Frage von Fragentierchen, 206

Woher kommt das Gerücht, dass man seine Instagram Follower ab einer gewissen Zahl nach Youtube mitnehmen könnte?

Hallo alle zusammen,

als ich das erste mal gehört habe, wie mir ein Mädchen aus meiner Klasse folgende Geschichte erzählt hat habe ich das ganze für ziemlichen Unfug gehalten aber nachdem ich diese Story jetzt schon aus drei "Quellen" vernommen habe, würde ich dich gerne wissen, wo diese Geschichte herkommt.

Also man muss angeblich als Schmink .. öhm .. LifeStyle Tuss .. öhm .. Künstlerin bei Instagram irgendwie an irgend ne bestimmte Zahl an Followern kommen 10.000 oder so. Wenn man das geschafft hat, bekommt man diese 10.000 Follower angeblich in Youtube als Abonnenten.

Meiner oberflächlichen Ansicht nach ist das natürlich totaler Stuss, denn Insta und YT sind völlig unterschiedliche Firmen. Woher will den das erste wissen, dass Ich ( als Follower der Künstlerin ) auch einen YT Account habe und mich dann quasi zwingen einen Kanal zu abbonieren oder eben diesen einfach hinter meinen Rücken und ohne mein Wissen automatisch abbonieren?

Da aber jedes Gerücht bekanntlich seinen wahren Kern hat und ich mir mittlerweile so meine Gedanken mache ist für mich die einzige Lösung, dass sich irgend eine Mafi .. öhm .. ein Netzwerk da einschaltet und Beauti Künstlerinnen, welche bei Instagram über x Follower haben, unter seine Fittiche nimmt. Und wie bekannt ist, haben Netzwerke die Macht, einem über Nacht 10.000 Abos zuzuschustern. Entweder durch Promo oder Russen Likes.

Kennt einer von euch eventuell das Gerücht oder sogar dessen Ursprung, wenn nicht würde ich aber auch gerne eure Meinung hören.

Danke fürs Lesen.

Antwort
von Chillkroete1994, 58

Halte es auch für Unfug. . Kann mir nicht vorstellen wie das gehen soll..

Gibt doch unzählige Frauen/Männer die wegen ihrem attraktiven Erscheinungsbild (halb nackte Bilder Posten ) tausende Follower auf insta und sonstigem haben .. jedoch sicher nicht dazu in Stande sind ein gutes Format geschweige denn eine gute Idee an den Tag zu bringen auf youtube Videos zu machen ..

Glaube nicht das youtube das unterstützen würde. . Wenn ich dich da richtig verstanden habe .

Kommentar von Fragentierchen ,

Meine Idee war ja, dass Youtube da nichts mir zu tun hat sondern, dass irgedn ein Netzwerk ( nennen es wir mal Kraftmedia ) hergeht und man sich bei diesem dann mit seinen 10.000 Instagram Followern bewirbt, man in deren Promosystem kommt und dann möglicherweise 10.000 neue Abonnenten bekommt.

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Hab ich auch drüber nachgedacht .. glaube nicht das youtube das zulassen würde. . immerhin fällt nen acc ohne oder mit kaum Videos der plötzlich 10k abbos hat schon auf .. Außerdem bekommst du glaube ich auch ne Mail ab 10 k abbos von youtube mit Glückwünschen und erleuterung en wie man damit Geld verdienen kann .. Zumindest hab ich das mal im Netz gelesen .. also weiß ich nicht ob man sich auf letztere Aussage verlassen kann

Antwort
von tryanswer, 132

Keiner, weder youtube noch irgendein Netzwerk verschaffen dir follower. Wenn du jedoch genug Leute auf einem Netzwerk zusammen hast, werden die dir auch auf einem anderen folgen.

Gerade wenn deine Zielgruppe aus Kindern besteht, brachst du denen nur zu sagen, sie sollen dich auch auf der Plattform xy abonnieren.

Kommentar von Fragentierchen ,

Das ist klar, das man seine Follower selber herüberlocken kann aber die Geschichte geht halt anders.

Also wenn ein Netzwerk, nennen es wir mal Kraftmedia, einen unter seinen Flossen hat, bekommt man locker schnell 10.000 Abos, nur weil alle anderen dicken Fische im Netzwerk einen empfehlen.

Kommentar von tryanswer ,

Das man durch Werbung, Konzeption und Kanaloptimierung seine Abozahlen erhöhen kann, ist jetzt aber auch nichts neues. Nur sind das dann aber auch keine geschenkten Follower. Die hat man sich dann durch die Erhöhung der eigenen Reichweite auch erarbeitet.

Antwort
von Retch, 72

Das geht doch gar nicht!

Antwort
von HenrikHD, 57

Das ist nur Totaler Humbug...

Antwort
von Skrillexpro123, 90

Du müsstest wissen, Gerüchte sind immer eher falsch als war! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community