Frage von ClowdyStorm, 35

Woher kommt das Gefühl der Einschüchterung?

Ich kenne ein Paar, mit ihnen bin ich befreundet. Sie sind wirklich sehr nette, herzliche und zuvorkommende Menschen. Sehr höfflich, witzig und alles in einem fast perfekt. Wenn ich mich mit ihnen verabrede, dann fühle ich mich irgendwie Eingeschüchtet, so klein. Es ist so das sie Wohlhabend sind und alles haben was man sich wünschen kann. Ein großes und recht neugebautes Haus, 2 wunderbare Kinder, viel besitzt (materielles und Geld), sie unternehmen als Paar sehr viel zusammen und verreisen sehr gerne. Erst vor ein paar Monaten hatten sie einen 2 Wöchigen Urlaub in Istambul gemacht, wurden von Limoservice vom Flughafen abgeholt bis zur einen Gewissen Ort, wo sie dann weiter mit Hubschrauber zu ihrem 5 SterneHotel gebracht wurden. Sie geben gar nicht an mit ihrem Wohl, ich weiss das nur weil sie sagten das sie in Urlaub waren und ich dann gefragt habe wo und wie es war usw.

Ich mag die beiden sehr und sie mich beiden auch, aber irgendwie fühle ich mich in ihre Gegenwart so "klein" , so eingeschüchtert. Ich kann das auch nicht steuern, es ist einfach da. Warum ist das so? Woher kommt das?

Antwort
von aaaaahhhhh, 18

naja also ich denke dieses eingeschüchtert sein kommt zu 100'% von dir - ev. denkst du nicht "gut genug" zu sein, weil du nicht das Materielle hast, dass die 2 haben. Du beschreibst sie als nette Menschen - dann hör auf das Materielle usw zu sehen und sieh sie genau als das: nette Menschen, mit denen du gerne Zeit verbringst, und die auch gern Zeit mit dir verbringen :) Denn das tun sie offensichtlich! das bedeutet sie sehen in dir den wunderbaren Menschen der du bist und den sie mögen :) Das ist doch ein viel schönerer Gedanken, oder? :)

Antwort
von fremdgebinde, 15

Die beiden haben mehr erreicht und ein aufregenderes und erfüllteres Leben als du, und das bekommst du eben zu spüren.

Kommentar von fremdgebinde ,

Du idealisierst beide und denkst, sie wären perfekt. Dich selbst machst du innerlich nieder.

Antwort
von Geistwesen, 10

Es ist dein Selbstwertgefühl, dass dir dieses Gefühl verschafft, die Tatsache, dass sich deren Erfolg für dich groß anfühlt, weil du es selbst bislang noch nicht so weit gebracht hast.
Das gibt dir das Gefühl unzulänglich zu sein und mündet in dem Gefühl des eingeschüchtert sein.

Also was ganz normales

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community