Frage von laurer1234, 84

Woher kommt der hass gegen Size Zero?

Es ist wohlbekannt, dass jeder verschiedene schönheitsideale hat, und ich lese viel auf facebook etc. "Frauen seid wie ihr wollt, ihr müsst nicht so knochig sein und in kleidergrösse 32 passen, das will eh kein mann".. Dann frage ich mich, impliziert nicht "seid wie ihr wollt", dass man genauso dünn sein darf? Man wird sche angeguckt wenn man dünn ist, alle denken sofort die ist doch magersüchtig und sprechen auch aus dass das nicht schön und einfach nur knochig ist. Dabei können manche mit stoffwechselstörungen etc. daran einfach nichts rütteln! Und werden fertig gemacht und abwertend angesehen.. Nun die frage, woher kommt dieser hass? Meine freundin zum Beispiel ist 1,80 gross und wiegt ca. 53 kg, wo sie nichts dran ändern kann und fühlt sich einfach unwohl. Es wird zunehmend dafür gesorgt dass sich kurvenreiche frauen wohlfühlen, und dünnere werden dabei immer mehr ausgebuht!

Liebe Grüsse, Laura

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von NightCandle22, 42

Das sehe ich genauso. Außerdem ist es unfair, wenn hinter dem Rücken getuschelt wird. Aber ich denke, viele sind auch einfach neidisch, weil sie Speckröllchen haben und versuchen sich einzureden, dass das besser aussähe ... ähm, nein, tut es nicht. Zudem gibt es auch welche, die sich in einer geringen Kleidergröße wohlfühlen und trotzdem sich nicht noch weiter runterhungern als 32/34, sodass sie nicht im 'Roten Bereich' sind. 

Außerdem finde ich es unangebracht, dass man dann als zu dünn, mager, zu zerbrechlich und nicht als schpank bezeichnet wird. Natürlich ist es irgendwann nicht mehr schön, wenn nur noch ein Skelett rumläuft, aber ein BMI </=  15 ist doch schön. Ich meine, da hat jeder seine Ansicht dazu und der BMI ist laut Tabelle auch nicht in normalen Bereich, aber wenn man sich mit dem Gewicht da wohlfühlt ist es doch besser, als traurig im Normalbereich zu sein. Und die Leute, die meinen 'iss doch mal was', provozieren das Gegenteil und nerven.

Antwort
von derDennis97, 27

Ich habe fast die gleichen "Maße" wie Deine Freundin, als Kerl. Und wenn's solche engen Hosen nicht geben würde, müsste ich wohl nackt rumlaufen oder in viel zu weiten Sachen, die dann aussehen wie ein Kartoffelsack ;-)

Was mich aber eher nervt ist, dass man angesprochen wird, dass man zu dünn ist, aber wehe man sagt einer dicken, dass sie/er zu dick ist...ohohoh...

Antwort
von Fairy21, 21

1.Was ist daran so schlimm, dass dafür gesorgt wird, dass sich kurvenreichere Frauen wohlfühlen dürfen? 

Sie waren und sind auch heute meist diejenigen, die ausgebuht werden.


2..Es ist kein Hass.

Bis auf ein paar Ausnahmen, sind die meisten wirklich "Magersüchtig

.In den Medien wird suggeriert, dass das schön sein soll, und das lässt so manche in die Magersucht stürzen. 

Nur weil sie das so vorgesetzt bekommen. 

Die Stoffwechselerkrankung ist ungefähr genau das gleiche als wenn stark Übergewichtige diese Ausrede benutzen. 

Sage ganz gezielt "Ausrede", da es wie bei vielen stark Übergewichtigen eine ist.

Sehr viele die Größe 0 tragen,wollen entweder nicht zugeben, dass sie Magersüchtig sind oder haben es irgendwie ignoriert, verdrängt oder wie auch immer. 

Mal abgesehen davon, dass es für viele wirklich nicht schön aussieht, gesund ist es auch nicht (Ausnahme der wirklich Kranken).

In etlichen Fällen sogar lebensbedrohlich. 

Der vermeintliche Hass ist viel mehr als Besorgnis zu verstehen, damit man nicht in die Magersucht abgleitet.

Glaube das du das vollkommen falsch verstanden hast.

