Frage von Bluzzy, 97

Woher kommt die Faszination Jugendlicher für Heavy Metal (Vortrag)?

Hi. Ich muss in Musik einen Vortrag halten ... ich habe alle Punkte bis auf einen abgearbeitet. Der Lautet: "woraus resoultiert die Faszination Jungendlicher für Heavy Metal?". Ich selbst höre es nicht und kann es mir nicht erklären geschweige denn anhaltspunkte oder begründungen finden... vielleicht kann mir ja hier jemand helfen der Heavy Metal hört und begründen kann warum er es mag.. danke im Vorraus! :)

Antwort
von xXSnowWhiteXx, 41

Also ich bin 18 und höre seit einigen Jahren schon Rock und Metal.

Meine Faszination liegt da speziell bei Symphonic Metal. Das ist für mich wie eine Art Weiterführung klassischer Musik mit oftmals vielen Einflüssen aus der Opern-Richtung und abgerundet wird das ganze mit 'nem Orchester im Hintergrund. Das gibt oftmals so einen mystischen und immer wunderschönen Klang.

Ich erlebe allerdings nicht, dass Jugendliche so sehr davon überzeugt sind, das gut zu finden. Meistens sind das wohl eher kreative, intelligentere und sensible Menschen (die die ich jedenfalls kennengelernt habe). Der Mainstream ist immer im Wandel und statt ihre eigene Individualität zu feiern und auszubauen, werden sie wie Roboter und finden immer das cool, was andere auch cool finden.

→ "We're all stars now, in the dope show..." - 'The Dope Show' von Marilyn Manson.

Und let's face it: Pop Musik, Hip-Hop, etc. von heute bietet doch niemandem wirklich was. Pop Musik hat schon lange aufgehört, qualitativ hochwertig zu sein. Thema und Lyrics der Songs sind heute alle gleich, und on Stage laufen die Mädels alle wie H*ren rum. Und wenn sich 13 jährige Mädchen sowas als Vorbild nehmen, kann das ja nur in einer Katastrophe enden.

Metal hat etwas mit Talent, Leidenschaft und Übung zutun. Es hat etwas mit richtigen Instrumenten und Jaming Sessions zutun.

Und da denke ich, dass die Jugendlichen, die Metal für sich finden, auch irgendwo sich selbst finden und ihre Individualität (wieder) "feiern". Denn wir müssen nicht nur wie andere sein.

Lg♡

Expertenantwort
von Vando, Community-Experte für Metal, 36

Naja, Heavy Metal das ist den Augen vieler eine dunkle, böse, geheime Musik und die die das hören schwere Männer in Kutten und mit langen Haaren. Das ,,Böse" wirkt seit jeher auf manche Menschen faszinierend. 

Dazu ist es eine Musik komplett abseits vom Mainstream. Es ist schnell, hart und intensiv und komplett anders als Popmusik und imo in jedem Punkt besser. Zudem ist es herzgemacht, denn Metal zu spielen um damit (viel) Geld zu verdienen ist annähernd unmöglich.

Deswegen ist Metal auch immer noch zum kleinen Teil Rebellion. Rebellion gegen Eltern, Gesellschaft, Zwänge, Normen, Popmusik.

Ist man erstmal im Metal drinnen, ist es eine riesengroße Gemeinschaft voller Offenheit und Freundschaftlichkeit. Man kann einen wildfremden Metaller auf der Straße ansprechen und man hat sofort eine relativ hohe Vertrauensbasis (die auch nicht missbraucht wird!). Nicht zu vergessen von der Hilfsbereitschaft. Das hat man sonst nirgendwo. 

Gibts sonst noch irgendwo was, wo ich dir helfen kann?

Kommentar von Bluzzy ,

Nein alles fein danke für die ausführliche Antwort😉

Antwort
von Lotjotun, 45

Bin der Meinung das Metal (leider oder zum Glück) heutzutage, salonfähiger ist. Popstars tragen heute auch T-Shirts von Motörhead und co. auf der Bühne. Vielleicht ist es das Lebensgefühl, mehr Rock als Pop zu sein. Ich höre seit nunmehr 20 Jahren DeathMetal. Was mich immer noch fasziniert, ist der Zusammenhalt der Metalheads. Eine Gemeinschaft die im Grunde keine körperliche Gewalt unter sich ausübt, sondern das gemeinsam erlebt um daß es geht..,. Musik. Heavy ist nicht Mainstream und bietet noch Platz für Individualisten und Querdenker.
Ob ich dir helfen konnte weiß ich nicht?
Aber ich wünsche dir viel Erfolg.
Tipp!!!!! Mach eine Feldstudie und geh mal auch ein Konzert bzw. zu einer Coverband. Einfach mal nachfragen und miterleben.

