Woher kommt meine Atemnot und Kraftlosigkeit beim Sport?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hört sich nach Eisenmangel an - allerdings sollte eine Eisenanämie-Behandlung unter ärztlicher Überwachung erfolgen, da zu viel Eisen dem Körper auch schaden kann. Ausserdem ist Geduld angesagt, da es mehrere Wochen dauern kann bis erste Erfolge spürbar werden. Zum Thema "Eisenmangel" kannst Du auch hier in meine Antwort schauen.

https://www.gutefrage.net/frage/belastbarkeitslevel-stark-gesunken?foundIn=answe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wefe9719
24.11.2016, 12:04

Ich nehme bereits seit Juni Eisentabletten... und hatte auch das Gefühl, dass es dadurch in letzter Zeit besser wurde. Aber letztens tauchten halt wieder genau die gleichen Symptome wie diesen Sommer auf... Ich habe aber auch gelesen, dass es teilweise über ein halbes Jahr dauert, vor allem bei Heranwachsenden, bis die Eisenvorräte aufgefüllt sind. Ich bin auch im vorletzten und letzten Jahr ziemlich viel gewachsen (bin jetzt über 1,90 und wachse denke ich jetzt aber nicht mehr). Vielleicht sind die Vorräte da einfach nicht hinterhergekommen??

0

Grundsätzlich sollte man bei sowas nochmal wirklich darüber nachdenken, ob man wirklich gut trainiert ist. Machst du mindestens zwei mal die Woche Cardio? Ausdauertraining ist sehr wichtig, besonders für Fußball und Tennis! 

Achte auf eine gute Ernährung und ausreichend Vitamine. Falls das nicht hilft greif doch zu Energieriegeln beim Training und versuche so, dich ein wenig fitter zu machen.

Was auch noch sein kann ist, dass sich in deiner Lunge Sporen und Staub abgelagert haben oder das Raumklima beim Schlaf sehr schlecht ist. Wahrscheinlich ist das nicht der Hauptgrund, aber informiere dich mal. 

Ich habe dazu auch leider keinen exakt passenden Artikel gefunden, aber hier einmal ein Vorschlag: http://luftreiniger-testportal.de/luftbefeuchter-im-winter/

Ich wünsche dir eine gute Besserung!

Viele Grüße

Julian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wefe9719
23.11.2016, 23:37

Also mein Arzt hat gesagt, dass meine Lungenfunktion minimal unter der Normalfunktion ist. Weiß nicht, ob das so große Auswirkungen haben kann?

Das mit dem Ausdauertraining könnte gut sein. Grundsätzlich mache ich ziemlich wenig abseits von Tennis und Fußball. Vielleicht mal mit joggen anfangen?

0
Kommentar von Julz4Now
30.11.2016, 13:02

Genau :) Joggen wäre optimal. :)

0

Das wäre auch meine erste Idee gewesen, dass irgendwas mit deiner Ernährung nicht stimmt.

Entweder ein Mangel an Vitaminen bzw. elektrolyte oder ein Zuviel an gewissen Stoffen. Das wäre meine Idee.

Vielleicht mal ein Blutbild machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?