Frage von Flair199, 99

Woher weiß ich den Parcours fürs Stechen?

Hallo, Ich reite in Ca. 3 Wochen mein erstes A** mit Stechen, nur woher weiß ich den Stechparcours? Danke schobmal im Vorraus :) Lg

Antwort
von CarosPferd, 27

Wenn du aus dem Normalparcours kommst und null warst schaust du dir die Skizze des stechparcours an,

Hängt meist an der Meldestelle und manchmal auch am abreiteplatz aus.

Jemand hält am besten dein Pferd, wenn (wie meistens) keine Kopie der Skizze herausgegeben wird, fotografiere sie dir ab und stelle dich an den Rand des Parcours und schaue ihn dir so mal an

Abgehen darfst du ihn nicht mehr.

Und noch eine Besonderheit: es werden nur Sprünge gesprungen die im Normalparcours schon im Parcours standen. Meistens nur Sprünge die du im Normalparcours schon gesprungen bist, nur manchmal kommt ein extra Sprung noch dazu (aber neu aufgebaut wird keiner, auch dieser Sprung stand schon da)

Die Sprünge aus dem Normalparcours behalten ihre Nummern, sodass du vom vorherigen abgehen noch weißt zB 6 war der grüne Oxer oder so etwas.

wenn das der Normalparcours ist: 1-2-3-4a-b-5-6 kann das der stechparcours sein zB  2-3-4b-6 (nur als Beispiel damit du weißt was ich meine) 

Schaue dir an wie die Sprünge zueinander stehen und überlege dir am besten kurze Wege die du dennoch gut reiten kannst (ohne Ecken, Schwung verlieren etc)

Oft werden nach dem letzten Reiter einige Sprünge abgebaut, es lohnt sich also auch am Schluss noch einen Blick drauf zu werfen und deine Wege zu optimieren wenn aufeinmal in einer Kurve zB kein Sprung mehr steht um den du rum reiten müsstest.

Viel Glück und Erfolg :)

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 47

Der Stechparcours hängt entweder am Einritt oder an der Tafel, von der aus die Reiter aufgerufen werden aus. 

Mein Tipp: Reite erst den Normal-Parcours und gucke Dir den Stechparcours erst an, wenn Du tatsächlich ins Stechen kommst. Sonst kommst Du als Einsteiger total durcheinander.

Den Stechparcours darf man auch nicht noch einmal abgehen, wie den Normalparcours. Das musst Du Dir vom Rand aus einprägen. Vielleicht hast Du ja Glück und bist dann nicht der erste Reiter im Stechen. Dann kannst Du Dir den oder die Vorreiter ansehen und wie sie die Linien im Stechen anlegen.

Wichtig: Nicht unbedingt die Schnelligkeit an sich entscheidet über Platzierung und Sieg, sondern auch die Wahl der richtigen Wege. Manch einer heizt zwar wie ein Geisteskranker durch den Parcours, muss aber mitunter derart weite Wege reiten, dass es am Ende nicht mal zur Platzierung reicht - weil das Pferd durch das Heizen flach geworden ist und Fehler machte, oder die Zeit einfach zu schlecht wurde. Ein gutes Grundtempo und kurze Wege, allerdings keine Kamikaze-Aktionen können sehr wohl dafür sorgen, dass ein Parcours erfolgreich absolviert wird.

Viel Erfolg!

PS: Mach nicht den Fehler vieler Einsteiger und reite zu lange ab. In der Regel reicht es 14 Pferde vorher anzutraben, 8 Pferde vorher abzuspringen, zwei Pferde vorher in Richtung Schleuse zu gehen und sich noch einen vor sich anzuschauen. Orientiere Dich bei der Höhe der Sprünge im Warmspringen an der tatsächlichen Höhe im Parcours. Es ist unnötig L-Höhe abzuspringen, wenn im Parcours ein leichtes A steht. Auch dieser mutwillige Fehler, den manch einer herbeiführt, damit das Pferd im Parcours keinen Fehler macht, den halte ich für unnötig und bringt meist nur Pferd und Reiter aus dem Konzept. Mache alles in Ruhe, schnauze keinen Begleiter an, weil deine Nerven bloß liegen - sie sind alle nur für Dich da. Und sag am Ende danke zu Deinen Turnierhelfern - auch wenn das Ergebnis vielleicht noch nicht so war, wie Du es Dir erträumtest. Ach ja - und sollte es im Parcours gar nicht klappen, komme nicht heulend aus dem Parcours geritten und schimpfe lauthals über Dein Pferd. - Du glaubst nicht, wie viele junge Reiter genau das machen und es ärgert mich jedes Mal und viele andere auch. Sei nett, das ist für alle - für Dein Pferd, für Deine Eltern, deine helfen und am Ende auch für Dich viel schöner;-)))

Kommentar von Flair199 ,

Danke, ich bin schon viele A-Springen geritten nur halt eben wegen dem Stechen, wollte ich fragen, aber trotzdem Danke 😊

Antwort
von Salomchen, 15

Den Normalparcours darfst du voher abgehen, den Stechparcours nicht. Ich würde mich erstmal auf den normalparcors konzentrieren. Wenn du dann ins stechen kommst, kannst du dir den Parcours auf der skizze  ansehen. Vergleich ihn dann mit den Normalparcurs, was sich geändert hat welches Hindernis bleibt, welches nicht, welches du zu erst anreiten musst. Wenn du Glück hast und nicht die erste bist, dann kannst du dir nochmal anschauen wie ihn die anderen springen.

Antwort
von dap123, 46

Der steht auf der Parcoursskizze des Normalparcours - für gewöhnlich mit den Nummern der Hindernisse in der entsprechenden Reihenfolge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community