Woher kommt diese Unzufriedenheit, diese innere Unruhe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte sowas schonmal. Bei mir war das so, dass ich die ganze Zeit über etwas nachgedacht habe. Ich habe dann einfach genau viel mit meinen Freundinnen gemacht und viel Musik gehört. Dann ging es weg. Wenn das nichts bringt und nicht länger so ist, weder ich mal mit irgendwem darüber reden. Und wenn das nichts bringt zum Arzt gehen! Du kriegst das schon hin!❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle mal nichts zu tun, sich nicht zu bewegen und einfach mal zu lauschen. Du wirst feststellen du selbst bist die Unruhe. Du selbst bewegst dich als Unruhe und erfindest dich zu ihr. 

Nun, es ist ein Problem wenn du es als abgetreten Teil von dir siehst, auf den du keinen Einfluss hast. Allerdings wird es als Problem enden, wenn du erkennst das du dich selbst als Problem erzählst, um darin als etwas zu verschwinden. 

Es wie ein Geschichtenerzähler der vergessen hat, das er Geschichten erzählt und keine Geschichte ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal baldrian tabletten aus, die sind rein pflanzlich und helfen dich zu beruhigen (gibts bei dm)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich lange Zeit Stress habe, dann gehts mir so, also nicht nur 2 - 3 Tage, sondern schon Wochen bzw. Monate. Da werde ich ungeduldig, weil ich häufig Kopfschmerzen habe, da ich dann meistens verspannt bin. Hab keine Lust mehr und hab so eine Art Depri-Phase. Durch den Stress werd ich dann auch schnell müde und schieb das, was ich eigentlich machen müsste nur noch weiter auf, wodurch ich noch mehr Stress bekomme.

Wenn die stressige Zeit dann vorbei ist wird das aber wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baumsonde
21.11.2016, 21:31

Genau so geht es mir auch..

0

Ob wir das schon mal hatten?

Das kennt garantiert jeder - vor allem, wenn man 16 ist und mitten in der Pubertät. Da gibts nun mal Hormonschwankungen, die nicht nur den Körper sondern auch die Psyche völlig durcheinanderbringen - da musst Du durch, da hilft nix. Tröste Dich damit, dass es bald vorbei ist und völlig normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung