Frage von TheSilentOne, 85

Woher kommt diese Gedanken, ist das normal?

Diese Frage ist kein Troll, nehmt sie bitte ernst.

Ich habe ein Problem, das seit ein paar Monaten besteht. Seitdem ich in der Schule gemobbt werde, denke ich nur noch ans Töten. Ständig durchgehend, sodass ich lächeln muss. Manchmal liege ich auch nachts wach und denke über Foltermethoden nach. In den letzten Tagen hat sich diese Situation verschlimmmert. Meine Aggressionen lasse ich jetzt ab, indem ich mit Messern auf Polster einsteche. Überlegt habe ich schon, das durchzuziehen, aber ich denke, dass die Zeit dafür noch nicht reif ist. Niemand weiß das alles, denn es wäre ja komisch, zu jemandem zu gehen und ihm von diesen Fantasien zu erzählen.

Beim Psychologen war ich noch nicht und will da auch nicht hin. Aber fragen tue ich mich immer noch, was mit mir los ist. Ist das normal? Bitte helft mir!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MrWolf633, 43

Klar fühlt man sich nicht mehr so dolle, wenn man mehrere Jahre verletzt und ausgestoßen wurde. Geh zum Boxen, da kannst du die Sau richtig durchlassen, alles auf den Boxsack hauen. Das alles da drauf und die Vergangenheit endgültig beenden, als wäre das nie geschehen, als wäre es gelöscht. Sonst wirst du so den Rest des Lebens so denken.

Kommentar von MrWolf633 ,

Danke für den Stern :)

Kommentar von TheSilentOne ,

Bitte ^^

Antwort
von MeloneMelone, 48
Nein

Nein das ist eine Reaktion von deinem Geist. Such dir Freunde oder Familie um mit Ihnen darüber zu reden. zur Not gibt es auch einen Psychologen. Denn solltest du aber wählen. Du solltest dich bei Ihm wohlfühlen und dir auch sicher sein dass du ihm vertrauen kannst.

Antwort
von Jaaninexx, 37
Nein

Das ist nicht normal, such dir Hilfe..

Rede mit deinen Eltern die können dich dann unterstützen und mit dir einen Weg finden wie du von diesen Gedanken weg kommst. Aber such dir Hilfe, am besten Psychologe  !!!!! 

Antwort
von suziesext04, 22

ich find, das Wort normal wird wie ne Inflation benutzt; meistens will man nicht fragen ist das normal sondern ist das gut oder richtig und ok oder nicht.

So n Hass wie de in dir aufstaust, hat n Grund und ne Ursache, aber du musst so ne negative Energie auflösen bzw in ne nützliche Richtung lenken; Hass und Wut und Aggression ist einfach pure zusätzliche Energie, die de dir angefordert hast um aus so ne bescheuerte Mobbinglage rauszukommen.

Mach erst mal 100 Liegestützen oder renn 20km oder kauf dir n Sandsack oder mach 30 Tritte zur oberen Türzarge, ohne sie berühren.

Und wenn de endlich richtig aus der Puste bist, setzte dich in ne stille Ecke und überlegst dir ne coole schlaue Taktik, wie de in deiner Schule wieder nach oben kommen kannst. Und such dir Freunde, denen es vllt auch so geht wie dir.

Antwort
von Topic127, 39

Wechsel die Schule, das Mobbing hört dann bestimmt auf und du denkst nicht mehr über solch scheußliche Dinge nach! Lass dich und die armen Polster in Ruhe, sie haben dir nichts getan! Du lebst nur einmal, vergiss das nicht! Das Leben ist zu schade um es so früh mit Absicht zu beenden! LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten