Frage von Rukichan, 83

Woher kommen eigentlich solche Wörter?

Ich wohne oben in NRW und da werden öfters solche als Beispiel Wörter wie "Radizefum" für Radiergummi oder "Plete" für Glatze benutzt. Woher kommen eigentlich solche Begriffe? Gibt es dafür ne Website oder so, die einem Anzeigt, welche besonderen Wörter, da genutzt werden, wo man wohnt und wo sie genau her kommen?

Antwort
von Minihawk, 42

Das sind zum einen umgangssprachliche Ausdrücke, Razzefummel hieß das bei uns, Pläte kommt aus dem Dialekt, abgeleitet von Platte. Viele Worte in NRW haben auch Französischen Ursprung, Mostert für Senf und so, auf Grund der Besetzung von Anno Tuck...

Kommentar von abibremer ,

"Ratzefummel" ist der Begriff für die seltsamen Klamotten, die Kardinal Ratzinger nach seiner Wahl zum Papst tragen mußte.

Kommentar von abibremer ,

Der "Mostert" hat KEINEN französischen Ursprung sondern einen süddeutschen: Das Wort ist eine Ableitung von MOSTRICH, weil ein neben den Senfkörnern weiterer Haupbestandteil Most, also aus Obst gepresster Saft, ist.

Kommentar von Minihawk ,

In Nrw ist garantiert das französische Wort Moutarde der Grund für mostrich

Antwort
von 2Tupacalyps3, 57

das kommt noch von früher.
wie soll ichs erklären..
in Spanien zum beispiel oder so gut wie in jedem land gibt es ja andere Dialekte
so auch in deutschland
das kommt noch vom plattdeutschen

Antwort
von moluwo, 32

Das ist eben Dialekt. Du glaubst nicht, was es da fuer Wortmonster gibt, z.B. Grumbberstampes, Lattwersch usw.

Antwort
von abibremer, 10

PLÄTE (von "Platte")- da wächst nix mehr drauf! Sowas nennt man "Volksmund": Irgendwer KOMMT auf die lustige Idee, die sich dann herumspricht....

Antwort
von OlliBjoern, 17

"Ratzefummel" kenne ich, und "ene Pläätes" war einer mit Glatze, "die Plääte", die Platte, also die Glatze...

In NRW gibt es einige Ähnlichkeiten mit dem Holländischen z.B. "trekke" statt "ziehen" (Gegensatz war "trekke un däue"). Nederlands "duwen" = "schieben".

Meine Mutter ist in Bergheim/Erft geboren. Webseiten gibt es bestimmt, ich habe gerade keine in den Favoriten. Am besten mal nach dem spezifischen Dialekt suchen, es gibt ja mehrere verschiedene in NRW.

Ich kann Holländisch zwar nicht sprechen, aber lesen.

Antwort
von abibremer, 3

Es gibt ein kleines Buch zu solchen Wörtern. Titel: Wortfriedhof. Die Glatze müßte PlÄte geschrieben werden. "Ratzefummel" war laut Stefan R.(TV-total) die Kleidung des Papstes Benedikt  (aus D.)

Antwort
von blubblub1912, 32

Dialekt halt

Jeder hat für gewisse Dinge ein anderes Wort 

Expertenantwort
von earnest, Community-Experte für Sprache, 19

Da kenne ich aus Niedersachen "Ratzefummel" und "Platte". 

So hat fast jede Gegend ihre "Spezialwörter".

Gruß, earnest

Antwort
von lupoklick, 3

Kennst du das norddeutsche "Tüdelband"?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community