Kommentar von Saturnknight ,

Popstars tragen heute auch T-Shirts von Motörhead und co. auf der Bühne.

Das muß aber (leider oder zum Glück?) nichts heißen. Ne Zeitlang gab es T-Shirts von Iron Maiden und Motörhead bei H&M zu kaufen (und in dem Fall steht H&M leider nicht für Heavy Metal). Es war mal ein Trend, solche Shirts zu tragen, ohne damit was zu verbinden.

Ich kenne auch eine Frau in meinem Umfeld, die ein T-Shirt der Ramones trug. Sie wußte nicht mal, daß die Ramones eine Musik-Band sind (bzw. waren).

Und mal ehrlich, wenn ich jemanden wie Justin Bieber mit Iron Maiden T-Shirt sehe, dann nehme ich ihm nicht ab, daß er die Musik überhaupt kennt.

Es gibt auch schon Bandshirts von Pop Bands, die optisch an Metal Shirts angelehnt sind. Es gibt beispielsweise ein T-Shirt von ABBA - man muß aber genau hingucken um es zu erkennen, es sieht viel mehr nach Dark Throne aus.

Kommentar von Chris10021999 ,

Naja, wenn Justin Bieber mit nem Guns'n'Roses-Shirt rumläuft, habe ich nichts dagegen, der er selber die Band hört, aber ansonsten hast du Recht.

Antwort
von schnoerpfel, 42

Geschmack lässt sich nicht in drei Sätzen analysieren. Woher? Warum? Weswegen? Darüber hatten diverse Psychoanalytiker sich schon vor 40 Jahren den Kopf zerbrochen.

Auffällig ist lediglich, dass die Metaller, die ich kenne, bestimmte Steigerungsstufen durchlebt hatten. Sie gelangten von Pop und Rock zu Heavy Metal und später zu Extreme Metal (Thrash, Death, Black...). Wie bei den meisten Jugendkulturen liegt das Einstiegsalter in der Pubertät. Metal kommt somit auch eine Funktion als Aggressionsventil zu und hat wesentlichen Anteil an der "Selbstfindungsphase".

Selbiges gilt übrigens auch für andere Musikbereiche, wie härteren Techno, für Punk (bis hin zum Grindcore) oder für EBM, Dark Electro und Industrial Noise.

Antwort
von Araklaus, 22

Nur Jugendliche ? Bin 63 und totaler Marilyn Manson Fan, sowie Death Metal. Gehe regelmäßig zu Konzert, letztes Jahr Judas Priest u. M.Manson.

Antwort
von EmperorWilhelm, 49

Heavy Metal führt die Tradition der Klassischen Musik weiter, Geschichten und Ereignisse zu vertonen. Jedes Lied ist ein "Thema" in Form von Noten.

Weiterhin ist der Heavy Metal numal die intensivste der Musikrichtungen.

Ich bin 17, muss aber sagen, dass Heavy Metal keine Jugend-Musik ist, und das Alter weitgehend irrelevant. Der Großteil der Szene ist eher mitte 30. Onsofern ist die Frage was Jugendliche daran fasziniert merkwürdig spezifisch.

Antwort
von Saturnknight, 49

ich weiß nicht ob das heute noch so ist wie vor ein paar Jahren.

In den 80ern war Heavy Metal bei Jugendlichen sehr beliebt, viele hörten es und gründeten auch Bands.

Ich glaub heutzutage ist es bei Jugendlichen wohl eher rückläufig. Vielleicht (hoffentlich) täusche ich mich ja auch, aber wenn ich so in meinem Bekanntenkreis rumgucke, dann wird da mehr Hip Hop oder Charts angehört. Heavy Metal Fans kenne ich leider nur wenige.

Was die Faszination angeht: ich denke, es hat auch was mit Rebellion (oder nenne es Provokation) gegen Eltern und Obrigkeiten zu tun. Ich meine, wenn man mal guckt, was so "typisch" für Heavy Metal ist (bzw. sein soll): laute Musik, extrem verzerrte Gitarren, oft extremer Gesang, Lederjacken, Hosen mit Löchern, Nieten, Totenkopfbilder, lange Haare ... mit so was konnte man in den 70ern und 80ern die Leute schocken.

