Frage von Aesthetik4ever, 120

Woher kommt es dass vorallem Italiener stark gläubig sind?

Antwort
von DesbaTop, 68

Naja in Italien steht die Hochburg der Katholischen Kirche.

Antwort
von Francescolg, 54

Also die "am stärksten religiösen" Menschen, die findest du in Indien. In der Türkei z.B. spielt Religion auch eine sehr wichtige Rolle, wenn man z.B. diese Studie sieht: https://en.wikipedia.org/wiki/Importance\_of\_religion\_by\_country

Italiener sind nur in "Westeuropa" am stärksten religiös. Arabische, Asiatische und Südamerikanische Länder sind noch religiöser.

Antwort
von Malavatica, 66

Das stimmt nicht generell. 

Kenne zwei, die nicht so gläubig sind. 

Ich denke, dass war früher so. 

Antwort
von Bodesurry, 65

Es kommt darauf an, was Du unter dem Begriff "gläubig" verstehst.

In die Kirche gehen - ja (Tradition) . Im Alltag den Glauben leben - ich denke nicht mehr als in anderen Ländern Europas.

So wie ich die Italiener erlebe, kommt mir immer wieder Don Camillo in den Sinn. Das würde heißen, auch in Glaubensdingen eine gewisse "Bauernschläue" leben. Im Sinne von, gemäß Kirche dürfte man etwas nicht, aber so schlimm dagegen zu verstoßen ist es nicht, wenn es einem gut persönlich gut  tut.

Antwort
von laserata, 33

Genauso unzutreffend wäre die Frage "Woher kommt es, dass in Portugal der Himmel nicht blau, sondern grün ist?"

Antwort
von Wernerbirkwald, 52

Sind die so stark gläubig?.

Ihre Mentalität,bringt sie dazu,alles nach aussen zu tragen,ihre Leidenschaft,ihre Freude,ihren Zorn,ihre Mode,und auch ihren Glauben.

Antwort
von startrek2000, 74

Weil Italien nach dem heute islamischen Vorderasien als erstes christianisiert wurde und in Italien der Papst lebt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten