Woher stammt bmw?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"bayerische Motorenwerke" ursprünglich als Hersteller von Flugzeugmotoren, woher auch das Markenzeichen=blaue und weiße Dreiecke resultiert. Als Eisenach "plötzlich" in der "Ostzone" lag, wurden aus den blauen Dreiecken rote und die Motorräder aus diesem Werk hiessen trotz bayerischer Leistung zur Entwicklung: "EMW": DIE WEISSBLAUEN  Dreiecke sollten einen laufenden Flugzeugpropeller darstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

München

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung