Frage von AliuAddi, 49

Woher weiß ich, wann ich ein Komma einsetzen muss?

Aufzählung ist mir klar, aber wann noch und wie kann ich mir das merken:)?

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für deutsch, 28

Das würde den Rahmen hier sprengen. Schau dir die Regeln hier an:

http://www.canoo.net/services/GermanSpelling/Regeln/Interpunktion/Komma/index.ht...

Ausführlicher findest du die Regeln bei Duden.

Antwort
von DerTroll, 21

Einfach die Kommaregeln lernen. Sind ja nicht so viele. Haupt- und Nebensatz wird mit Komma getrennt, Nebensätze werden mit Komma getrennt, wenn sie nicht mit "und" oder "oder" verbunden sind. Hauptsätze werden immer mit Kommagetrennt, wenn sie nicht durch "und" oder "oder" verbunden sind. Ansonsten nichr, wenn ein vollständiger Hauptsatz folgt. Der erweiterte Infintiv wird mit einem Komma getrennt, ein mit mehr als zwei Wörtern erweitertes Partizip auch. Die Aufzählung hast du ja selbst genannt. Die Apposition fällt mir spontan noch ein, die man auch noch mit Komma trennt. Und wenn du Gegensätze mit "aber" oder "sondern" einleitest, kommt davor auch ein Komma. Ich glaube, das war es auch schon. Wenn mir noch etwas einfällt, ergänze ich es.

Antwort
von stvpideda, 17

Aufzählungen, bei Anreden und Ausrufen, bei Einschüben und nachgestellten Erläuterungen, bei Infinitivgruppen und in Satzgefügen. 

Falls du Fragen hast, frag. 

Antwort
von CalvinZerro, 19

Wenn zwei Verben aufeinander treffen, kommt IMMER ein Komma

Zb  um ihr zu sagen, dass sie hübsch ist,war es schon zu spät

Zwischen IST Und WAR 

Kommentar von kath3695 ,

Zwei konjugierte (!) Verben

Antwort
von sunnyhyde, 22

einfach im Deutschunterricht aufpassen oder mal die alten Deutsch/Grammatik Bücher durch blättern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten