Woher weiß ein Elektron, wann es ein Photon sendet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was ich herausgefunden habe, muss man trennen zwischen der elektrischen Anziehung / Abstoßung und dem Photon.

Ersteres funktioniert ganz einfach durch das E-Feld und ist nach den Formeln hinzunehmen.

Zweiteres, also das Photon ist eine Schwingung dieses E-Feldes (Quantenfeldtheorie). Diese hat nichts mit der elektrischen Anziehung indem Sinn zu tun und kann den Impuls bzw. die Energie an alle Teilchen abgeben. Denn es besitzt nur Energie, da es nur eine Schwingung des Quantenfeldes ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
26.11.2016, 21:25

Meinst du Eichfeld?

0

Ein Photon ist eine Welle, die im Prinzip das ganze Universum ausfüllt. Jedenfalls ist dies ein mögliches Modell. zudem verschwindet diese Welle, sobald das Photon absorbiert wird. Auch dies ist ein Modell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Leute, die elektromagnetische Wechselwirkung wird ja dadurch beschrieben, dass wenn z.B. sich zwei Elektronen nähern sie Photonen austauschen und so sich gegenseitig abstoßen.

nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wissen nur diejenigen, die sich das alles ausgedacht haben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung