Woher weiß ich, dass ihm vertrauen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das weiß man nie. Menschen, denen du vertraust, gibts du ein Messer in die Hand. Du machst dich immer verletzlich. Ob sie dich damit verteidigen oder es dir irgendwann in den Rücken stoßen, ist immer ungewiss.

Aber was soll´s. Was ist das Leben ohne die Fähigkeit, auch mal zu vertrauen? Wenn er meint, er muss dich verarschen ... sein Verlust, nicht deiner. Vertrau ihm, aber nicht blind. Bleib du selbst. Kritisch, aufmerksam, aber nicht paranoid. Frag nach, wenn dir was komisch vorkommt.

Jungen/Männer meinen es so lange nicht ganz ernst, bis eben die eine kommt. Und bei der kämpft man dann gegen seinen schlechten Ruf.

Meist kommen diese Zweifel aber aus einem selbst. Du glaubst nicht daran, dass gerade du diejenige sein könntest, bei der er ehrlich und ernsthaft ist. Du zweifelst an DIR, nicht an ihm. Du fragst dich, ob DU das wirklich sein kannst, die er will.

Und selbst wenn nicht - an DEINEM Wert würde sich trotzdem nichts ändern.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
21.11.2016, 14:22

Die Mikromimik und -gestik ist ein Indiz ... aber da muss man etwas geschult sein ...

0

Rede offen mit ihm und entscheide dann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ihn doch einfach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scrsshwrpst
21.11.2016, 14:10

Er sagt es war ein Missverständniss und ich könne ihm vertrauen, aber das könnte doch auch gelogen sein... Danke trotzdem :/

0

Was möchtest Du wissen?