Ich weiß noch, ich hab mal ne Doku gesehen, die muß so aus den frühen 80ern gewesen sein. Da sah man ein paar Metalheads mit langen Haaren, Lederjacken, Patches, etc. Und dann sah man ein Rentnerpaar, die sich tierisch darüber aufgeregt haben: "verlaustes, asoziales Pack, etc." Dazu der klassische Satz "früher, in meiner Jugend, hätte es so was nicht gegeben" (klar, dessen Jugend waren auch in den 1930er... da gab es Marschmusik und Hakenkreuze)

Und ich weiß noch, 1990 (da war ich 15) hab ich von einem Mitschüler eine Dismember (Death Metal) CD abgekauft. Auf dem Bandphoto sah man die Jungs mit freiem Oberkörper, mit Kunstblut besudelt. Eine gleichalte Mitschülerin hat sich darüber tierisch aufgeregt, wir Metalheads fanden ihre Aufregung einfach nur lustig.

Ich weiß aber nicht ob das heute immer noch gilt. Immerhin sind die Teenager der 80er die Eltern von heute. Ob die sich heute noch so leicht über so was aufregen ...

Wie kommt es eigentlich, daß du ein Seminar über Heavy Metal machen mußt, wenn du diese Musik selbst nicht hörst?

Antwort
von Koroso, 43

jugendliche?    Naja einige schon, aber verallgemeinern kann man das nicht!

´Das solltest du so schreiben.Es gibt fangemeinden allen alters für heavy metal. Mein Opa liebt diese richtung und ist 75 jahre alt..... Jugendlich bestimmt nicht.

Du könntest aber die band baby metal mit einbringen und dann die frage stellen warum mehr als 10000 menschen diese konzerte besuchen......

Antwort
von LustgurkeV2, 41

Faszination? Hmm... ich find den Sound von verzerrten Instrumenten einfach nur goil.

Am besten selber ne Gitarre umschnallen und sich mal 100Watt direkt in die Magengrube boxen lassen.

Antwort
von VannyMetalgirl, 62

Jugendliche hören kein Heavy Metal. Jugendlich hören eher Deathmetal, Blackmetal und Metalcore.

Kommentar von Chris10021999 ,

Sowas von falsch... ich höre sehr gerne heavy metal. Der fragesteller meint eh metal als ganzes und nicht nur heavy metal. und Metalcore ist kein Metal.

Kommentar von Saturnknight ,

Danke.

Dazu kommt noch: früher galt alles als Heavy Metal, egal ob es jetzt Speed, Thrash, Black, etc. war. Der Überbegriff war Heavy Metal.

Mittlerweile sagen viele (besonders jüngere) nur noch "Metal", aber ich bezeichne das gesamte nach wie vor als Heavy Metal.

Und ich vermute mal, die Frage wurde so vom Lehrer diktiert, der denkt wohl ähnlich wie ich.

Ansonsten kann ich Chris10021999 nur zustimmen. Es gibt zum Glück immer noch Jugendliche, die auch den ursprünglichen Heavy Metal hören, also so was wie Black Sabbath, Judas Priest, etc.

VannyMetalgirl, du darfst nicht nur von dir oder ein paar einzelnen Freunden ausgehen.

Kommentar von Chris10021999 ,

Richtig. Wenn das so wäre, hätten Priest garantiert kein neues Album herausgebracht.

Kommentar von VannyMetalgirl ,

Okey.. 1. Unter Heavy Metal versteh ich eben Heavy Metal und nicht nur Metal 2. Metalcore ist sehr wohl Metal! Was soll der scheiss immer? 3. Keiner meiner Freunde hört Metal und ich bin auch nicht mehr Jugendlich. ;)

Kommentar von Vando ,

Och nö, muss das jetzt wieder anfangen mit Metal un/gleich Metalcore?

Okay, du bist neu und hast die ganzen Diskussionen nicht miterlebt. Können wir uns deswegen nicht bitte gleich diskussionslos drauf einigen, dass das nicht der Fall ist?


Kommentar von schnoerpfel ,

Warum heißt's dann nicht Coremetal?

Kommentar von Vando ,

@n Schnoerpfel

Weil die Punk und Hardcore Punk Bands früher (Hardcore) Punk mit Metal gemixt haben und nicht umgedreht. Man könnte es nicht zu untrecht als Metallic Hardcore bezeichnen. So ist auch der Name Metalcore entstanden. Die Abkürzung kommt nicht von ungefähr.

Kommentar von antiWelt ,

Du weisst wie man Genrewächter richtig triggert haha

Kommentar von Chris10021999 ,

Man kann das sehr gut an der Reihenfolge der Wörter erkennen:

Steht Metal hinten, ist es Metal, steht irgendetwas anderes dahinter, ist es kein Metal.

Metalstep ist auch kein Subgenre vom Metal, sondern vom Dubstep, mit Einfluss aus dem Metal.

Kommentar von VannyMetalgirl ,

Alter.. Kindergarten.. 😀👎

Kommentar von VannyMetalgirl ,

Mein Gott.. Is schon gut.. -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten