Frage von Nahla3, 180

Woher weiß ich meine Brillenstärke?

Ich habe seit ca. 2 Jahren eine Brille. Habe gemerkt das ich eine stärkere brauche. Kann ich da direkt zum Optiker oder muss ich erst zum Augenarzt (weil da kriegt man so schlecht einen Termin)? Und ich weiß meine Brillenstärke gar nicht mehr..Muss ich die beim Optiker sagen oder müssen die das garnicht wissen, da die ja eh neue Sehtests machen??

Antwort
von matmatmat, 116

Auch der Optiker kann überprüfen, was für eine Sehstärke du hast (Sehtest), für alles andere rund um die Augengesundheit kann man aber auch alle par Jahre mal zum Augenarzt gehen.

Laß Dir einen Brillenpaß vom Optiker austellen, da steht fürs nächste mal (wenn Du z.B. im Sommer eine Sonnenbrille mit deiner Stärke willst) alles drin.

Antwort
von Pudelwohl3, 114

Du kannst direkt zum Optiker gehen und brachst auch nicht unbedingt zu wissen, wie die alten Werte waren.

Antwort
von Jueharo, 68

Beim Erhalt einer Brille bekommt man normalerweise einen sogenannten Brillenpass. Darin stehen alle relevanten daten, wie Stärke, Abstände, Winkel usw.

Wenn du so einen Pass nicht erhalten hast, kann die jeder Optiker jeder zeit die daten aus der Brille Auslesen.

Zum Augenarzt musst du nur gehen, wenn du eine Augenkrankheit hast. Jeder Optiker wird dir sagen, ob dies der Fall ist und dich gegebenenfalls zum Augenarzt schicken.

Ansonsten wird er dir eine neue brille verpassen, wenn sich die Stärke wesentlich verändert hat.

Also, einfach erst mal zum Optiker gehen. Dann siehst du weiter.

Antwort
von Mike221196, 59

Du kannst einfach zum Optiker gehen und fragen...Wobei des eigentlich nciht mehr wichtig ist weil du wenn du nicht mehr so gut siehst mit deiner Brille dann einen neuen Sehtest brauchst. Nach dem Test werden dann deine neuen Werte aufgeschrieben

Antwort
von aribaole, 49

Du kannst direkt zu Optiker gehen. Der macht einen Sehtest, und misst auch die Stärke deiner alten Brille.

Antwort
von Kleckerfrau, 85

Das kann alles der Optiker machen. Der Optiker misst deine Sehstärke . Du  musst damit nicht zum Augenarzt.

Antwort
von PoisonArrow, 63

Ist sogar so, dass gute Optiker tw. die besseren + moderneren Geräte haben zur Ermittlung der Dioptrien als manche Augenärzte.

Grüße, ----->

Antwort
von Kreidler51, 55

Das macht alles der Optiker gehe am besten zu Fielmann die sind gut und günstig.

Kommentar von hauseltr ,

Gut und günstig, aber auch nur in der Reklame, die überigens nachweislich gestellt ist. Andere Optiker sind auch nicht schlechter.

Antwort
von Dummie42, 44

Du gehst zum Optiker und der misst deine Sehstärke, um dir eine passgenaue Brille zu fertigen. Augenärzte sind für Augenkrankheiten da.


Antwort
von Geisterstunde, 41

Der Optiker kann an Deiner derzeitigen Brille die Stärke herausfinden und auch einen Sehtest machen. Deshalb musst Du vorher nicht zum Augenarzt gehen.

Antwort
von 23andi, 37

Nein, die Werte brauchst du nicht. Die kann der Optiker anhand der Brille feststellen. Optiker genügt. 

Antwort
von pn551, 97

Der Optiker kann bei der alten Brille die Stärke feststellen. Ob sich Dein Dioptrin geändert hat, wird er auch testen. Heutzutage ist man beim Optiker gut aufgehoben, wenn es sich nicht um krankheitsbedingte Störungen der Augen handelt.

Antwort
von JULES280489, 39

Geh zum Optiker und lass deine Sehstärke messen. Ich weiß grad nicht so genau wo das Problem liegt^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten