Frage von RobDuggy104, 134

Woher kommt es und hat es seinen Grund?

Hallo an alle meine Muslimischen Brüder und Schwestern.

Es ist zwar schön so etwas zu hören aber trotzdem mache ich mir sorgen... Denn ich höre mitten in der Nacht Arabische gebete sehr leise und ich kann den Ursprungs Ort nicht wirklich festlegen. Ich laufe immer wie wild durch mein zimmer um herauszufinden woher es kommt aber vergebens. Und nein ich träume dabei nicht.

Antwort
von Rosalie951, 8

Hörst du denn im Alltag Gebete? Ich denke schon. Ich glaube dein Gehirn verarbeitet nur diese ganze Sache. Das hatte ich auch schon oft. Keine Sorge ich würde in so Momenten versuchen diese Stimmen oder Gebete zu dämpfen in dem du dein Gehirn beschäftigst. Mit Gehirn Spiele wie Schach oder so.. Höre auch in Wirklichkeit diese Gebete die du dir vorstellst und vergewissere dir, dass das nur Verarbeitungen deines Gehirns sind. Ich würde auch mehr unter Menschen gehen, dass könnte vielleicht auch helfen. 

Viel Glück noch..

Antwort
von Haeppna, 92

Möglicherweise sind das Trugwahrnehmungen, denen kein entsprechender Außenreiz zugrunde liegt.

Antwort
von Jogi57L, 22

....ich bin ja kein Moslem.

Interessant sind Deine Wahrnehmungen aber in jedem Fall....

Du scheinst mir ein realistischer Mensch zu sein, der nicht einfach "irgendwas" glaubt... sondern versucht.... "den Dingen "auf den Grund zu gehen.

....abgesehen davon, dass es unbewusste "Wunschvorstellungen" sein könnten, die somit bestätigen würden, dass "Der Islam" und die arabischen Gebete allgegenwärtig sind... und besonders sensitive Menschen es "hören/wahrnehmen" können....

wäre noch die Frage, ob es "Jinn" sind, die Dich sowas hören lassen.....

sind es keine "Jinn" hörst Du eben "Die Wahrheit".....

Allerdings kenne ich (echt !!!!) real einen Menschen, der fest daran glaubt.... "Gottes Stimme" zu hören, die ihn führt und leitet.....

Leider ist er entmündigt... bzw. hat ( nach psychiatrischem Aufenthalt ) einen "gesetzlichen Vormund".....

neulich traf ich ihn bei Rewe... 

....( nachdem ich mir wünschte... ihm mal wieder zu begegnen....) um ihm was zu fragen 

( nämlich ob er "Stimmen" hört... oder es eher ein "Gefühl" ist.... was ihn glauben lässt... er "höre Gott".... )

Ich sagte:

"Schön, dass ich Dich sehe... ich wollte Dir gerne mal wieder begegnen....."

Er sagte:

"ich wusste, dass wir uns heute sehen werden, und wusste auch, dass SIE den Wunsch dazu hatten... 

....das hat mir "Gott" gesagt... aber bitte.... nennen SIE mich nicht "Du"..... zum "Du" gehört bei mir viel, viel  mehr....

....und... 

um ihre bis jetzt nicht gestellte Frage zu beantworten: "Es ist eine Stimme...."

OK, das IST keine Antwort auf Deine Frage..... 

Es sollte nur ein Beispiel dafür sein, dass es "Dinge" gibt... die  nicht soooo einfach erklärbar sind......

WOHER wusste ER, WAS ich ihn fragen wollte ?

Es gibt einfach Dinge zwischen Himmel und Erde... die ICH mir nicht erklären kann......

Ja, da kann einem das "gruseln" kommen.....

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 76

Hallo RobDuggy,

könnte es sein, dass die Stimme in Dir selbst ist?

LG

Kommentar von RobDuggy104 ,

Würde İch das denn nicht bemerkt haben ? Ich meine wie oben beschrieben, fiel es mir schier unmöglich herauszufinden woher es stammt. Da sich der Ursprungs Ort immer geändert hat

Kommentar von Buddhishi ,

Das bemerkt man leider dann nicht unbedingt selbst. Hat vielleicht jemand im Haus gebetet oder liefen TV oder Radio? Wie alt bist DU bzw. hast Du jemanden (Eltern etc.) mit dem Du darüber reden kannst?

Kommentar von RobDuggy104 ,

Ich bin 20 und nein es lief nichts während ich das gehört habe... Deswegen bin ich aus so verwundert

Kommentar von Buddhishi ,

Ja, verwundert sind wir hier im Moment wohl alle. Ich stelle Dir mal ein paar Fragen, bitte nimm es mir nicht übel, aber es könnte eine Erkrankung sein, die behandlungsbedürftig sein könnte, und nur aus diesem Grunde schreibe ich diese Fragen hier auf. Okay?

Bitte sei auch nicht gleich beunruhigt, es muss nichts Schlimmes sein. Manchmal gibt es auch einfach Situationen, die ihre Erklärung irgendwo zwischen Himmel und Erde liegen und uns (noch) nicht zur Verfügung stehen.

Und: Du brauchst diese Fragen hier selbstverständlich nicht zu beantworten, sondern nur für Dich selbst.

Gab oder gibt es neurologische/psychiatrische Vorerkrankungen in der Familie? Hast Du vielleicht schon mal Drogen oder sehr viel Alkohol - ich weiß, dass das aufgrund der Religion höchst unwahrscheinlich ist - konsumiert? Gab es sonstige außergewöhnliche Situationen?

Und last but not least: Könnte Dich irgendwer zum Narren gehalten haben?

LG und alles Gute

Antwort
von InkontinenzTV, 87

Wenn du in einem Mehrfamilien Haus wohnst sind das bestimmt nur Muslime die Ramadan feiern. Bin zwar selber kein Muslim aber das klingt für mich logisch.

Kommentar von RobDuggy104 ,

Das ist aber nicht der Fall wohne in einem Einfamilienhaus in einer Neubau Siedlung. und ich bin der einzige Muslime in der näheren Nachbarschaft

Kommentar von InkontinenzTV ,

Ja dann hab ich keine Ahnung sorry

Antwort
von luggels, 14

Was möchtest du hören?

Das Allah dir Botschaften sendet? Dann wärst du ein neuer Prophet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community