Frage von Albatros676, 199

Woher kommt dieser Hass auf Russland?

Warum glauben viele das der Westen gut währe und der Osten generell "böse"? Und woher kommt dieser Hass auf Russland und auf Russen? Warum gilt Russland als böse? Und kann es sein das die NATO unbedingt Krieg will mit Russland? Oder was will die NATO genau? Warum diese Kriegshetze? Ist ein Weltkrieg unausweichlich? Und Europa wird dabei zerstört oder wie?

Antwort
von Karlien, 106

Russland wird in westlichen Ländern oft mit der ehemaligen Sowjetunion in Verbindung gebracht. „Stalin, der größte Massenmörder aller Zeiten“ ist in den Gedanken.
Wegen der schlechten Versorgungslage im Kommunismus lebten die Menschen dort oft in sehr primitiven Verhältnissen, teilweise bis heute. Mit einem american way of life sind Menschen leichter manipulierbar und es ist mehr Geld verdient.

Mit dem Zerfall der SU hat Moskau sehr viel Einfluß verloren. Nun versucht(e) die NATO in Einflußgebiete vorzudringen: Polen in der NATO, 3 baltische Länder sind westlich orientiert, US-Militärübungen mit Georgien, westlich denkende Ukrainer werden vom Westen unterstützt u.v.m.

Ich kann nur eines sagen: Meine persönlichen Erfahrungen, sowohl beruflich wie auch privat mit Russen sind sehr positiv!

USA/NATO will keinen dritten Weltkrieg. (weil bei weniger Menschen danach könnten auch nicht mehr so viele ausgebeutet werden)

Interessant sind die Bücher „Der dritte Weltkrieg“ (Peter Orzechowski) und „Der dritte Weltkrieg“ (JvH)

Kommentar von Albatros676 ,

Ja und in der Ukraine herrschen Nazis, unterstützt von der Merkel.

Antwort
von 123phil, 130

Der Hass auf Russland,da ist alles Gut vorbereitet wurden.Die USA sehen ihre Felle wegschwimmen als Weltmacht.

Der CIA bereitet in der Ukraine einen Putsch,danach einen Bürgerkrieg,der Russe besetzt die Krim,wo der größte Anteil Russen leben und schon immer zu Russland gehört hat und schon haben wir einen neuen Feind,den Russen.Und Deutschland spielt mit.

Wo die 2+4 Verträge gemacht wurden,wurde eine Osterweiterung der NATO-Staaten ausgeschlossen,Das war auch so einen Lüge,mittler Weile ist die NATO an der Russischen Grenze.

Kommentar von Albatros676 ,

 Du bist Russe oder?

Kommentar von 123phil ,

Nein,wie kommst du drauf,weil die Zeit mit offenen Auge sehe?

Kommentar von Albatros676 ,

Schlechtes Deutsch.

Kommentar von Huckebein3 ,

Zumindest hat 123phil eine brauchbare Antwort gegeben, während du hier schlaumeierst.
War  es das, was du wolltest?

Antwort
von lupoklick, 130

Diesen "Hass"??? produziert PUTIN mit seinem krankhaften Gehabe. 

Mit den russischen Menschen hat es nichts zu tun.

 Wir wollen keine zweite SOWJET-Union, diesmal nicht unter einem Georgier, sondern aus dem "Herrenvolk der Russen".... !!!!!!!!!!!

Kommentar von Albatros676 ,

 Was für ein krankhaftes Gehabe denn?

Kommentar von lupoklick ,

Das Schreiten duch seine Untertanen zum Rednerpult.

--- mit blödem Grinsen im Gesicht ---

"Einmarsch der Gladiolen"

lächerlicher geht es kaum

Kommentar von Albatros676 ,

 Was ist denn bist du frustriert? Reg dich ab.

Kommentar von lupoklick ,

Nee, solch ein Spinner geht mir am tiefsten Rücken vorbei.....

Kommentar von Albatros676 ,

Dein Deutsch ist auch miserabel. Und der einzige Spinner hier bist wohl du.

Kommentar von lupoklick ,

Tschuldige mein Deutsch.

 Ich lebe als Eingeborener erst seit Kriegszeiten hier.

- Stichwort Gomorrha ....

Und jetzt stell´ dich in die Ecke und schäm´ dich deiner FRECHHEIT....

Kommentar von Huckebein3 ,

Sein Deutsch sollte dich weniger interessieren als der Inhalt dessen, was er schreibt. Da gäbe es einiges zu sagen.

Kommentar von Huckebein3 ,

@lupoklick,

jede militärische Zeremonie eines jeden Staates hat ihre Eigenheiten, die auf manchen Außenstehenden lächerlich wirken und gestelzt.

Ich denke da nur an die Briten und ihre Zeremonien und muss sagen, dass ich die russischen auch befremdlich finde, was legitim ist, jedoch lange kein Grund ist, dieses Gefühl auf alles Russische zu übertragen.

Ich denke an die Posen der Amerikaner, deren Geste "Hand aufs Herz" und die Miene des Weltbeschützers bei der Hymne ich z.B. kaum ertragen kann, und sei es nur, weil die Möchtegern-Nato-Mitglieder (Ukraine) diese Geste bereits übernommen haben und sich schon als dazugehörig fühlen. Dabei habe ich immer ganz bestimmte Bilder vor Augen. Aber das ist meine ureigene Angelegenheit.

Niemals aber würde ich solche persönlichen Befindlichkeiten als Grund für meine Abneigung einem Land und dessen Menschen gegenüber darlegen. DAS IST HÖCHST PRIMITIV und lässt dich als ernst zu nehmenden  Diskussionspartner ausscheiden.

Kommentar von Albatros676 ,

 Ich bin deswegen Antiamerikanisch eingestellt weil sich die USA als Weltpolizei aufspielt.

Kommentar von Huckebein3 ,

DESWEGEN allein muss man nicht antiamerikanisch eingestellt sein. Das sind nur Posen.
Es gibt weitaus triftigere Gründe, aus denen man eine bestimmte Einstellung zu einem bestimmten Staat haben sollte.
Leider wird wieder mal von Äußerlichkeiten auf die Inhalte geschlossen, was eine sehr oberflächliche Herangehensweise in der Meinungsbildung ist, dafür aber einfach und anspruchslos, was die Denkleistung betrifft.

Kommentar von zetra ,

Huckebein, sauber hast du die Leute darauf hingewiesen, dass Äußerlichkeiten außen vor sind. Oben will schon wieder einer es wörtlich nehmen:Erfragt an ob Deutschland nicht schon allein Russland "schaffen" würde ? Wieweit soll dieser Unsinn noch gehen?

Antwort
von 666Phoenix, 41

Woher kommt dieser Hass auf Russland?

Das ist m. E. vor allem dem Durchschnittsbildungsniveau hier in diesem Pisa-Land sowie einer jahrzehntelangen entsprechenden Propaganda durch Politiker und Medien geschuldet.

Kommentar von Albatros676 ,

Ja das stimmt.

Antwort
von barfussjim, 52

Welcher "Hass"? Eine andere Frage lautete eben noch: "Warum ist Putin bei den Deutschen so beliebt?", offenbar ist die Wahrnehmung in dieser Angelegenheit ziemlich selektiv.

Hass schlägt Merkel, der Bundesregierung und vielen westlichen Politiker entgegen. Dass jemand mit einer Putin-Puppe am Galgen aufmarschiert und dabei die amerikanische Fahne schwingt, Morddrohungen an russische Politiker verschickt oder diese als "Volksverräter" tituliert, ist mir nicht bekannt. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community