Kommentar von laurer1234 ,

Wo habe ich denn gesagt, dass es schlimm ist dass kurvenreichere frauen sich wohlfühlen? Finde ich ja richtig, nur soll dafür nicht gegen dünne geschossen werden mit total unattraktiv.. Ich persönlich kenne fast ausschliesslich dünne menschen, die auch lieber normalgewicht hätten, ohne irgendwas zu verdrängen! Gründe bei denen sind u. a. Schilddrüsenüberfunktionen oder Diabetes...

Und besorgnis sollte man aber anders äussern als, dünn=knochig=absolut hässlich und eklig... Wenn jemand soetwas über mollige frauen oder auch männer sagt würde jeder am Rad drehen, lasst jeden so sein wie er ist, manche haben eben nicht die körperlixhen vorraussetzungen.. und manche schlanke haben eben nicht die vorraussetzung dafür dicker zu sein..!

Antwort
von PrivateUser, 41

Vermutlich weil einem überall in den Medien fast ausschließlich dieser Körpertyp gezeigt & als schön erklärt wird. Und viele Frauen einfach nicht der Typ dafür sind und so insbesondere bei jungen Mädchen eine gewisse Tendenz zu Essstörungen unterstützt wird.

Kommentar von laurer1234 ,

Also meiner freundin ist es wirklich noch nie passiert dass jemand ihre figur postitiv gewürdigt hat, und das ist das problem: Vielleicht ist das in der welt der reichen und schönen das schönheitsideal, aber alle anderen, in der realität sind inzwischen vollkommen dagegen aufgebracht! Sodass sich letztendlich dünne menschen schlecht fühlen. Esstörungen sollen vermindert werden, klar, aber nicht mit dieser art..

Kommentar von PrivateUser ,

Ja, wenn das tatsächlich so ist, ist das natürlich echt schade für deine Freundin.
Eine gute Freundin von mir; absolute Modelfigur. Sehr dünn, total groß und wirklch schon unproportioniert lange Beine. Und sie wird für ihre Figur oft beneidet!;) Aber ist wohl überall anders...

Antwort
von ilovemylife135, 35

Seitdem es die Kardashians gibt. ;) 

aber mal im ernst so ein dicker popo und große Brüste das wollen Männer ;) wenn du nicht so aussiehst dann findest auch einen der auf sowas nicht steht jeder hat andere Vorlieben. 

Es soll ja auch Männer geben die auf total dicke Frauen stehen 

Also Fazit: Geschmäcker sind verschieden. Zurzeit ist es eben ein Trend kurven zu haben und nicht so dünn zusein. Aber das kann sich ja auch wieder ändern ;) 

Zudem möchte ich noch sagen das ziemlich viele Frauen eher eine normale Figur haben mit nem großen po oder großen Brüsten. 

Diesen Frauen wurde aber vorher nie beachtung geschenkt. Es waren immer nur die dünnen die aufmerksamkeit durch die Medien bekommen haben. 

Aber jetzt sind Kurven sexy :) 

Ich freue mich weil ich eben auch nicht die perfekte Figur hab :) 

Kommentar von NightCandle22 ,

Aha, klar. Und du vergleichst dich auch NIE mit schlanken schönen Frauen und willst auch gar nicht (unterbewusst) so aussehen?

Antwort
von PrincessBlanc, 39

Es ist kein Hass. Die Leute wollen gegen das Aufgedrängte Schönheitsideal kämpfen & vergessen dabei das es auch dünne Menschen gibt die diesem Standard gar nicht entsprechen *wollen*. Eigtl dient es einer guten Sache, nur schießen einige übers Ziel hinaus.

Kommentar von laurer1234 ,

Das verstehe ich auch, und ich finde das auch sinnvoll, aber ich finde einfach es ist eine billige art zu kämpfen indem man das andere schlecht macht...

Kommentar von PrincessBlanc ,

Ja. Es sollte bei "jeder ist schön" bleiben. Niemand sollte wegen sowas als hässlich bezeichnet werden dürfen.

Antwort
von Halloweenmonster, 24

Menschen sind dumm
Sie finden immer etwas, was ihnen nicht passt. Das muss nicht logisch sein. Jeder soll sein wie er will

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten