Frage von Dracostar66, 24

Woher kommt der ganze Schnodder wenn man erkältet ist?

Ich bin mal wieder seit einigen Tagen mächtig verschnupft und erkältet und meine Nase läuft ununterbrochen. Und sie hört einfach nicht auf zu laufen. Doch wie bzw. woher schafft es der Körper ständig so viel Schnodder zu produzieren? So oft wie ich mir meine Nase jetzt schon die letzten Tage geputzt habe, da müsste ich doch eigentlich gar nix mehr in der Nase drin haben können. Ich bin echt ratlos. Über sinnvolle Antworten würde ich mich sehr freuen.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Schnoofy, 13

https://de.wikipedia.org/wiki/Rhinitis

Übrigens ist es ein nettes Phänomen der deutschen Sprache, dass Nasen laufen und Füße riechen.

Antwort
von appletoo, 3


Die Frage hab ich mir auch schon oft gestellt. Ich bin auch oft so krank und habe extrem starke Schleimbildung immer ;( Es geht mir manchmal so dass ich quasi gar nicht mehr aufhören kann zu schneuzen ...ein Taschentuch nach dem anderen wird voll und es kommt immer noch mehr fetter gelber Schleim raus. Wenn man so schlimm erkältet ist dann bildet der Körper ununterbrochen diese Rotze, das liegt an der Entzündung der ganzen Schleimhäute wenn man so stark erkältet ist...

Antwort
von DjangoFrauchen, 14

Die Nase produziert diesen Rotz, um Bakterien und so Gesockse aus dem Körper zu transportieren.

Antwort
von ThadMiller, 11

Der Körper besitzt genügend Flüssigkeit und versucht die Schleimhäute so feucht wie möglich zu halten. Das schützt wohl vor weiteren Erregern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community