Woher stammt die Phrase "Ruhig Brauner!"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die geläufige Beruhigungsformel "Ruhig Brauner!" verdanken Sie Richard Wagner

Wenn Sie den Ring der Nibelungen jemals als Zuschauer miterleben durften, hätten Sie sicherlich die Schlüsselszene, das Zusammentreffen der Walküren, nicht vergessen. In diesem Abschnitt führen die Walküren gefallene Krieger auf ihren Pferden mit sich.
Während sich zwei der Vierbeiner zu nahe kommen, wird eines der Pferde sehr unruhig und lässt dies sein Umfeld durch Schnauben und Austreten wissen. Was dann dazu führt, dass Helmwige sich dadurch befleißigt fühlt - und hier liegt die Herkunft der Aufforderung - mit den Worten: "Ruhig Brauner! Brich den Frieden nicht!" dem Treiben des durch seine tote Traglast in Aufruhr versetzten braunen Pferdes Einhalt zu gebieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt von den "billigen Westernfilmen", in denen die jeweiligen "Helden" ihre unruhigen Pferde mit diesem Spruch und dem Tätscheln des Halses zu beruhigen versuchen. HEUTE verwenden diesen Spruch Fernsehkomiker und Kabarettisten, um ihre Distanz zu AFD und anderen Rechtsradikalen zu demonstrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansH41
28.11.2016, 21:32

Falsch. Geh mal in die Oper.

0

Ich denk mal von Pferden, weiß allerdings nicht, wieso man nur von Braunen spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich aus nem Western...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung