Frage von nederal, 34

Woher kommt dieses Gerücht, dass Kinder im Auto auf der Rückbank sitzen müssen?

Ich habe mich neulich mit einem Jurastudenten darüber unterhakten und er meinte Kinder dürften nur hinten sitzen. Ich konnte aber keinen Gesetzestext dazu finden, außer das man in Autos ohne Sicherheitsgurt Kinder unter 1,50m hinten sitzen müssen. Woher kommt es, dass das so viele glauben. Sogar meine Eltern haben mir früher erzählt ich durfte nicht vorne sitzen.

Antwort
von siggibayr, 7

Das ist schlichtweg ein alter Rechtsstand. Es gab tatsächlich die Muß- Vorschrift, wurde aber zwischenzeitlich dem Ausrüstungsfortschritt der Kfz angepasst. Aktuelle Vorschrift ist aus dem Jahr 2014. Derzeitiger Rechtsstand ist nachzulesen in § 21 StVO.


Antwort
von Rostockkkkkkk, 23

Hallo !!!Ich denke kinder sollten aus dem grund hinten und nicht auf der beiseite des fahrers sitzen aus dem grund das bei einem Unfall immer die Beifahrer sterben oder halt am schwersten verletzt werden das liest man ja immer wieder traurigerweise !!

Antwort
von Rendric, 20

Mittlerweile muss jedes Auto einen Sicherheitsgurt haben und jeder Mitfahrer muss angeschnallt sein.

Darüber hinaus "dürfen" Kinder nicht vorne sitzen, wegen dem Airbag. Sie müssen groß genug sein, damit der Airbag sie auch an der richtigen Stelle trifft und dabei keine Knochenbrüche (die sich in die Lunge bohren) entstehen.

Kann der Beifahrerairbag mechanisch abgestellt werden, kann man Kinder auch gefahrlos mit den entsprechenden Sitzerhöhungen und Gurten auch vorne sitzen lassen.

Antwort
von kugel, 12

Verwunderlich, nachdem es für jeden Schmarrn ein Gesetz gibt...

Es liegt am Airbag. Der ist zum einen für eine bestimmte Körpergröße ausgerichtet. 

Maxi-Cosi werden entgegen der Fahrtrichtung angeschnallt, also schleudert der Airbag das Kind nach hinten.

Größere Kinder unter 1,50 erleiden durch einen Airbag mehr Schäden als er nützt. Auch wenn sie im Kindersitz sitzen.

Antwort
von Everklever, 15

Ich konnte aber keinen Gesetzestext dazu finden

Den gibt es auch nicht (mehr). 1970 oder 1971 wurde die Straßenverkehrsordnung gründlich entstaubt und entrümpelt und es gab Neuerungen, u. a. Tempo 100 auf Landstraßen. Zu dieser Zeit hatten die wenigsten Autos Sicherheitsgurte und so hat der Gesetzgeber entschieden, dass Kinder grundsätzlich (zur Erhöhung ihrer Sicherheit) hinten sitzen. Auf den Beifahrersitz durfte ein Kind nur noch, wenn alle Plätze der Rückbank bereits mit Kindern belegt waren. Mit dem Aufkommen der modernen Rückhaltesysteme (Kindersitze bzw. -schalen) war die Rücksitzpflicht nicht mehr erforderlich und wurde gestrichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten