Frage von braunesetwas, 81

Woher kommen meine sehr starken Rückenschmerzen obwohl ich noch ziemlich jung bin?

Hallo. Ich leide IMMER unter Rückenschmerzen. Diese Schmerzen kann man nicht beschreiben und manchmal kann ich mich nichtmal ein centimeter nach unten verbeugen ohne Schmerzen die bis in den Nacken ziehen. Manchnal kann ich nicht mehr stehen oder sitzen, sondern nur liegen. War schon bei mehreren Ärzten doch keiner kann mir helfen. Spätestens 3 Wochen nach der Behandlung fangen die Schmerzen wieder von vorne an. Nun ist mir selber die Idee gekommen,(hört sich jetzt blöd an) aber könnte es an meinen ziemlich großen Brüsten liegen ? Bin zwar 17 habe aber Größe D fast E. Also könnte es daran liegen ? Und was kann man noch allgemein gegen Rückenschmerzen tun ? Falls das Gewicht eine Rolle spielt, bin 1.80m groß und wiege 63 kg.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo braunesetwas,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Arzt

Antwort
von Tanzistleben, 19

Hallo,

darf ich fragen, was es ist, was beim MRT herausgekommen ist und wovon du eh schon wusstest?

Natürlich können die Rückenschmerzen von den (zu) großen Brüsten kommen, aber auch von einer viel zu wenig trainierten Bauch- und Rückenmuskulatur, oder einer Erkrankung, die noch nicht herausgefunden wurde. 

Trotzdem würde ich an deiner Stelle einmal eine orthopädische Klinik, die sich auf Wirbelsäulen-Erkrankungen spezialisiert hat, oder die orthopädische Abteilung einer Universitätsklinik aufsuchen. Dort ist man auf dem neuesten Stand der Dinge und hat auch viel mehr Erfahrung, als niedergelassene Ärzte, die vielleicht schon lang keine Fortbildung mehr besucht haben.

Lass dich dort ordentlich durchchecken und nimm dafür auch in kauf, wenn man dich dafür etwa zwei, drei Tage stationär aufnehmen möchte. 

Bevor du in eine Ambulanz bzw. Klinik gehst, schreib dir genau auf, wann die Schmerzen begonnen haben und versuche, sie auf einer Skala von 1 (= fast schmerzfrei) bis 10 (= denkbar schlimmster Schmerz) einzuordnen. Damit hilfst du den Ärzten sehr. Auch das Führen eines Schmerztagebuches über ein bis zwei Wochen, ist sehr aussagekräftig. Erstelle dafür eine Tabelle mit den Rubriken Datum, Uhrzeit, Tätigkeit, Schmerzintensität und einer freien Spalte und trage etwa im Dreistundentakt sorgfältig ein, was du gemacht hast und wie stark die Schmerzen dabei waren. In die freie Spalte schreibst du, ob und welche Schmerzmedikamente du genommen hast, oder sonstige Bemerkungen, die dir so einfallen. Auch das hilft den Ärzten sehr. Außerdem schreib dir genau auf bzw. recherchiere, ob es in deiner Familie nahe Verwandte mit Bindegewebsschwäche, Rückenerkrankungen, Rheuma, Autoimmunerkrankungen, etc. gibt oder gegeben hat.

Werde bald tätig, denn je länger du Schmerzen hast, desto stärker entwickelt sich das Schmerzgedächtnis, bis der Schmerz zur eigenständigen Krankheit wird. Aber selbst dann gibt es Hilfe für dich, da man auf dem Gebiet der Schmerztherapie heute schon sehr weit ist!

Alles Gute, gute und rasche Besserung und liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von lavas65, 33

Hallo braunesetwas, 

So wie du es beschreibst hört es sich an, als ob deine Rückenmuskulatur nicht genug ausgeprägt ist um eine gesunde Körperhaltung zu gewährleisten. 

Ich würde dir vorschlagen deine Rückenmuskulatur zu stärken. Frag deine Ärzte mal nach einer Physiotherapie (viele Physios geben dir dann auch Tipps, wie du die Übungen zu Hause weiter machen). 

Aber um wirklich sicher zu gehen, dass nichts anderes hinter den Schmerzen steckt wäre auch ein MRT sinnvoll... oder wurde das schon gemacht? 

VG und Gute Besserung 

Kommentar von braunesetwas ,

Das wurde vor Ca 1 1/2 Jahren gemacht. Damals wurde aber nichts festgestellt was ich nicht vorher auch schon wusste 😁

Antwort
von Linabina16, 25

Hallo, 

Ich glaube es könnte echt an deinen Brüsten liegen. Also wie ist denn deine generelle Körperhaltung? 

Versuche mal Rückenübungen zu machen um dort deine Muskulatur zu stärken. 

Und was man auch nicht vergessen sollte, ist die Wahl eines richtigen BHs. Lass dich dahingehend vielleicht mal in einem Fachgeschäft beraten. 

Liebe Grüße 

Lina 

Kommentar von braunesetwas ,

Wenn ich nicht drauf achte (besonders beim sitzen) mache ich einen ziemlichen "Katzenbuckel" weil es mich wirklich ziemlich nach vorne zieht, auch wenn es sich blöd anhört ..

Kommentar von Linabina16 ,

Ja eine Freundin hat das auch... Ich würde dir echt empfehlen deine Rückenmuskulatur zu trainieren, dadurch bekommst du eine bessere Haltung und deine Schmerzen hören hoffentlich auf.

Antwort
von luteka, 35

Ja, es kann an den Brüsten liegen. Was haben die Ärzte denn bisher gesagt, woran es liegt? Und was war die Behandlung? Hattest du Physiotherapie? Es klingt ja so, als ob die Schmerzen muskulär bedingt sind - dann musst du unbedingt auch selber Übungen machen und langfristig dran bleiben, um deinen Rücken zu stärken. Ein paar Wochen Therapie und dann wieder nichts nützt da kaum.

Antwort
von Pitoli22, 34

Ich würde da sehr gerne mal deinen Busen untersuchen, da wird es sicherlich eine Lösung für geben ;)

Standartantwort: Gehe zum Arzt und lasse dich untersuchen, mit starken Rückenschmerzen ist nicht zu spaßen.

Antwort
von handballgirl, 29

Haben die schonmal ein mrt bei dir gemacht? Ich leide selber unter sehr starken Rückenschmerzen und beim mrt kam dann raus das ich ein Bandscheibenvorfall habe das mit 14. es könnte natürlich aber auch an deinen Brüsten liegen.
Lg handballgirl

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community