Frage von CookieLikeIt, 17

Woher weis ich wie viel Alkohol ich vertrage und warum wird mir immer schlecht?

Also meine erste Frage ist woher weiß ich wie viel ich vertrage wann muss ich wissen wann ich aufhören sollte? Und meine zweite Frage ist, wenn ich dann trinke wird mir irgendwann etwas schlecht und mir geht es zuerst nicht gut irgendwann geht die Übelkeit weg und wenn ich nicht mehr angetrunken oder betrunken bin dann wird mir nach 2 Stunden ungefähr wieder bisschen schlecht. Woran liegt das? Vertrag ich einfach kein Alkohol? Und was kann ich tun das mir nicht schlecht wird nach bischen Alkohol?

Antwort
von RayAnderson, 6

Hallo,

Menschen reagieren unterschiedlich auf Alkohol.

Wie Du den Werdegang beschreibst, scheinst Du in den verschiedenen Stadien einiges zwischenzeitig getrunken zu haben. Das war scheinbar zu viel.

Du beschreibst nicht was Du und wieviel Du getrunken hast.

Ich gehe davon aus, dass es zuviel gewesen ist oder aber zuviel, in zu kurzer Zeit.

Gruß, RayAnderson

Antwort
von Schwaebisch, 5

Wieviel man verträgt hängt von einigen Aspekten ab... Alter, Gewicht, “Trinkerfahrung“ und natürlich der Art von Alkohol.
Versuch einfach immer nur so viel zu trinken dass dir nicht schlecht wird. Das kommt mit der Erfahrung.
Niemand kann mit erzählen er steht drauf den kompletten Absturz zu haben...
Übertreibt man es nicht, ist Alkohol eine Super Sache. Kann man damit aber nicht umgehen macht man sich selbst oft das Leben schwer.

Antwort
von helfertantchen, 14

Wenn dir schwummrig wird und du verschwommen siehst oder nicht mehr klar denken kannst, solltest du aufhören.

Antwort
von Leonider, 7

1. ausprobieren

2. zu viel konsumiert, verträgst halt nix

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community