Frage von almmichel,

Woher kommt die Redewendung "Ich kenne doch meine "PAPPENHEIMER?"

Gibt es ne Stadt die so heißt und wohnen da besondere Menschen?

Hilfreichste Antwort von teuto47,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das Zitat geht zurück auf Schillers Drama Wallensteins Tod, in dem der Feldherr Wallenstein sagt: „Daran erkenn’ ich meine Pappenheimer“. Er sagt dies anerkennend zu einer Abordnung der Kürassiere unter Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim, die ihn fragen, ob das Gerücht über Verhandlungen mit den Schweden wahr sei. Heute besagt der Ausspruch eher etwas Abwertendes und bedeutet eher „Spitzbuben

Antwort von oleandra,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

so ist es: http://de.wikipedia.org/wiki/Pappenheim#Zitat:Ichkennemeine...

Kommentar von Schinderhannes,

DH

Kommentar von Igitta,

Super Link. Danke für die Antwort. DH

Antwort von MagnoliaNe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

„Ich kenne meine Pappenheimer!“

Gottfried Heinrich Graf zu Pappenheim war ein für seine Zeit äußerst gebildeter Mensch. Er galt zwar als impulsiv, doch zugleich auch als furchtlos und zuverlässig. Seine Charakterzüge ließen sich leicht mit dem Selbstverständnis der Kürassiere in Einklang bringen.

Die Entschlossenheit seiner Reitertruppen wurde redensartlich festgehalten: „Ich kenne meine Pappenheimer!“ Dieser Ausspruch war ursprünglich positiv gemeint. Einer vom Regiment Pappenheimer zu sein, stand damals für unbedingten Mut, Treue und Tapferkeit. Heute ist die Bezeichnung „Pappenheimer“ eher mit der augenzwinkernden Einsicht in menschliche Unzulänglichkeiten verbunden.


Ein Pappenheimer ist ein etwas veraltetes Wort für den üblichen Verdächtigen, von dem alle wissen, dass er bestimmte schlechte Dinge tut. Wenn ich einen begründeten Verdacht habe, sage ich zu dem wahrscheinlich Schuldigen: "Ich kenne meine Pappenheimer". Dann weiß der potentiell Schuldige, daß ich ihn sofort zur Verantwortung ziehen werde, wenn er sich wirklich etwas zu schulden kommen läßt. Ich warne ihn damit auch, daß er unter ständiger Beobachtung steht.


Quelle: http://der-krimskrams.livejournal.com/522.html


Ausserdem gibt es noch einen Ort mit Namen "Pappenheim", aber der hat mit der o.a. Redewendung nichts zu tun!

Kommentar von MagnoliaNe,

Pappenheim ist eine Stadt im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und liegt im Altmühltal rund 70 km südlich von Nürnberg.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pappenheim

Antwort von zauberflocke1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

derjenige, der das zum Ausdruck bringt, möchte damit sagen, dass er das betreffende Umfeld einzuschätzen weiß

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community