woher kommen meine Kopfschmerzen (mit Erbrechen) und was tun dagegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Alinaschweden,

so wie Du die Kopfschmerzen beschreibst mit Erbrechen und Schwindel könnte es sich um eine Migräne handeln.

Wenn diese nun einfach mit Schmerztabletten behandelt wird, kann man schnell in den Teufelskreis einer Medikamentenabhängigkeit kommen. Und die jetzt schon von Dir dargestellten Nebenwirkungen sind ja auch nicht wirklich alltagstauglich. (Zu der Tauglichkeit des Arztes möchte ich lieber schweigen.) Arztwechsel? Ja, unbedingt!

Mache bitte mal einen Termin bei einem Neurologen und/oder einem speziell auf Schmerztherapie ausgebildeten Arzt. Es gibt besondere Therapiemöglichkeiten einer Migräne sowie therapiebegleitende Maßnahmen (Biofeedback, Entspannungstechniken, etc.)

Alles Gute für Dich

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alinaschweden
03.05.2016, 19:21

Danke auf jeden Fall für deine Antwort! Keine Ahnung, der nimmt mich nicht ganz ernst, weil ich aufgrund von Depressionen in psychiatrischer Behandlung bin, schiebt er jedes kleinste Etwas auf meine Krankheit und nimmt nichts ernst 

0

Ich tippe auf Migräne. Google mal und guck, ob du deine Symptome wiederfindest. Dann geh zum Arzt (anderer Arzt; 2. Meinung einholen) und wenn er dir wieder nur etwas verschrieben möchte, ohne richtig zu gucken dann lass dich zum Neurologen weiterschicken, die sind nämlich darauf spezialisiert. LG Unicorn200

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohje, vielleicht hätte er dich mal zum neurologen schicken sollen, bevor er dich einfach mit schmerzmitteln zuballert.

Migränepatienten leiden unter solchen symptomen, deshalb würde ich mir eine Überweisung zum neurologen geben und das prüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung