Kommentar von minachina ,

@earnest mir ist es egal ob du mir glaubst oder nicht und außerdem wenn DU dn koran genau gelesen hättest, würdest du wissen was ich meine

Kommentar von earnest ,

Es sieht so aus, als würde ich den Koran besser kennen als du...

Antwort
von clemensw, 89

woher weiß ich was im islam richtig ist?

Benutze deinen Verstand. Lies mal Sure 2 Vers 44:

"(Oder) wollt ihr den (anderen) Leuten gebieten, fromm zu sein, und (dabei) euch selber vergessen, wo ihr doch die Schrift leset? Habt ihr denn keinen Verstand?"

Gerade bei einschränkenden Auslegungen (wie z.B. Verbot von Musik o.ä.) solltest Du dich auch immer fragen, WARUM jemand die Schriften so auslegt...

Antwort
von Zeitzeugin, 38

Wenn man davon ausgeht, dass der Koran das vollständige Buch Gottes ist, kann man auch davon ausgehen, dass alle Verbote im Koran enthalten sind und Gott nichts vergessen hat. Im Koran werden die Musik und das Singen nicht verboten, der Koran steht über alle Hadithe.

Es gibt Hadithe in denen die Musik nicht erlaubt ist, es gibt aber ebenso Hadthe, die sie erlauben. 

Ibn Abbas sagte: Aischa verheiratete ein mit ihr verwandtes Mädchen mit einem Mann der Ansar. Der Prophet (s) kam und fragte: Hast du einen Sänger mit ihr geschickt? Aischa antwortete: Nein. Da sagte Gottes Gesandter: „Die Ansar sind Leute die Gedichte mögen. Du hättest jemand mitschicken sollen, der singt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten