Frage von DrowningDolphin, 47

Woher weiß ich ob meine Maus ihre Babies füttert?

Hallo :)

Also mein Freund und ich haben uns vor einiger Zeit 4 Mäuse zugelegt und uns vor 2 Monaten einen unkastrierten Bock dazu geholt und in seperat mit einer Maus gehalten. Nach 3 Wochen haben wir diese wieder zu den anderen getan und den Bock kastrieren lassen. Vor 2 Tagen hat die Maus dann geworfen, 7 Babies. Nun meine Frage, da immer nur 2 der 'Tanten' bei den Babies sind: Wie kann ich sicher sein dass meine Maus ihre Babies auch versorgt? Hält sie sich nur nicht bei ihnen auf damit sie sozusagen keine Aufmerksamkeit auf die Kleinen lenkt und füttert sie doch im Geheimen? Wären die sonst nicht schon tot? Denn wenn ich von außen nachsehe bewegen die sich schon ziemlich heftig ^^

Danke schonmal im Vorraus^^

(Und nein keine Angst, wir halten den Bock nicht allein, eine von den 3 anderen lebt mit ihm zusammen bis die Babies alt genug sind dass man ihn dazusetzen kann, hat uns auch die Tierärztin empfohlen)

Antwort
von Tasha, 29

Normalerweise kann man die Babies wiegen und so Gewichtsfortschritte feststellen und im Notfall mit Handaufzucht/ Teilhandaufzucht weiterhelfen. Ob und wie das aber bei so kleinen Tierchen durchgeführt wird, ohne sie zu verletzen, müsste ein Mäuseexperte sagen.

Zum Wiegen werden die Tiere in ein mit Haushaltstuch etc. ausgelegtes Gefäß gesetzt, einzeln gewogen und später wird das Gefäß noch mal alleine gewogen und die Differenz ergibt das Gewicht der einzelnen Jungen. Ggf. kann man diese irgendwie markieren, um sich zu merken, wer welches Gewicht hatte, falls diese stark abweichen. Frage das doch mal in einem Mäuseforum/ Nagerforum!

Die Gewichte sollte man notieren, um so Vergleichswerte zu haben und feststellen zu können, wenn sich ein Tier nicht gut bzw. schnell genug entwickelt und dann eingreifen zu können.

Kommentar von DrowningDolphin ,

Naja wir haben leider keine Waage die so kleine 'Massen' wiegen kann, haben nur so ne ganz alte die grob +- misst ^^ Aber ich hab mal vorsichtig geschaut, die Bäuchlein sehen schon ziemlich gefüllt aus :) Danke auf jeden Fall mal!

Expertenantwort
von LilaPferd1, Community-Experte für Tiere, 26

Andere Gruppenmitglieder sollten unbedingt im Käfig verbleiben und nicht getrennt werden! Sie helfen bei der Aufzucht der Jungen, springen ein, wenn die Mutter überfordert ist und dienen als Rückhalt und
Sicherheiten, wenn die Mutter unsicher ist.

Auch entwickeln nicht-schwangere Weibchen während der Hilfe der Jungtiere mitunter Milch und können sie ebenfalls säugen. Was besonders bei großen Würfen sehr von Vorteil ist.

Mehr dazu , siehe Link > http://maeusehaltung.cms4people.de/81.html

Kommentar von DrowningDolphin ,

Dass man diese nicht trennen soll ist mir bewusst, ich hab mich genug informiert, danke :) Mir gings nur ums säugen.. Aber sehr interessant, das wusst ich nun nicht :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community