Frage von Lebkuchenpferd9, 104

Woher kommt der Sand am Mond?

Da ist einfach mal Sand aber keiner hat ihn hingestreut. Woher kommt er dann weil Sand besteht ja aus kleinen Steinen und der Sand am Meer ist ja auch die von den Wellen zerkleinerten Steine...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BurkeUndCo, 23

Durch ein Einschlag von Meteoriten wird aus dem Gestein des Mondes Sand. Ganz feiner Sand, da vile Mikro-Meteoritzen mit sehr hoher Geschwindigkeit einschlagen.

Kommentar von Lebkuchenpferd9 ,

Danke!!

Antwort
von Trashtom, 48

Da schlagen pausenlos irgendwelche Himmelskörper auf der Oberfläche ein, wieso soll da kein Staub entstehen?

Kommentar von Hochantenne ,

So ist es. Die Meteoriten erzeugen das, bei manchen Kratern gibt es sogar strahlenförmigen Staub drumherum

Antwort
von Einstein2016, 18

Falls es diesen Sand auf dem Mond wirklich gibt, würde mal sagen zerbröselte Materie aus unterschiedlich möglichen Gründen wie z.B. Meteoriten-Einschläge und/oder thermische Einwirkungen etc...

Evtl. ist das mit dem Mond-Sand auch nur eine beiläufig erwähnte Randerscheinung zu den vermutlich nur gestellten und nie wirklich stattgefundenen Mondlandungen der Ami´s. Wer weiß......

Kommentar von PatrickLassan ,

zu den vermutlich nur gestellten und nie wirklich stattgefundenen Mondlandungen der Ami´s.

Die "vermutlich nur gestellten und nie wirklich stattgefundenen Mondlandungen der Ami´s sic]" sind bewiesen.

Antwort
von Blindi56, 68

Sand entsteht auch durch Wind, und durch Gase z. B..

Vielleicht ist auch die Mondmaterie noch nie so fest gewesen, wie z. B. die Erde, mangels Schwerkraft und dichter Athmosphäre und nicht zuletzt den vielen Verschiebungen der tektonischen Platten..

Antwort
von muckel3302, 4

Was du mit Sand meist, nennt man Mondregolith. Es hat mit dem Sand auf der Erde nichts gemeinsan, außer das es zerkleinertes Gestein ist. Mondregolith entstand (und entsteht auch weiterhin) durch unzählige Einschläge von mikroskopisch kleinen Mikrometeroiden, die das Gestein des Mondes im Laufe der Jahrmillionen pulverisieren, daher ist der Mond von einer Staubschicht umzogen. Auch der Sonnenwind und der ständige Wechsel von sehr heiß zu sehr kalt (Tag / Nacht) setzen dem Mondgestein zu und fördern auch die Bildung von Mondregolith.

Antwort
von nope23, 47

den hat der Mann im Mond da hingestreut damit er im Winter nicht ausrutscht

-> https://de.wikipedia.org/wiki/Mond

Kommentar von Einstein2016 ,

Oder die Ami´s in deren Film-Studio´s für die Darbietung der angeblich erfolgten Mondlandungen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community