Frage von drinkmealice101, 50

Woher kommt diese verschwommene Sicht?

Ich hatte vor einer Stunde für ungefähr 15 Minuten schwarze Flecken vor den Augen und ein verschwommenes Blickfeld, wie ein Ölfilm im rechten Auge + schwarze und weiße Blitze. Außerdem habe ich jetzt Kopfschmerzen in der Stirn und auch im Kieferbereich und bin erschöpft, obwohl ich nichts gemacht habe. Ich bin nicht vorerkrankt und könnte lediglich eine Verbindung zu meinem Essverhalten finden, weil ich momentan wegen einer Diät relativ wenig esse, aber trotzdem GENUG. Ich habe Traubenzucker gegessen und 5 Minuten später war die Sicht wieder klar. Mein Blutzucker war aber völlig normal und nicht zu niedrig. Aber was kann das sein? Möglicherweise habe ich eine Lebensmittelallergie, aber auch da kann ich mir schlecht vorstellen, dass das der Grund war. Und ich bin psychisch krank; habe Depressionen und eine Angststörung. Aber psychisch bedingt kann das doch nicht sein. Was ist das? Die Psyche? Die Diät? Eine Allergie? Ein Hirntumor?

Antwort
von schmaeke, 21

Könnte auch eine Augen-Migräne sein. Habe diese Flecken für ca 20 min im Auge...die wandern dann im Uhrzeigersinn (langsam) darauf folgen dann immer starke Kopfschmerzen.
Könnte im Zusammenhang mit erhöhten Blutdruck eine Rolle spielen.

Antwort
von voayager, 22

Ich weiss es nicht, kann aber mit Sicherheit eine Allergie ausschließen, auch eine Diät entfällt, tippe vielmehr auf Kreislaufprobleme. Wenn z.B. der Blutdruck absackt, dann wird einem ja auch schwarz vor den Augen.

Kommentar von drinkmealice101 ,

Kreislaufprobleme SIND vielleicht Nebenwirkung der Diät.

Kommentar von voayager ,

Das ist ausgesprochen abwegig, eher käme so was vor, wenn jemand länger fastet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community