Frage von Beantworter1112, 84

Woher weiß der MDR das?

Beim MDR hat der Reporter gesagt "61% der AfD Wähler sind Protestwähler"

Woher wissen die das? Man wählt doch anonym und die können doch schlecht jeden Wähler gefragt haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BTyker99, 22

Die anderen Erklärungen mit den Umfragen sind vermutlich richtig, aber man muss natürlich immer bedenken, dass der Ersteller der Umfrage das Ergebnis selbst festlegen kann. Welche konkreten Fragen gestellt worden sind, wird im Nachhinein bei der Präsentation meist gar nicht bekannt gegeben, aber durch manipulative Fragestellungen kann man das Ergebnis komplett beeinflussen.

Antwort
von Daria700, 9

Nun MDR hat mal nachgeforscht!

Reporter bekommen viel mit ist ihr Job,und woran die Wählerstimmen Miese bei der CDU liegt ist ja bekannt!Und auch das Verhalten darauf,ändert der Grund sein Verhalten nein.

Wähler fühlen sich einfach nicht wahrgenommen deren Anliegen zählt nicht!

Und SPD hätte die CDU es so weit kommen lassen können ohne die Zustimmung der SPD?Und warum wird der Grund nicht einfach entfernt,andere Politiker wurden schon für geringeres zur Geschichte oder?

Will man das überhaupt??Was ich damit sagen möchte ist das Reporter einfach genau hinsehen!Machen das bekannt was da ist!

Antwort
von Willwissen100, 20

Aufgrund von Meinungsumfragen. Allerdings sind die nur so präzise, wie die Fragestellung das überhaupt zu lässt.

Antwort
von stubenkuecken, 21

Man kann einen Teil der Wähler befragen und das Ergebnis hochrechnen. Das nennt sich Demographie und ist eine Form der Statistik.

Kommentar von Hooks ,

Wobei einem keiner die Garantie dafür gibt, daß diese "Umfragen" authentisch sind.

Antwort
von MAB82, 31

Man fragt zB. 1000 Wähler und wenn 610 sich als Protestwähler bekennen, rechnet man hoch.

Antwort
von thetee99, 17

Das sind Hochrechnung auf Grundlage von Umfragewerten. Die Leute sagen dann: "ich wähle die AfD! Aber nur aus Protest um die Dekadenz der jetzigen Regierung abzustrafen!"... die dümmstmögliche Art um den nachfolgenden Generationen einen ordentlichen Arschtritt zu verpassen und daher hoch egoistisch und kurzsichtig... typisch reaktionäres Verhalten. "Ich bin damit unzufrieden wie es gerade im Moment läuft, also setze ich mich für das komplette Gegenteil ein!", hört sich so an als wären diese Leute in der Pubertät stecken geblieben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten